Verwöhnprogramm gesucht

Mein Partner liebt es mich im Bett (oder wo auch immer ) vor, während und nach unserem Liebesspiel nach allen Regeln der Kunst zu verwöhnen. Er für sich genießt es mich glücklich zu machen und gibt lieber als dass er nimmt. Doch es ist an der Zeit, das ich mich ausgiebig revangiere. Dazu würde ich mich riesig über eure "Glücklichmacher" freuen. Womit bring ihr euren Partner so richtig zum "glühen"?
Danke vorab für eure Teilnahme am Brainstorming

1

Na geh!
Ich glaube nicht, dass dir dazu nicht genug einfällt.
Im Zweifel verlasse dich auf deinen Instinkt.

Wenn du dich aufgeilen willst, findest du geeignetere Seiten im Web.

2

Sorry, aber wenn du schon nicht weißt was er will, was sollen wir dir da helfen?
Oder was soll das werden, sexstories lesen für umme?

Wenn du wirklich Ratschläge für deinen Partner suchst, gibt's nur einen: reden! Dein Mann ist die beste Anleitung für sich selbst. Aus den Infos kannst du dann selbst raussuchen, womit du leben kannst und kreativ werden.

Falls du nur notgeil auf irgendwelche fantasien bist, gibt genug andere Möglichkeiten dafür.

3

Oh, das war wohl die falsche Frage...

Natürlich hab ich eigene Ideen, mir ging es eher um die Erweiterung unserer Zweisamkeit.
Manchmal sieht eben man den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Und wieder frag ich mich, wofür gibt es Foren, wenn man seine Fragen nicht stellen darf? Dann könnte Urbia dicht machen, wenn es danach geht.

6

<< Oh, das war wohl die falsche Frage... >>

Die Frage ist richtig, aber die Adressaten falsch.

<< ... wenn man seine Fragen nicht stellen darf? >>

Natürlich darfst du fragen.

Natürlich darf ich antworten, dass es geeignetere Stellen für eine Antwort gibt. An erster Stelle dein Partner.

Was mich heiss macht, weiss meine Frau. Für dich ist das nicht relevant.

4

Eine Ganzkörpermassage mit erwärmten Massageöl wird hier sehr gern angenommen. Ein bisschen mehr kribbeln bringen eine Augenbinde oder auch sanft zusammengebunden Hände, damit er nur fühlen kann. Er findet es sehr heiß.

5

Lies dich mal in Tantra ein. Auch ohne Anleitung gibt es Übungen, die man zuhause machen kann.
Wichtiger als jede Technik finde ich aber die Grundhaltung, sich völlig ohne Zeitdruck und ohne Absicht und Zielorientierung auf den anderen einzulassen, sich selbst in der Position der Gebenden ganz auf die Bedürfnisse des anderen einzustellen und ihm die Verantwortung zu nehmen, selbst machen zu müssen.

Eine Ganzkörpermassage mit warmen Öl ist ein guter Anfang und du lässt seine erogenen Zonen nicht aus, aber sie sind Teil des Ganzen, nicht Mittelpunkt....

Top Diskussionen anzeigen