Verzweifelt: Ich komme zu schnell zum Höhepunkt!

Einen wundervollen Vormittag wünsche ich allen.

Heute muss ich mich mal in diese Kategorie begeben, da ich einfach nicht weiter weiß. Ich, weiblich, Anfang 30 komme extrem schnell!

Das mag ganz toll klingen, ist es leider so gar nicht, denn sobald mein Partner eindringt, bin ich innerhalb weniger Sekunden, maximal Minuten fertig und einfach weitermachen geht auch nicht. Es wird ziemlich schnell sehr unangenehm.
Wir lassen nun meistens schon das Vorspiel weg oder ich bitte meinen Partner so wenig wie möglich zu machen, aber trotzdem bin ich ruckzuck fertig und er braucht gefühlt Jahrzehnte. Ich denke das hat auch damit zu tun, dass er beschnitten ist.
Leider hilft es auch nicht wirklich die Stellung zu ändern, denn lediglich doggy benötige ich etwas länger, aber das ist auf Dauer auch öde.

Ja, man könnte zwischendrin Pause machen, aber dazu kommt es meist nicht mehr oder ich komme in der Pause und wir sind beim gleichen Problem.

Hat jemand einen guten Tipp wie man als Frau seine Ausdauer steigern kann? Ich bin richtig verzweifelt, ich möchte nicht immer abbrechen müssen oder meinem Partner anderweitig nachhelfen müssen. Das ist doch sehr eintönig und immer nur oral oder mit der Hand ödet ihn sichtlich an... :-(

1

Ich vermute, eine Menge Männer würden sich eine dermaßen orgasmusfreudige Frau im Bett wünschen, wo man nur man kurzen pusten muss....

Mir fällt nur ein Tipp ein. Animiere ihn vorher soweit, dass seine Strecke bis zum Höhepunkt ähnlich kurz ist wie Deine. Der Akt wird dadurch nicht länger aber wenigstens kann er so vielleicht mal in Dir seinen Höhepunkt haben.

In Anbetracht der Tatsache, dass so viele Frauen häufig Probleme haben, überhaupt zu einem Höhepunkt zu kommen, würde ich Deine Gabe eher als Geschenk denn als Fluch sehen. Auch wenn ich die Probleme, die Ihr als Paar wiederum damit habt, nicht abtun möchte.

4

Danke dir für deinen Rat, aber auch das haben wir schon probiert und es klappt nur ganz ganz selten mal. Er ist zudem noch beschnitten, was sein Durchhaltevermögen zusätzlich steigert. :-(

Und ja, es ist schon ein Geschenk, aber gleichzeitig auch eine Qual, wenn der Mann ewig braucht und man selbst nach Sekunden durch ist. Klar freut es ihn, dass es so gut mit uns passt, aber mir tut er einfach nur leid. Vor allem wünscht er sich, dass ich mehr oben liege, aber das ist auch bei mir die Position in der ich am schnellsten zum Orgasmus komme und naja, den Rest kannst du dir sicher denken!

8

Ja klar, wollte wie gesagt das Problem nicht kleinreden. Auch so ist es eben suboptimal.

Ich hoffe, es können Dir Frauen hier noch einen Tipp geben. Die kennen sich anatomisch besser aus. Ich lehne mich jetzt mal zurück und träume ein bisschen vom weiblichen Express-Orgasmus.

Alles Gute

weitere Kommentare laden
2

Du kommst einfach so bei der Penetration?

3

Ja und das innerhalb kürzester Zeit. Wenn wir länger nicht hatten ist das quasi sobald er eindringt auch wieder vorbei und das ist leider alles andere als schön, weil bei mir danach absolut Schicht im Schacht ist, höchstens für wenige Sekunden bleibt es noch angenehm für mich.

5

Oh, das ist extrem selten. Und deshalb das Vorspiel weg zu lassen, sollte auch nicht Standard werden. Stelle ich mir schon belastend vor, ist ja fast so, als wenn der Mann zu schnell kommt und dann Schicht ist.

weitere Kommentare laden
6

Hallo,
Auch ich komme sehr schnell, egal ob klitoral oder vaginal. Nach meinem Höhepunkt, machen wir eine kurze Pause, d.h. Keine Penetration für einen Moment. Wir konzentrieren uns dann kurz auf ein erneutes „Vorspiel“, berühren, küssen usw. es dauert keine Minute und ich bin wieder in Schuss. Ich komme immer mehrmals und irgendwann bin ich einfach so feucht, das es garnicht mehr unangenehm werden kann.
Vielleicht hilft dir das ja 🤷🏻‍♀️

12

Das haben wir auch bereits versucht, aber bei mir ist dann mindestens eine halbe Stunde oder mehr wirklich gar nichts mehr los und ich werde trocken und unglaublich müde.

Mehrfache Orgasmen sind für mich unvorstellbar, es tut danach einfach nur weh.

7

Hi!
Du bist nicht allein mit diesem "Problem".
Man liest immer nur von Frauen, die gar nicht oder nur schwer kommen u. die Männer sich abrackern müssen.
Ich komme mir ziemlich exotisch vor.

Je älter ich wurde umso schneller kam ich. Pornos vorher ansehen - gar nicht möglich. Mein Ex machte Witze, dass es genügt wenn er die Hose über den Bettpfosten hängt. Stellungen sind auch egal, alles ein Ergebnis.
Andererseits freute es ihn auch und er sagte, ich mache es ihm auch sehr leicht.

Einen wirklichen Rat habe ich nicht. Mein Ex konnte auch eine Std. Sex haben ohne zu kommen. Ich war dann schon 2 x so weit und danach überreizt u. es wird unangenehm.

13

Schön zu hören, dass es noch mehr solcher Exoten gibt. :-)

Top Diskussionen anzeigen