Tattoowieren wer hat eins und was für schmerzen hatten ihr oder habt

Hallo
WEr hat ein tattoo von euch wenn ja wo?
Habt ihr schmerzen beim stechen gehabt oder habt ihr es betäubt wenn ja mit was?
danke schon mal in vorraus
lg steffie

1

Hallo,

ich habe 3 Tattoos.
Alle taten weh beim stechen und betäubt wurde bei mir nichts.

fiori#blume

2

Ich habe eins ein
Tribal mit chinesischen Schriften,
etwas unterm Nacken.

Die ersten 2 min hab ich was gemerkt...dann wars nur noch.hmm..blöd zu erklären--
Gewöhnung?
also keine Schmerzen mehr..nur en komisches Gefühl


Grüßle Nic

3

Hi Steffie,

hab auch eins, an der Brust. Wie bei meiner Vorrednerin, 1-2 Min. ein leichtes Piksen, danach keinen Schmerz aber so ein komisches unangenehmes Gefühl.

LG
Elena
:-)

4

ich habe eines auf der schulter.

nee, nicht betäubt.

die ersten stiche tun weh, aber danahc ist es sozusagen von selbst betäubt.


ich denke, es kommt sehr auf die stelle an.
je dünner die haut und je näher zum knochen, soll es angeblich mehr wehtun.

oder an der innenseite des oberarmes soll es wehtun, deshalb lassen sich wohl die meisten nur einen reif machen, keinen ring.
auf der wirbelsäule...



lg
ayshe

5

Hi,
hab auch ein Tattoo!
Am Po! Schmerzen hatte ich keine besonderen!
lg
Chrysalaki

6

Hallo Steffie.
Hab auch ein Tattoo. Innen am Oberarm den Namen unserer Tochter. In den ersten paar Minuten wars ein komisches Gefühl, nachher gings. Denke die Geburt war schlimmer.

Gruss Sabine + Leah *20.10.04

7

Hallo Steffie,

hab eins auf dem Schulterblatt, etwa eine halbe Hand groß.
Hat anfangs weh getan, aber nach 2 Minuten hält man es aus, da ist man dran gewöhnt. Wenn Farbe kommt, gibts noch mal ein extra Schmerzerlebnis.

Die ersten 10 Sekunden sind absolute Hölle, weil du ja nicht weiß, was auf dich zukommt.

Betäubung? Keine Ahnung. Dachte, das wäre Desinfektionsmittel...

LG
Sonja

8

Hallo,

ich hab ein Tribal mit einer Rose auf dem rechten Schulterblatt. Es war unangenehm, hat aber beim stechen kaum weh getan. Es wurde ohne Betäubung gestochen.
Ich denke es kommt auch immer drauf an, wo man sich ein Tattoo stechen läßt, ich denke die Schulter ist nicht so empfindlich wie z.B. der Steiß.
Hab meins seit 8 Jahre und hab es zum Glück noch nicht bereut. Trotzdem sollte man es sich ganz genau überlegen, ob man sich ein Tattoo stechen läßt und auch wo. So einfach zu entfernen ist es nämlich nicht...

LG Jazza

9

Hi

Ich habe drei Tattoos. Es tat schon etwas weh, aber man gewöhnt sich schnell daran. Ist einfach nicht besonders angenehm. Aber danach gehst du leicht und beschwingt aus dem Studio. Es war bei mir jedesmal fast wie eine Droge :-)

Sobald er aufhört zu stechen um das Blut wegzuwischen, spürst du gar nichts mehr. Etwas später fühlt es sich an wie ein Sonnenbrand.

Betäubt wurde bei mir nichts und sollte auch nicht, da damit die Blutgefässe erweitert werden. Das heisst, es fliesst mehr Blut, gibt `ne grössere Sauerei, es wird mehr Farbe wieder ausgeschwemmt, was ev. ein Nachstechen zur Folge hat. Das wiederum tut verdammt weh, da die Haut dann noch sehr empfindlich ist! (musste ich 1x machen, weil meine Haut an einer Stelle die Farbe schlecht angenommen hat).

Lass dich auf alle Fälle vor dem Stechen ausführlich von deinem Tättowierer beraten, sieh dir das Studio an (Sauberkeit etc.). Es gibt viele Studios, wenn du dich nicht wohl fühlst, such dir ein anderes. Nicht einfach beim Erstbesten stechen lassen. Ein seriöser Tättowierer nimmt sich vorher Zeit mit dir zu reden und klärt dich auch über Risiken und etwaige Nebenwirkungen auf.

LG
Veela

Top Diskussionen anzeigen