Belastungsinkontinenz und neuer Partner

Hallo. Ich mache es kurz. Ich 34w habe eine Belastungsinkontinenz seit der 2ten Ss. Zur Zeit bin ich ziemlich erkältet mit Reizhusten. Beim Husten kommt es bei mir zu Urinverlust. Das sind oft richtige Schübe. Trage daher an diesen Tagen Bilden, da sonst alles nass wäre :(

Jetzt habe ich seit ein paar Wochen einen neuen Partner an meiner Seite. Er ist toll und alles läuft super, auch im Bett.
Haben viel Sex.
Wir sind für später auch wieder verabredet. Da es die Tage so schlimm ist mit meiner Blase, möchte ich irgendwie gar nicht hin.
Wir hatten gestern keinen Sex und würden nachher bestimmt beide total Lust aufeinander bekommen....
Aber mit einer dicken Urinbinde im Slip.... wie soll ich das machen?
Auch wenn ich sie herausnehme.... man riecht doch danach....
Ich bin dann ja nicht gerade sauber.
Ich gehe bei ihm nie mit Handtasche auf die Toilette.
Wenn ich das jetzt mache und Feuchttücher usw mitnehme... das wirkt komisch.

Darüber reden? Keine Ahnung? Absagen? Eine Ausrede für keinen Sex finden?

Was soll ich da machen?

Freue mich von euch zu hören.

LG

1

Wenn du dir sicher bist, dass es ernst ist mit euch, dann sag ihm was los ist. Eine Beziehung sollte auf Ehrlichkeit beruhen.
Wenn er es mit dir genauso ernst meint, wird er es akzeptieren müssen, denn dich gibts nur so.
Wieso lange herausschieben, was er eh erfahren würde?

LG Mandy

2

Hi. Danke für deine Meinung. Ich bin da eigentlich ganz deiner Meinung. Ehrlichkeit ist das Wichtigste. Ich bin auch ein sehr ehrlicher Mensch.
Diese Sache ist nur extrem unangenehm.
Ich traue mich nicht.
Ich weiß, dass er es ernst mit mir meint.
Ich wüsste nicht mal wie ich anfangen würde, wenn ich es sagen sollte... :(

3

Sag es ihm, so wie du es uns hier geschrieben hast. Klar ist es bei einer frischen Beziehung erstmal komisch sowas zu erzählen, aber ich denke es wäre viel schlimmer würdest du ihn wegen deiner Bedenken abweisen und es kommt Frust auf. Gerade am Anfang einer Beziehung kann man doch oft die Finger nicht von einander lassen. Ich danke die Abweisung wäre da evtl schlimmer, als das Geständnis, dass du an manchen Tagen eine Blasenschwäche hast.

4

Du hast Husten, es geht dir nicht gut. Beste ausrede für kein sex.

5

Naja, wirklich schlecht geht's mir nicht. Und wenn ich beim Küssen Lust bekomme, merkt er es ja auch. Das würde er nicht glauben.

19

Du solltest dir da wirklich keine Sorgen machen. Wusstest du, dass die OP, die bei Inkontinenz nach Geburten durchgeführt wird die häufigste in Deutschland ist? Obwohl sie ja generell nur bei Frauen die ein Kind haben durchgeführt wird? Fast jede Frau hat nach Geburten diese Problematik. Ich hatte einen Notkaiserschnitt (im Nachhinein zum Glück, das hat mir so einiges erspart), aber meine Mutter hatte das Problem nach 2 Kindern, die beide über 5kg wogen und natürlich geboren wurden auch. Die OP kostete etwa 5000€ (das war ums Jahr 2003 herum) und seitdem ist alles super. Sie dürfte da etwa so alt gewesen sein wie du. Meine Schwiegeroma hatte die OP auch und musste etwas mehr zahlen, war aber auch begeistert davon. Ich meine, was ist besser investiertes Geld als in die eigene Gesundheit? Ich stelle mir das mega belastend vor.

6

Bist Du in ärztlicher Behandlung? Da ist heute doch soviel machbar, sogar gut helfende Operationen.
Du bist doch viel zu jung, um das einfach hinzunehmen.
Ich denke nicht, dass Du Monatsbinden nimmst, sondern die richtigen Inkontinenzeinlagen, Monatsbinden sind ungeeignet. Du wirst um die Erklärung eines "momentanen gesundheitlichen Problems" nicht herumkommen, dann ist auch das Frischmachen kein Problem. Aber bitte geh zu einem Urologen!!!
LG Moni

7

Ich bin noch nicht in Behandlung. Wollte aber jetzt endlich mal einen Termin bei meinem Gynäkologen machen. Von einer OP hab ich gestern das erste Mal gelesen.
Das muss man doch sicher selbst zahlen.... mit Einlagen geht's ja auch.... so sieht das bestimmt die KK denk ich.
Ich trage normale dicke Binden. Hab Inkontinenzbinden noch nicht genutzt. Halten bestimmt besser, oder?
Hörte sich an, als kennst Du Dich ein wenig aus.
Ich werd nachher mal beim Arzt und der KK anrufen. Hast schon Recht. So geht's nicht weiter.

Zögere das Treffen heute mit ihm sogar schon raus....
Ich mache mich jetzt fertig und fahre hin. Sag es ihm. Geht ja so nicht.

Außerdem haben wir frei. Wäre ja doof dann nur allein zu sitzen :)

Danke Dir.

8

Ja ich kenne mich etwas aus, weil eine Frau in meiner Familie auch betroffen ist. Sie kann allerdings aus bestimmten anatomischen Gründen leider nicht operiert werden.
Du musst Monatsbinden ja auch selber zahlen und die anderen sind auch nicht allzuviel teurer - aber wesentlich hilfreicher!!
Bitte geh wirklich zum Urologen - man kann Dir ganz sicher helfen.
LG Moni

weitere Kommentare laden
11

Ich verstehe das dir das unangenehm ist, aber es ist absolut nichts komisch dabei, mit der Handtasche auf die Toilette zu gehen. Also wenn du dich wegen einer Handtasche schon unwohl fühlst, dann ist es doch nicht das wahre.
Wenn es wirklich was ernstes mit euch ist würde ich es ihm aber auch sagen. Besser zu früh, denn sollte es für ihn ein Problem sein, dann bist du emotional vielleicht noch nicht ganz so involviert wie nach ein paar Monaten Beziehung bspw

13

Doch, es ist total das Richtige mit ihm. Habe bisher nur Pech mit Männern gehabt. Er ist ganz anders. Einfach toll.

Ich hab es ihm gesagt. Er fand es nicht mal schlimm. Als wir dann etwas rumgeknutscht haben und ich ihm sagte, dass ich es schade finde, dass mehr nicht geht reagierte er total entspannt. Er meinte, kuscheln ist doch auch total schön und dass er es überhaupt nicht schlimm findet, wenn es nicht geht gerade.

Was besseres hätte er nicht sagen können.

Termin beim Gyn hab ich jetzt in 4 Wochen.

15

Liest sich doch gut. Hast Du mal bei Urologen angerufen wegen eines Termins? Zwei Meinungen schaden eh nie.
Ich will Dich nicht drängen, aber es wäre ja ein großer Druck von Dir genommen - ich kann mir die Lage recht gut vorstellen, auch wenn ich alleine bin #herzlich
LG

weitere Kommentare laden
12

Hast du nach deiner SS einen Rückbildungskurs besucht?
Vielleicht liegt das ganze an deinem Beckenboden. Da gibt es gezielte Übungen zum trainieren. Dein Gyn wird dich da sicher beraten. Gut das du den Termin hast und nun trau dich und sag deinem Freund was Sache ist 😊

14

abseits von einem Termin bei Gyn oder Urologen verstehe ich nicht, warum Du nicht mehr dafür tust?
Täglich Übungen machen -- es gibt massig youtube-Videos -- plus yoga, Pilates etc... wenn es Dir Spaß macht. --- ich kann Dir nur sagen: es hilft, wenn Du mal ein paar Monate dran bleibst und fast täglich ne Runde workout vor youtube einlegst.
(ausser es ist etwas medizinisches, das man nur chirurgisch lösen kann, - aber das sind nicht mal 5%).

los --- du sitzt schon vor dem Bildschirm: schmeiß youtube an .....!

18

Hi @ichw85,
ich finde es großartig, dass du als Frau so offen über dieses Thema gesprochen hast. Nicht nur öffentlich in diesem Forum, sondern mutig warst und das auch bei deinem Partner angesprochen hast. Die positive Rückmeldung scheint ja wohl zumindest eine längere Beziehung anzudeuten. ;-) Vertrauensbasis ist das A und O, egal welches Alter und welches Problem sich einem grad aufdrängt. Wichtig ist doch, dass solche Hürden gemeinsam genommen werden. Ich drücke dir die Daumen, dass es hier für dich weiter so positiv verläuft. LG Tami

20

Ich würde bei deinem nächsten Frauenarzttermin darum bitten, dass er dir eine spezielle Physiotherapie für den Beckenboden verschreibt. Natürlich solltest du die Übungen dann auch daheim machen, damit sie Wirkung zeigen. Ich halte es aber auf alle Fälle für wichtig, dass du nicht alleine an dem Problem herumdokterst. Ansonsten gibt es auch noch Medikamente, die bei Belastungsinkontinenz ebenfalls helfen sollen. Eine Operation kommt meines Wissens erst dann in Frage, wenn sämtliche anderen Behandlungsversuche fehlgeschlagen sind.

Top Diskussionen anzeigen