Nach 3. Kaiserschnitt nun zu eng!

... mag euch vielleicht komisch vorkommen, aber ich war nach jedem Kaiserschnitt sau eng und dieses Mal, wahrscheinlich weil wir nur alle 4-6 Wochen Sex haben, also für mich total unterdurchschnittlich, ist es echt zu eng. Allerdings ist der KS schon 1 Jahr her #gruebel
Selbst wenn ich voll erregt und sehr feucht bin, muss mein Partner aufpassen, dass er mir beim Eindringen nicht weh tut, macht es deshalb seeeehr vorsichtig.

Mich nervt das mit der Enge. Ich bin leidenschaftlich und auch gerne wild. Das geht dann nicht.

Was auch ne Rolle spielen könnte: wir haben kaum Zeit füreinander gehabt seit einem Jahr, auch nicht abends. Wenn wir Glück haben, finden wir alle paar Wochen einen wirklich ungestörten Augenblick.
Eigentlich muss aber dann, wie früher auch, ich mich ins Zeug werfen, damit es zum Sex kommt. Er lässt sich lieber verführen.
Mir macht das gerade viel aus, denn ich bräuchte sehr viel mehr Zuwendung.
Wie kann ich das denn kommunizieren? Ohne dass es egoistisch klingt?
Hab schon 1000mal gesagt, dass ich es gerne romantisch habe und auch mal gerne verführt werden würde. Leider so ziemlich ohne Erfolg.

Danke für's Lesen und Antworten.

3

Du weißt schon, dass bei nem
Kaiserschnitt der Bauch geschnitten und genäht wird? Warum solltest du dann untenrum enger werden dadurch?

8

Antwort s.u.
Warum beteiligen sich Leute wie du an so einer Diskussion?
Tonfall könnte angemessener sein und Inhalt erhellender.
Oder einfach schweigen.
Was kann ich mir denn von so einer Antwort kaufen?
Ist dir schon 3mal der Bauch aufgeschnitten worden?
Hast du schon Notkaiserschnitte gehabt?
Hast du auch schon um das Leben deiner Neugeborenen gebangt?
Und konntest sie zunächst nicht sehen, bis du unter größten Schmerzen (trotz Schmerzmittel) das Aufstehen und den Weg zur Intensivstation geschafft hast, wo deine Frühchen mit vielen Kabeln und Schläuchen "geschmückt" im Inkubator lagen?
Hattest du dann auch noch monatelang Schmerzen in der Naht?
Ist diese dir auch um ein Haar gerissen während der nächsten Geburt, als du versucht hast, das 2. Kind auf normalem Wege zur Welt zu bringen?

Und: hattest du dann erstaunlich lange Schmerzen beim Sex, die daher kamen, dass es einfach da unten viel zu eng war seit kurz vor und nach der Geburt?

Mir wurde schon von meiner Frauenärztin eine außergewöhnlich straffe Beckenbodenmuskulatur "bescheinigt". Liegt wohl am Tanzen.

Nichtsdestotrotz hätte ich gern wieder schmerzfrei Sex.
Muss man doch was machen können.

Ich hatte einfach gehofft, jemandem ginge es ähnlich oder jemand hätte eine Idee.

Schade, dass manche so unsensibel sind.

1

Mit den Kaiserschnitten hat dein Engsein nichts zu tun. Das wird eher psychisch sein. Was sagt denn der Frauenarzt dazu?

2

So ein Quark!

Ich bin leidenschaftlich und auch gerne wild.
Hab schon 1000mal gesagt, dass ich es gerne romantisch habe und auch mal gerne verführt werden würde.

Merkst du was?!

So ein Schmarrn erlaubt keine Antwort!

7

Hauptsache jemanden beschimpft, oder was?
Gibt hier Leute mit etwas fragwürdigem Verhalten...
Was schließt sich denn aus bei Leidenschaft, auch mal wildem Sex, romantisches Ambiente (Kerzen, Musik) und dem Wunsch, zärtlich berührt zu werden?

Vorspiel: romantisch und zärtlich
Sex: leidenschaftlich und wild
--> meiner Phantasie sind da in Varianten und Ausführungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Traurig sowas manchmal, wenn beschimpft wird, bevor das Hirn aktiviert wird.

13

Wo bitte habe ich beschimpft?

Ich habe darauf hingewiesen, dass sich die TE widerspricht. Hier gibt es mehrere Baustellen. Sie weiß nicht, was sie will.

Hauptsache im graunick seinen Senf dazugegeben, nicht wahr?

4

<< Wie kann ich das denn kommunizieren? >>

So deutlich wie hier. Sonst versteht das ein durchschnittlicher Mann nicht.

<< Ohne dass es egoistisch klingt? >>

Gar nicht. Verlange von ihm, was dir zusteht.

5

Ich bin kein Fachmediziner, aber meines Wissens nach, wird nach jedem Kaiserschnitt ein Präparat per Spritze appliziert, welches bewirken soll, dass sich die Gebärmutter wie nach einer "natürlichen Geburt" wieder auf die Sollgröße zurückbildet....vereinfacht ausgedrückt.

In seltenen Fällen wirkt sich das auch auf die "restliche Muskulatur" aus...sprich: Frau wird tatsächlich "enger" aufgrund der gestärkten Muskeln im Vaginalbereich.

Das wird aber wieder...keine Sorge....einfach schön "weiterüben" und bis zum gewünschten "Dehnungszustand" einfach die nötige Vorsicht walten lassen.

6

Ääääh, also ich schrieb das mit den Kaiserschnitten, weil eine normale Geburt ja untenrum alles ausleihert. Die meisten Frauen haben wohl eher das Problem.
Und mit Verlaub: zum Glück wisst ihr so gut über (meine) Anatomie Bescheid...
#gruebel egal, ob ihr das für möglich haltet, ich hatte nun 3 Geburten, bei denen ich am Ende in der Schwangerschaft schon immer enger wurde. Und jedes Mal nach den Geburten ist es noch enger, dieses Mal eben besonders.
Hatte ja davor auch Sex mit dem gleichen Mann und da hat alles gepasst...

Liegt dann wohl eher nicht am "wie lange nach der Geburt" es schon ist, sondern "wie oft seitdem" praktiziert wurde.

Den Anderen vielen Dank für die positiven Antworten!
#herzlich

9

Hallo, nach Kaiserschnitten kann es (innerlich) zu überschießender Vernarbung und damit zu Verwachsungen kommen, die dann zu Schmerzen beim Sex und dem Gefühl zu eng zu sein führen können. Herauskriegen, ob das bei Dir tatsächlich auch so ist kann man nur durch reinschauen = Bauchspiegelung. Sollten Verwachsungen bestehen wird eine Adhäsiolyse gemacht, d.h. die Verwachsungen werden gelöst. Frag Deinen Gynäkologen, lass Dich nicht abspeisen und hol im Zweifelsfall eine zweite Meinung bei einem im Krankenhaus praktizierenden Gynäkologen ein.
LG

11

Nein, bei einer "normalen" Geburt ist die Frau nicht untenrum ausgeleiert.#klatsch

Wie hier schon einige User geschrieben haben, liegt es an der hormonellen Umstellung, dass der Körper sich verengt.

Deswegen klagen viele Frauen über Schmerzen beim Sex nach einer Geburt.
Das verändert sich wieder.

(Du meine Güte, manchmal frage ich mich wirklich warum in der Schule nicht Kondome ausliegen zum mitnehmen.)

weiteren Kommentar laden
10

Hallo , ich hatte nach meinem Kaiserschnitt auch das Problem. Mein Arzt sagte, dass läge an den Hormonen. Tatsächlich wurde es als ich nach 10 Monaten abgestillt hatte von alleine wieder besser.

Lg

14

Klingt doof, aber vielleicht solltet ihr wesentlich öfter als nur alle 4-6 Wochen Sex haben, damit du nicht jedes Mal neu "entjungfert" werden musst.

Klingt stressig bei euch, ihr habt seit Jahren nie Zeit füreinander, es gibt mindestens ein Frühchen, du hast gesundheitliche Probleme etc. Aber es ist total wichtig, den Sex mit dem Partner nicht nach hinten zu stellen, gerade dann in so stressigen Situationen.

Mit deinem Mann reden? Das musst du "einfach machen", sonst wird das nie etwas. Am besten so ehrlich wie möglich. Und erkläre mir mal, wo du egoistisch erscheinen könntest, wenn er es doch immer von dir besorgt bekommt, du immer alles tun musst und nun zur Abwechslung auch mal "dran sein willst"?

Dein Mann klingt in deiner Beschreibung wie ein verwöhnter, fauler Kerl, der sich bedienen lässt. Der Egoist sitzt also auf der anderen Seite des Küchentischs.

Es wird Zeit, das Rollenbild zu überdenken. Ist die Frau egoistisch, wenn sie auch mal verwöhnt werden will? Warum, wenn der Mann es doch immer serviert bekommt?

Ob dir das hier nun hilft, weiss ich nicht.

Viel Erfolg dennoch.

L G

White

15

Uff, deine Antwort tut mir gerade so gut. Danke dir!
Ich habe glücklicherweise bis auf das "zu eng"-Problem keine gesundheitlichen Probleme mehr.
Vier von vier Kindern waren Frühchen.
Und es tut mir wirklich gut, was du schreibst.
DANKE!!!

Top Diskussionen anzeigen