Kopfkino, weil Mann heimlich Pornos schaut

Hallo liebe Urbianer!

Mein Mann schaut heimlich Pornos, auf Ansprache streitet er es vehement ab. Ich weiß es aber ganz genau, da ich es schon in seinem Handyverlauf gesehen habe.
Nun zu meinem eigentlichen Problem. Wir haben normalerweise ein recht intaktes Sexualleben, schlafen fast täglich bzw. spätestens aller 2Tage miteinander. Er genießt das auch sehr und sagt mir im Nachhinein, dass es schön war und möchte mehr davon. Aber, seit ich weiß, dass er Pornos guckt, hab ich jedes mal Kopfkino und dann geht bei mir nicht so viel.
Kennt ihr das Problem? Und wenn ja, wie geht ihr damit um?

LG

Hallo!

Euer Sexleben ist also in Ordnung? Dann verstehe ich ehrlich gesagt Dein Problem nicht!
Dein Mann ist doch nicht Dein Eigentum, wenn er Sex mit sich selbst(!) möchte, lass ihn doch. Hast Du Dich noch nie selbst befriedigt? Damit nimmt er DIR ja nichts weg.
Ganz anders würde ich das sehen wenn er sich lieber nur(!) mit sich selbst und seinen Filmchen vergnügt und für Dich nichtsmehr bleibt - aber so ist es ja offenbar nicht.

Ich weiss garnicht mal ob mein Freund Pornos guckt.
Zwischen uns ist alles prima in der Hinsicht und solange das so ist, ist mir völlig egal was er ohne mich tut - solange er es nur mit sich selbst tut.

Versuch doch zu akzeptieren das er auch noch eine eigene Sexualität hat!

Warum schnüffelst Du eigentlich in seinem Handy?

Nicht böse gemeint, aber ein bischen mehr Lockerheit würde Dir vermutlich gut stehen. Es MUSS Dir nicht gefallen, aber das ist nunmal eben SEINS.

Für mich haben Selbstbefriedigung und Sex mit dem Partner nichts miteinander zu tun. Man hat ein partnerschaftliches Sexualleben, es hat aber auch jeder sein eigenes. Lass deinem Mann doch das seinige.

Einige Männer geben den Pornokonsum sicherlich häufig nicht zu, weil sie mit ihren Frauen keine Diskussionen darüber führen wollen. Das ist die Privatsphäre deines Mannes und geht dich eigentlich auch nichts an finde ich. Welcher Mann will sich schon gerne für seine Aktivitäten rechtfertigen?

Solange es sich nicht negativ auf eure Sexualität auswirkt (und das tut es ja nicht), würde ich wirklich nicht weiter darauf herum hacken und den Mann in Ruhe lassen. Schnüffel einfach nicht mehr in seinem Handyverlauf, ab jetzt wird er wahrscheinlich ohnehin alles löschen.

Was ist so schlimm daran? Was für ein "Kopfkino" hast du? Hast du Sorge um spezielle Filme, die er geschaut hat mit Vorlieben die du vorher nicht von ihm kanntest?
Sehr sehr viele Männer schauen Pornos, wobei in Zeiten des Internets es sich ja eher um kurze Clips handelt. Gerade lang genug, um dabei...du weißt schon.

Es ist schwer für manche Frauen zu verstehen, dass das Geschehen auf dem Bildschirm nichts mit einem Interesse an fremden Frauen zu tun hat und auch kein Bedürfnis ist etwas auszuleben, was man sonst nicht hat. Es gibt halt da snormale Sexleben zu zweit und jeder hat nochmal sein eigenes mit sich.
Das ist nicht schlimm. Du solltest es akzeptieren und sein Handy in Ruhe lassen.

Top Diskussionen anzeigen