Freundin betrügt Mann, ich sitze zwischen den Stühlen

Hallo,
ich habe eine Frage an euch.
Ich habe ein sehr gut befreundete Ehepaar. 2 Kids, Ehe so lala. Habe schon oftmals vermittelt bei Streitigkeiten. Mit ihm bin ich schon ewig befreundet, mit ihr seit ca 3 Jahren. Jetzt hat sie mir erzählt, dass sie einen One-Night-Stand hatte und den Typen nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Ihre Gedanken kreisen nur noch um dieses Erlebnis. Ich verstehe sie auch, dass sie ausbrechen musste. Jetzt mein Problem: er ist mein bester Freund, er ist immer da, wenn was ist, wir kennen uns wirklich gut und schätzen uns. Ich habe ein mega schlechtes Gewissen, ihm nicht zu sagen, dass seine Frau ihn betrügt. Er ist oft kolerisch, gibt sich aber echt Mühe, die Ehe zu retten. Sage ich ihm, was los ist, ist meine Freundschaft zu ihr vorbei. Sage ich nichts, quält es mich und sollte es doch herauskommen, bin ich meinen besten Freund los, da ich ihm das nicht gesagt habe. Habe schon versucht, mehr Distanz zu haben, weniger sehen, schreiben, das würde schon bemerkt und hinterfragt, was los sei. Was würdet ihr tun?
TotalRatlos

3

Hallo,

ich würde der Freundin klar kommunizieren, dass du von ihren Fremdgehereien nichts wissen willst, weil dich das in einen Loyalitätskonflikt bringt.

Deinem Freund von ihrem einmaligen Seitensprung zu berichten, bringt niemandem etwas, es würde ihn belasten und die Ehe noch weiter schädigen. Das kannst du, denke ich, notfalls auch ihm gegenüber so begründen, falls es jemals herauskommen sollte.

Deiner Freundin kannst du ggf. sagen, das du es nicht okay findest, wenn sie weiter heimlich fremdgeht, und dass du dich moralisch verpflichtet siehst, deinem Freund davon zu erzählen, wenn sie es weiterhin tut. Ob sie sich dann daran hält oder es dir einfach nicht mehr erzählt, ist dann m.E. ihre Sache.

Ich finde es im übrigen ziemlich mies, dass sie dir überhaupt davon erzählt hat, zumal du länger mit ihm befreundet bist als mit ihr.

LG

1

Ich würde mich raushalten und zwar von Anfang an.

2

Schwierig, ich bin ja schon mittendrin. Klar, bin ja schon auf Distanz gegangen, aber einfach hoffen, dass keiner mehr darüber redet, kann dauern. Kontakt minimieren auch schwierig, da unsere Kinder eng befreundet sind und sich mehrmals die Woche sehen

4

Erstmal würde ich mich mit ihr treffen an deiner Stelle und der Sache nochmal auf den Grund gehen, ihr Rat anbieten und erfragen wie sie denkt, dass es nun weitergehen soll?
Außerdem würde ich ihr auch nochmal deutlich sagen, dass du ein äußerst schlechtes Gewissen hast deinem Freund gegenüber und es dich belastet.
Ich würde auch von ihr wissen wollen, warum sie es dir anvertraut hat? Was war die Intention dabei? Sollst du ihr helfen? Ratschläge geben?
Also zusammenfassend würde ich persönlich versuchen, mit ihr gemeinsam eine Lösung zu finden undzwar schon auch mit der Absicht, dass irgendwie mal die Wahrheit ans Licht kommt, damit du nicht weiter zwischen den Stühlen sitzt.

5

Geht es jetzt nur um diesen einen Seitensprung oder entwickelt sich daraus eine ausgewachsene Affäre?

Sieh es doch mal so: sie hatte einen ONS. Das ist kein Weltuntergang. Der scheint ihr aufgezeigt zu haben, was sie will. Die Ehe kriselt und sie denkt nur noch an den anderen. Vielleicht ist das der Anstoß, dass es in irgendeine Richtung eine Entscheidung in der Ehe gibt. Ihr Mann merkt, dass du dich zurückziehst. Und du bist nur seine "Freundin". Er wird auch merken, dass sich mit seiner Frau etwas verändert hat. Daraus egibt sich womöglich eine Chance für die Ehe oder letztlich eine Trennung - ohne dein Zutun.

Was würde es bringen, wenn du es ihm erzählst? Es gäbe Ärger epischen Ausmaßes. Vor allem wenn er so ein Choleriker ist. Er wird auch nicht unschuldig sein an der Ehekrise.

Sag ihr, sie solle ihr Liebesleben zukünftig für sich behalten. Du bist mit ihrem Mann besser befreundet und gerätst in einen Interessenskonflikt.

6

Es geht dich absolut nichts an. Ja sie hat es dir erzählt. Aber du würdest eine Ehe zerstören. Also raushalten.

10

Wie soll sie sich denn raus halten, wenn es ihr aus ersterhand gesagt wurde? Es handelt sich ja um kein Gerücht.

11

Es wurde ihr anvertraut.

Es geht hier ja nicht einfach um ein Pärchen. Es sind Kids mit einbezogen.

Deshalb sollten die Eheleute das unter sich klären.

weitere Kommentare laden
7

Also wenn eine Freundin von mir wüßte, dass mein Partner einen ONS hatte und mir nichts gesagt hätte, wäre für mich die Freundschaft zuende. Ich würde mir blöd vorkommen, alle wissen es außer ich. Wenn es rauskommt und er mitbekommt, dass du es die ganze Zeit wußtest, wird das für dich nicht gut laufen. Auch wenn du eine gute Erklärung hast. Weil es in einem Moment alles zu viel ist, er vertraut dir und du machst nichts, er vertraut ihr und sie geht fremd. Zu viele Schläge aufeinmal. Du kannst ihr sagen, dass ihre Tat einfach unmöglich ist und das sie einfach ehrlich zu ihm sein soll. Sonst musst du es tun. Das wäre moralisch für mich das richtige.

12

Sehe ich ähnlich. Wenn ich mich in die Lage des Betrogenen begebe, wäre ich auch zutiefst verletzt, wenn meine beste Freundin mir nicht erzählt.

Ich würde mir die 3 jährige Freundin nochmal zur Brust nehmen und es ihr überlassen, ob sie es selbst sagen will. Ansonsten würde ich es machen.😵

8

Ihr sagen du gibst ihr eine Woche um ihn einzuweihen, sonst machst du es.

9

Ich würde seiner Frau mal verdeutlichen, wie assi es ist, Dir sowas anzuvertrauen und Stillschweigen von Dir zu verlangen. Ich würde ihr ganz klar sagen, dass ich diese Verantwortung nicht überehme und sie sich jetzt aussuchen kann, ob sie es selbst gesteht oder Du als beste Freundin tätig wirst. Klingt nach Erpressung, aber sie nötigt Dich ja auch dazu, nix zu sagen. Den Schuh würde ich mir nicht anziehen...

13

Der Freundin ein Ultimatum setzen bis sie selber Zeit hat es ihm zu sagen. Ansonsten finde ich solltest du es ihm sagen. Überleg mal wenn es umgekehrt ist, ich würde von meiner besten Freundin verlangen dass sie ehrlich zu mir ist.

Gabi.

19

Oh ja, super Idee. Unter Druck setzen hat immer schon gut funktioniert. #augen
Somit hat sie auch Zeit, alles vorzubereiten. Die wird doch nicht kampflos zusehen, wie jemand anderes ihre Ehe zerstört und sie auffliegen lässt.

Im Zweifelsfall wird sie sagen, dass das alles Lüge ist und die TE eifersüchtig und selber scharf auf den Ehemann ist. Und wem wird der gute brave Ehemann dann glauben? Na?

Top Diskussionen anzeigen