Stressbedingter Ausfluss

Liebe Leserinnen,

Ich habe ein peinliches Problem. In Situation in denen ich stark gestresst bin, bekomme ich manchmal starken Ausfluss (durchsichtig, geruchlos).

Neulich hatte ich das bei meiner Theapeutin und zwar so stark, dass es trotz OB und Binde durch die Hose zu Flecken geführt hat.

Nun würde ich gerne wissen, was ich dagegen tun kann, denn das ist mir echt peinlich.

Grüße euch

1

Klingt nicht normal und sollte ärztlich abgeklärt werden. Warum solltest du bei Stress mehr Ausfluss produzieren? Irgendwie komisch. Es kommt auch sicher aus der Scheide? Durch Ob und binde kaum vorstellbar

2

Hey,

Danke für die Antwort.
Ich habe gelesen das Stress, Auswirkungen auf den Ausfluss haben kann. Vielleicht nicht so in dem Ausmaß wie ich das habe...
Ich werde wenn ich sexuell erregt bin, auch sehr stark feucht. Glaube nicht, dass es sich dabei um Urin handelt. Es richt nicht danach und hat eine andere Konsistenz.
Hat jemand noch einen praktischen Tipp für den Umgang damit für mich?

Viele Grüße

3

Ich finde du solltest zum Arzt damit.

weiteren Kommentar laden
4

Sicher dass es Ausfluss ist und kein Schweiß? Eine Bekannte von mir hat im Schritt bei Aufregung immer sehr geschwitzt, da war auch manchmal der Stuhl oder Sessel nass danach und die Hose. Sie hat sich die Schweißdrüsen dort veröden lassen, seitdem ist sie das los. Sie dachte auch erst, es ist Ausfluss, aber der Frauenarzt konnte sie eines Anderen belehren. Also ab zum Arzt damit, das kannst Du behandeln lassen.

Top Diskussionen anzeigen