Keinen Sex zum Ende der Schwangerschaft

Ich hätte den Beitrag auch im Schwangerschaftsforum schreiben können, bleibe aber gerne anonym ;)

Nachdem ich schon die letzten Wochen bemerkte, dass mein Mann immer seltener die Initiative zum Sex ergreift und teilweise mich sogar abwies, sprach er gestern aus, dass er bis zum Ende der Schwangerschaft keinen Sex mehr möchte.

Das ist nicht mehr sehr lange, aber danach folgt das abstinente Wochenbett und die guten Hormonen, die frau auch nicht gerade die Libido des Jahrhunderts bescheren.

Zugegebenermaßen fühlte ich mich gestern ganz schön gekränkt und vor den Kopf gestoßen. Ich habe in der Schwangerschaft nämlich wirklich sehr viel Lust auf Nähe und Sex und war ganz schön enttäuscht.

Ich kann schon nachvollziehen, dass ich mit dem Babybauch und den 2-3 Extragramm auf den Hüften nicht die ultimative Sexbombe bin und dass auch nicht jeder Mann seine schwangere Frau und deren Körper bis zum bitteren Ende vergöttern muss. Trotzdem bleibt die leichte Zurückweisung für mich zurück.

So, ich musste das mal los werden.

1

Hallo, das würde mich auch verletzen ehrlich gesagt. Hat er denn einen Grund genannt?
Alles Liebe

3

Leider nein. Er redet auch nicht so großartig viel über Sex. Unser Liebesleben vor der Schwangerschaft war auch echt gut und regelmäßig - gab nicht viel zu bereden, da alles gepasst hat :)

Er meinte nur, dass er es jetzt leider seltsam findet. Er nahm mich dabei auch in den Arm und sagte, dass er mich liebt. Dennoch fühlte ich mich gekränkt.

Vielleicht sind es auch nur die Hormone ;)

14

Bei uns ist es genau dasselbe. Diese Information tut uns Schwangeren am Anfang ganz schön weh. Ich hab mich mittlerweile schon dran gewöhnt, schade finde ich es aber immer noch. Ich hoffe, dass er sich wenigstens ganz am Schluss mal „überwinden“ kann, damit wir eventuell die Geburt ein bisschen vorantreiben. Aber allein wenn ich das schon so schreiben muss, habe ich schon gar keine Lust mehr drauf. Entweder gerne, oder gar nicht. Da er aus einer früheren Beziehung bereits zwei Kinder hat und es mit seiner Ex dasselbe war (er mag einfach keinen Sex in der Schwangerschaft) hat er mir versichert, dass sich dieses Thema nach der Schwangerschaft von ganz alleine erledigen wird. Ihn irritiert einfach das Kind im Bauch.

2

Mein Mann wollte damals die letzten 3 Monate auch nicht mehr mit mir schlafen. Abgesehen davon, dass ich auch nicht mehr dazu bereit war, weil ich echt aufgedunsen war. Das hat nichts mit dir zu tun.
Nach der Geburt, hatten wir nach 4 Wochen wieder Sex und von da ab wieder regelmäßig.

4

Das klingt gut, dass es auch bei euch wieder regulierte! Das ist nämlich meinte größte Angst, dass es so bleibt. Bin leider ein gebranntes Kind diesbezüglich und habe schon eine sexlose Ehe hinter mir ;)

5

Ich auch, aber da wollte ich nicht mehr.

Glaub mir, wenn er immer gern mit dir Sex hatte, dann wird er es auch wieder haben wollen. Vielleicht bist du auch dann diejenige, die nicht möchte, weil du zu müde oder so bist.

weiteren Kommentar laden
6

Ein Mann sagte mal zu mir, er kann es sich nie und nimmer vorstellen, mit seinem besten Stück gegen die Schädeldecke seines Kindes zu wummern ..... und diese Gedanken hätten wohl mehr Männer - was ich durchaus nachvollziehen kann #freu Männer denken nunmal anders ;-)
Also, ist wohl alles gut #liebdrueck. Wenn Dein Bauchbewohner raus ist, fällt der Grund ja weg.
LG Moni

7

Vielen Dank für deine Antwort. Ich kann es ja auch nachvollziehen und höre/ lese es nicht zum ersten Mal.

Ich hoffe einfach, dass es nach der Geburt wieder "normal" weiter geht. Ich habe im Beitrag weiter oben schon geschrieben, dass ich aus einer sexlosen Ehe komme und das leider ganz schön an meinem Selbstbewusstsein gekratzt hat 🙈

8

Dann wird Dir nichts anderes übrig bleiben, ihn halt vorübergehend "anders" bei Laune zu halten;-) So lebt ihr nicht ganz asexuell, aber er wird nicht unter Druck gesetzt, bei seinem Kind "anklopfen zu müssen".
Und Fehler vom Expartner einfach abhaken. Der neue Partner ist ein anderer Mensch. Hab ich auch nicht gemacht. Das kriegt ihr hin, er ist ja keine Ausnahme.
LG

9

Kenne ich, mein Mann wollte am Ende auch weniger Sex. Aber nur wegen den Hormonen muss deine Libido nicht zurück gehen?!

Das ist bei jedem verschieden.

Bei unserem ersten Kind hatten wir ab 10 Tage nach der Geburt wieder fast jeden Tag GV, der meistens von mir ausging, da ich so große Lust hatte.

Beim 2. Kind hatten wir ab 4 Tage nach der Geburt wieder ganz normal regelmäßig Sex, da auch diesesmal die Libido nicht weg ist bei mir.

Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich

10

Hallo.

Ich bin selber eine Frau, und kann deinen Mann verstehen. Ich finde keine, wirklich keine Schwangere hübsch. Maximal in voller Kleidung, aber niemals nackt.
Ich war dreimal schwanger, vorher und nachher sehr schlank. Man sah, wenn man mich von hinten sah, nichts.

Mein Mann fand das alles schön, bei uns lag es also eher an mir.

Und der Gedanke, dass der Frauenarzt mit dem Finger das Köpfchen fühlen kann, hat mich beim Sex nicht gerade entspannt.

Nach der Schwangerschaft hatten wir ca 2-3 Wochen später wieder Sex. Von einem Libidoverlust war nichts zu spüren.

Akzeptiertes einfach und interpretiere da nichts rein. Vor allem
Wenn es eh nicht mehr lange zur Geburt ist.

Alles Gute!

11

Hey!

Ich kann dich verstehen. In der Schwangerschaft hatten wir etwa ab der 18. SSW keinen Sex mehr und zwar exakt ab dem Tag, wo er das Baby das erste Mal zappeln gespürt hat.
Nach der Schwangerschaft hatten wir das erste Mal Sex nach vier Monaten und auch jetzt nach acht Monaten kann ich es an zwei Händen abzählen. Und auch da: ginge es nach meinem Empfinden hätten wir regelmäßig Sex.
Es gibt nicht den ultimativen Plan, wie Mann und Frau nach der Geburt des Kindes wieder Lust aufeinander haben.
Es gibt oft Tage, wo ich darüber ziemlich traurig bin und die Zurückweisung ebenfalls nicht ganz zu verpacken weiß. Ich war schon immer die mit mehr Lust und dem freieren Kopf dafür. Aber es gibt für mich Wichtigeres, erst recht jetzt mit Baby, was die ersten sechs Monate nahezu nur geschrien hat. In unserem Leben hat sich sehr viel verändert und ich bin mir sicher, irgendwann wird die Lust auch wiederkehren.

Wenn du sagst, es ist nicht mehr lange, dann hältst du es sicher auch noch aus. Danach wird sich hoffentlich alles wieder regulieren.

Lieben Gruß

12

Warum denkst du denn, dass dein Mann keinen Sex will, auf Grund deines Körpers? Meiner wollte die letzten Wochen auch nicht mehr, es war ihm einfach nicht wohl dabei, weil er die ganze Zeit an das Baby in mir denken musste, Angst hatte, dass etwas kaputt geht 😅

Unterstelle ihm nicht, dass er dich nicht attraktiv findet, ohne dass er es gesagt hat.

Ich finde übrigens den Körper nach der Schwangerschaft viel unattraktiver, als währenddessen..

Lg

13

Das hat er schon verbalisiert, dass er mich schwanger nicht so attraktiv findet. Also auch im Rahmen des kurzen Gesprächs, dass er jetzt keinen Sex mehr möchte.

Aber ich habe mich aktuell auch gut mit der Situation arrangiert ;)

Top Diskussionen anzeigen