Nach Kaiserschnitt schmerzen beim Sex...

Hallo,

ich muss mal mein Problem los werden und hoffe auf Erfahrungen eurerseits.

Mein Sohn ist vor 11 Wochen per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Ziemlich genau 6 Wochen später hatten mein Freund und ich wieder Sex, der wirklich unangenehm anfangs war. Er konnte schlecht in mich eindringen, als er es dann mit viel Einfühlungsvermögen schaffte, war der Sex für mich etwas schmerzhaft. Es wurde erst besser, als er mich zusätzlich stimulierte.
Beim zweiten Versuch, genau das selbe-obwohl wir mit Öl nachgeholfen haben . Als mein Freund kam, war er ganz schön in Ekstase und tat mir dabei so weh, dass es mir die Tränen in die Augen trieb. Es tat ihm total leid,dass wollte er nicht. Seit dem hatten wir keinen Sex mehr. Ich habe mittlerweile auch Angst davor. Ich weiß, dass mein Freund auch Angst hat mir wieder weh zu tun aber er hat hakt verständlicherweise auch Bedürfnisse.

Ich Stille voll und hab gelesen, dass es davon kommen kann? Oder kann ich hoffen und es wird automatisch wieder besser?

Ich würde es so gern wieder genießen können, aber momentan ist Sex für mich echt ein riesen Problem.

1

Wo und wie hat es dir weh getan? Ich hatte auch einen KS und hatte ungefähr 5 Wochen danach Sex. Mir taten die Gebärmutter und die Naht weh, wie heisse Messerstiche. Aber vaginal hatte ich keine Schmerzen, aber leider auch sonst kein Empfinden... Jetzt, 5 Monate später schmerzt die Naht ab und zu noch, was scheinbar normal ist laut einigen Frauen. Das Empfinden vaginal ist für mich leider nicht mehr das was vor dem KS war... Trotz Beckenbodenübungen und viel Zeit beim GV. Wie taub.
Durch das Stillen wird die Vagina weniger stark befeuchtet, bei einigen Frauen sogar total trocken. Ob deine Schmerzen daher rühren kann ich nicht sagen. Wenn ich so fragen darf, bist du genug feucht oder benutzt ihr genügend Gleitmittel? Eventuell Gleitmittel wechseln? Ich persönlich benutze am Liebsten ein Massageöl (Mandel), das ist bis jetzt viel angenehmer als die Gleitmittel, die wir versucht haben.
Hast du Verwachsungen? Wie steht es mit Rückbildungsübungen?

4

Naja in der Scheide tat es weh. Als hätte ich nie zuvor Gv gehabt. Es fühlte sich enger an. Und als mein Freund so ekstatisch gekommen ist, waren die Schmerzen höhe Muttermund. Vielleicht lag es tatsächlich am Beckenboden. Bzw am Becken allgemein.
Rückbildungskurs beginnt Ende November...ich bin gespannt. Muss wohl dran bleiben und einfach durch. Vielleicht ändert sich ja noch was. Gegen das trocken sein gibt es ja Mittelchen aber die Schmerzen nerven.

2

Hey,
du hast richtig gelesen. Die Hormone sorgen während der Stillzeit dafür, dass es trockener ist - leider.
Versucht es mit hormonfreiem Gleitmittel, das hat uns ganz gut geholfen.
Du wirst sehen. Wenn die stillzeit vorüber ist, wird es wieder besser.
LG

3

Wir haben beim letzten Mal schon Öl benutzt, aber wirklich besser wurde es nicht. Oweia, ich wollte (wenn alles klappt) mindestens ein Jahr stillen 🙈... Gegen Trockenheit kann ich ja was machen, aber die Schmerzen sind blöd.

5

Hy ich habe das gleiche Problem auch, jedoch schon seit über 2 Jahren und 9 Monaten.

Ich hatte einen not Kaiserschnitt und der ist alles andere als schön gewesen. Also der Chirurg sagte das damals schon, das es keine Glanz leistung war, da mein Sohn sofort geholt werden musste.

Hab nun schon von 2 Frauenärztinnen gehört das ich verwachsungen habe. Da ich auch bei der Untersuchung an die Decke gehen könnte vor Schmerzen. Es ist beim sex mega unangenehm und auch oft so das mir die Tränen kommen.
Es bleibt bei mir nur die Möglichkeit das mit einem kleineren Eingriff die verwachsungen gelöst und entfernt werden und dann zu hoffen.

Hoffe das es bei dir nur durch das stillen kommt. Ich konnte nicht stillen habe aber 6 Monate lang abgepumpt.

Top Diskussionen anzeigen