Stehen wirklich alle Männer auf anal

Mein Freund wünscht sich wie im Beitrag unten auch mal Analverkehr bei uns. Ich kann mich dazu nicht überwinden. Er meint, dass alle Männer darauf stehen weil es eben sehr eng ist und damit die Lust noch größer ist. Jetzt meine Frage an die Männer im Forum, steht ihr wirklich alle darauf?? Ich kann mir das nicht vorstellen. Es ist doch ein Ausscheidungsorgan und nicht für Sex vorgesehen. Ehrlich gesagt, mich törnt die Vorstellung, hinten bei mir etwas rein zu bekommen, total ab.

2

Sind wirklich alle Blondinen dumm? Tragen alle Deutschen Trachten? Tragen Franzosen immer ein Baguette unter dem Arm? Sind Jungs immer größer als Mädchen? Können alle Männer besser Autofahren als Frauen? Wollen alle Frauen Kinder haben? Wünscht sich jede Frau einen Antrag? Kann kein Fußballer Tanzen? ...

39

Es stehen natürlich nicht alle Männer darauf, wäre ja schlimm.

1

Bei uns ist es anders herum, ich würde es gerne probieren, aber mein Partner nicht 🤷🏻‍♀️

3

Ich konnte es mir früher auch nicht vorstellen... Aber neben dem ganz besonderen Gefühl ist es auch eine ganz besondere Art der Intimität, die wir beide sehr genießen und die ich nicht mehr missen möchte.

4

Hallo!

Was nützt dir das wenn jetzt 100 User schreiben ja es ist so. Fakt ist du hast eine Abneigung und fertig. Da müsst ihr beide ne Lösung suchen.

Gabi

5

Mein Mann steht nicht darauf. Leider. Ich würde es gerne ab und zu in den Sex einbauen 🤷‍♀️

6

Mein Freund steht da garnicht drauf und könnte sich auch nicht vorstellen das mal zu probieren

7

Die Antwort auf Deine Frage wusstest Du vermutlich ohnehin schon vorher.

Du kannst also Deinem Partner mitteilen, dass er irrt.

Aber dass Menschen mitunter dazu neigen, in Streitgesprächen oder Diskussionen zu übertreiben oder unpassende Superlative als Argumentationsverstärker einzubauen, wusstest Du bestimmt auch schon.

....ALLE Männer mögen ...
....IMMER vergisst Du den Müll....
....NOCH NIE hast Du mir gesagt....
...DIE GANZE WELT denkt so oder so....

Was Du nicht möchtest, tu' auch nicht. Schon gar nicht in diesem Bereich. Und hoffentlich wird es nicht zur fixen Idee bei ihm sonst werden Dir weitere Debatten oder ungeduldiges Quengeln nicht erspart bleiben.

8

Das könnte Dich jetzt vielleicht irritieren, aber ich sag's trotzdem mal: Auch beim 08/15-Sex sind Ausscheidungsorgane mit im Spiel.

Und ist eigentlich der Mund "für Sex vorgesehen" oder ist das auch nicht OK?

Du musst es ja nicht mögen, aber das leicht Verruchte ist für manche gerade der Kick dabei. Es geht beim Sex ja immer auch um Überwindung von Schamgrenzen, wo auch immer die bei jedem einzelnen liegen.

Wenn Du es nicht magst, dann ist das doch völlig okay, aber das ist Deine subjektive Einstellung dazu. Der Versuch das irgendwie zu objektivieren oder per Mehrheitsmeinung zu klären, kann nur schief gehen und bringt Dir und Euch letztlich nichts.

Meine Vermutung: Dein Freund findet es auch nicht per se geiler als andere Spielarten, sondern möchte es einfach mal ausprobieren, vielleicht auch gerade, weil es eine neue, bislang verbotene Erfahrung für Euch beide wäre.

9

Ich bin zwar eine Frau möchte dir aber trotzdem gerne antworten. Also mein Mann mag es total gerne und ich nun auch. Er hat den Wunsch geäußert und wir haben es ausprobiert, dass erste mal war nicht so dolle doch umso öfter wir es gemacht haben und so toller war es.
Bei uns gehört nun nicht immer direkt der Analverkehr dazu, doch seinen Finger schon immer. Es macht mich genau so an wie ihn und dadurch habe ich eine ganz andere Lust entdeckt.
Und ich würde behaupten, dass jeder Mann mit der passenden Frau (ich auch möchte und gefallen dabei hat) auf anal steht oder daran denkt sich nur nicht traut oder es zugeben möchte, es Frau ed nicht möchte oder sich negativ dazu geäußert hat !!!
Nie wieder ohne, es ist einfach toll

10

Bis zu dem Abschnitt:

"Und ich würde behaupten, dass jeder Mann mit der passenden Frau (ich auch möchte und gefallen dabei hat) auf anal steht oder daran denkt sich nur nicht traut oder es zugeben möchte, es Frau ed nicht möchte oder sich negativ dazu geäußert hat !!!"

ist Deine Geschichte durchaus nachvollziehbar.

Aber dann wird's eben doch wieder leicht missionarisch, nämlich dass diese Praktik total super ist und jeder eigentlich darauf stehen muss und wenn nicht, hat man die falsche Frau oder den falschen Partner oder das falsche Leben, was auch immer.

Warum kann man nicht einfach damit schließen, das man etwas gut oder schlecht findet ohne andere abschließend auch noch überzeugen zu wollen oder wie bei Dir, wo es klingt, wer ohne Anal lebt, ist in seiner sexuellen Evolution noch im Devon stecken geblieben und hockt dort heute noch.

Mit geht es jetzt weniger um die Praktik, die ist eigentlich völlig nebensächlich, es geht um diese Art, anderen zu suggerieren, dass man selbst erleuchtet wurde und nun die anderen doch bitte auch dem Licht (des Rektums in diesem Fall) folgen sollen.

Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber so stelle ich mir Scientologen bei der Anwerbung neuer Adepten vor.

11

Sehr gut geantwortet!

Top Diskussionen anzeigen