Sex in der Schwangerschaft

Meine Partnerin ist im 4 Monat schwanger. Ich habe mal gehört, dass durch die Schwangerschaft die Libido einer Frau gesteigert ist, das Frau vielmehr Sex möchte als vorher. Das käme meiner Vorstellung sehr entgegen, ich weiss jetzt nur nicht, ob ich meiner Partnerin da unrecht antue.
Deswegen mein Beitrag hier, würde gerne von ebenfalls betroffenen hören wie es in der Beziehung/Schwangerschaft so läuft, mit was ich rechnen muss.
Letztendlich soll es meiner Partnerin gut gehen, aber auf Sex verzichten will ich doch auch nicht.
Freue mich über Mitteilungen. Danke :-)

1

Mach Dir mal keine Illusionen, genug Frauen wollen in der Schwangerschaft kaum bis gar keinen Sex mehr. Am besten immer mit der betroffenen Frau sprechen ;)

4

ich habe natürlich mit ihr gesprochen, zumindest ansatzweise :-) ....aber sie kann sich das auch nicht erklären, ich will ihr aber auch nicht einreden, dass es an ihr liegt, dafür habe ich keine Ahnung von Empfindungen einer Frau, wobei mir der Sex schon fehlt

13

Also hat sie weniger Lust?
Dann schreib das doch so. Du kannst jemanden schlecht zum Lust haben überreden, grade in der Schwangerschaft. Ich wollte bis zu 30. SSw. täglich, ab der 34. ging gar nichts mehr.

In so einer Ausnahmesituation würde ich dir raten: Augen zu und durch.

2

Tja, das ist eine gute Frage die Dir nur deine Partnerin beantworten kann. Das ist nämlich von Frau zu Frau und auch von Schwangerschaft zu Schwangerschaft unterschiedlich. Klar kann es sein das sie nun mehr Lust als vorher hat, aber genauso gut könnte ihr danach null der Sinn stehen. Meine Schwester z.b ein Härtefall hat ihren Mann in der gesamten SS zappeln lassen. Danach war alles wie vorher.
Also Rede mit ihr.

5

Danke für den Rat..."Härtefall" finde ich eine interessante Bezeichnung. Ich kann den Mann allerdings verstehen.

3

Und wieso fragst Du nicht Deine Herzallerliebst?

6

Huhu,

also ich spreche jetzt mal von mir und ich bin zurzeit in der 34. SSW. Ich habe ehrlich gesagt weder mehr noch weniger Lust... . Ehrlich gesagt ist es eher mein Bauch der mich so ein bisschen nervt. Man kann halt im Bett nicht mehr so rum turnen wie vorher und so viele (für mich angenehme) Stellungen bleiben auch nicht übrig. Dann fühle ich persönlich mich mit dem Bauch auch nicht so attraktiv und zudem wird das Kind im Bauch in letzter Zeit immer genau dann wach und tritt wild um sich, sobald ich nur auf die Idee kommen ins Bett zu gehen.

Also ich denke es ist von Frau zu Frau verschieden - sprich mit Deiner Liebsten; sie weiß es am besten.

10

da muss ich dir aber mal eine Sache sagen, eine frau mit bau kann auch sehr attraktiv sein, vorallem wenn man sich vorstellt was da tolles in einem aufwachsen darf...der Entengang ist halb manchmal etwas komisch bzw. lustig...aber eine werdende mutter..ich finds attraktiv..auch weil die brüste wachsen. ich weiss, männeraussage, aber ich sag nur das was ich auch empfinde

7

In meiner ersten Schwangerschaft vor 10 Jahren konnte ich nie genug davon kriegen und bei der letzten Schwangerschaft, die bis diesen Juni ging, war Flaute.

Ich konnte dank meiner Hormone meinen Mann so gut leiden, dass er ausziehen sollte...

Jetzt ist alles wieder im Normalbereich und........läuft würd ich sagen!#rofl

Ist immer ganz unterschiedlich!

12

ich will das meine frau so ist wie du in deiner ersten Schwangerschaft !!!!!!

15

Weißt doch wie das mit Kindern is, die was WOLLEN!

Du kannst es nicht erzwingen und wenn sie keine Lust hast, dann musst du das hinnehmen.
Was sind schon 9 Monate im Gegensatz zum Rest deines Lebens.....

weiteren Kommentar laden
8

Es wird dir nicht helfen, wenn alle anderen Frauen auf dieser Welt mehr Lust in der Schwangerschaft empfinden- deine Frau hat genau so viel Lust wie sie hat. Oder willst du ihr Umfrage-Ergebnisse vorlegen und belegen, wie sie empfinden soll?

K

11

nein keine Umfrage Ergebnisse, eher die Erfahrung was man da vielleicht machen kann, was bei anderen geholfen hat, ..ich würde mir eben mehr sex wünschen, und hätte da gerne Möglichkeiten gewusst

14

Ich hatte während der gesamten Schwangerschaft und die ersten 9 Monate danach keine Lust auf Sex. Das lag zum einen daran, dass mir ständig schlecht war, ich den Geruch meines Mannes nicht mehr riechen konnte ohne das mir schlecht wurde, und generell meine Libido in der Schwangerschaft auf 0 gestellt war - ich hatte ganz andere Dinge im Kopf und hab auch nie abschalten können. Und als das Baby da war, hing er gefühlte 24/7 an mir und ich war froh um jede Minute, wo niemand mich angefasst hat. So kann es auch gehen. Helfen wird da nur deine Geduld.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo,

das ist nicht nur von Frau zu Frau unterschiedlich, sondern kann sich auch während der Schwangerschaft dauernd ändern.

Sprich mit Deiner Partnerin.

Viele Grüße!

16

"Deswegen mein Beitrag hier, würde gerne von ebenfalls betroffenen hören wie es in der Beziehung/Schwangerschaft so läuft, mit was ich rechnen muss."

Geh' am besten vom Schlimmsten aus: Komplette SS ohne Sex und auch viele Monate bis Jahre danach ohne Sex (die gute Nachricht: Wenn Euer Zwerg da ist, hast du selbst vor Müdigkeit auch erst mal keine Lust mehr). Das ist das Worst-Case-Szenario und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass dessen Wahrscheinlichkeit vielleicht klein, aber sicher > 0 ist. Wenn es besser läuft, dann freu' dich, dass die Durststrecke kürzer war, aber eine Durststrecke wird es werden.

Drängen bringt wahrscheinlich wenig oder bewirkt das Gegenteil. Was ich im Nachhinein nicht noch einmal machen würde, ist vor lauter Geduld solange zu warten, bis frau sich den Sex völlig abgewöhnt hat und nicht einmal mehr vermisst. Das ist bei uns eine Sackgasse ohne Wendemöglichkeit.

18

Bei Kind 1 hatte ich mega Lust auf meinen Mann.
Bei Kind 2 hatte ich null Lust.

Je nach Frau ist man vielleucht hundemüde...oder hat schmerzen. Mein Rücken hat zB. wahnsinnig wehgetan. Manche haben Blutungen nach dem Sex, was Angst machen kann.
Andere finden die Vorstellung von Sex komisch, wenn noch jemand im Bauch ist.
Gerade, wenn sich das Kind bewegt, kann das sehr merkwürdig oder auch unangenehm sein.

Manchen ist schlecht.
Und dazu kommt dann noch, dass viele sich fett und eklig fühlen, da ist an Sex nicht zu denken, wenn man sich selbst gerade widerlich findet. Andere fühlen sich sexy und weiblich. Ich hab beides durch #schwitz

Mein Mann war da sehr verständnisvoll. Klar, in der 1. Schwangerschaft fand er es toll, in der 2. war er nicht so begeistert.
Aber er wusste, dass sich das auch irgevdwann ändert und bedrängte mich nicht. Wir hatten vielleucht da alle 4-5 Wochen Sex. Er war sehr verständnisvoll, erwachsen und ich danke ihm dafür. Eine Schwangerschaft ist eben eine Ausnahmesituation, die aber absehbar ist.

Hänge dich nicht an der Vorstellung auf, das alle Frauen zur Sexbombe werden.
Nimm es, wie es kommt. Rede mit ihr. Und bedränge sie nicht.

Denke daran: wenn du mal krank bist oder psychische Probleme hast, möchtest du sicherlich auch, dass sie zu dir hält und dich nicht bedrängt.

Top Diskussionen anzeigen