Abnehmen ohne Diät

Hallo zusammen,

Seit corona habe ich wieder mehr Zeit für Sport und mache diesen auch zu Hause. Am liebsten mit einer jillian Michaels DVD. Sind Workouts die 20 Minuten gehen. Allerdings auch nicht täglich sondern eher alle 2 Tage.

Ich achte schon darauf was ich esse. Allerdings esse ich leider viel zu gerne fast food und auch mal was süßes.

Ich finde mich grundsätzlich zu dick. Momentan wiege ich auf eine Größe von 167 cm, 65 kg.

Ich würde gerne mein hüftspeck noch mehr loswerden. Geht das wirklich nur mit radikal Diät? Sport würde ich natürlich weiterhin machen. Irgendwie bin ich gerade etwas verzweifelt, weil ich das Gefühl habe, dass sich nichts tut.

LG oktmami

1

Ich habe rein nur durch Sport angenommen. Für mich haben Diäten keinen Sinn ausser danach einen Jojo Effekt 😣wenn dann lieber Ernährung dauerhaft umstellen.

2

Eine radikale Diät bringt meist nur kurze Erfolge

Ernährung dauerhaft umstellen, Gewohnheiten ändern das sollte schon was bringen

3

Hallo,
nein das geht nicht nur mit einer radikalen Diät! 🙂 Mit Sport bist du da schon auf dem richtigen Weg! Wichtig ist ein kleines Kaloriendefizit, wenn du also genauso viel isst wie vorher und zusätzlich Sport machst, wirst du langsam auch abnehmen. Das dauert aber...Je mehr Muskeln du dann mit der Zeit hast, je mehr Kalorien verbrennst du auch in Ruhephasen. Das geht aber nicht von heute auf Morgen. Etwas effektiver ist es, wenn du vielleicht zusätzlich zum Sport noch ein ganz klein wenig weniger isst als vorher. Also zB statt täglich einen Schokoriegel nur noch 2-3x pro Woche oder wenn du es kannst, auch nur 1x! Das A und O ist leider Geduld! Da du aber ja Normalgewicht hast und es nur um etwas Hüftspeck geht, würde ich mir da auch wirklich Zeit lassen und es mit Ruhe angehen! Radikale Diäten gehen langfristig meist in die Hose und sind ungesund.
LG

4

Du findest dich zu dick? Dein Gewicht ist immer noch Ideal für deine Größe. Wie ist dein Körperbau? Wie ist dein Fett verteilt?

5

Ich habe eine birnenfigur. Also oben schmal und ab taile dann etwas breiter. Leider stört mich der hüftspeck schon immer und möchte meine Figur so einfach nur etwas definieren. Daher der Sport und um fitter zu sein. Lg

6

jetzt ist die Beste Jahreszeit.

Esse mehr Gemüse. - Mehr Salat.
Ich mache mir z.B. statt Nudeln zur Zeit gerne Zoodles /Spaghetti aus Zucchini/, wenn die Kids Nudeln kriegen.

Mit einer Diät erreichst Du gar nix, sondern mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung zu Deinem Sport.
Mir fiel es einfach am leichtesten, nicht radikal, aber so oft es geht, mehr auf die Low-Carb-Dinge zu achten und eben Pommes und Nudeln weg zu lassen. -- Statt Brot abends, esse ich auch gerne mal ein Steak mit Salat oder ein Stremellachs mit etwas Gemüse. --

einfach öfter an einzelnen Mahlzeiten etwas einsparen und LECKERE Alternativen essen. -- Nix einschränken, sondern eher auf LECKER bauen. -- also ich tausche mein Wurstbrot gerne gegen Salt mit Putenstreifen oder ein Steak oder so ....

7

Nein, radikale Diäten sind selten ein gutes Mittel zum Abnehmen. Eine Ernährungsumstellung und Sport sind am Besten, um langfristig etwas zu verändern. Mit dem Sport bist du ja schon auf dem richtigen Weg. Bezüglich der Ernährung kannst du versuchen, mehr Gemüse und Salat einzubauen, dir Süßigkeiten nicht zu verbieten aber vielleicht auch mal zu gesünderen Alternativen, wie Datteln oder einem Obstsalat greifen.
Wichtig sind auch regelmäßige Mahlzeiten um Heißhunger auf Fast Food usw. zu vermeiden. Wenn du gerne Müsli und Porridge frühstückst, dann versuche zu ungesüßten Varianten zu greifen und stattdessen mit Bananen und anderem Obst zu süßen. Und dann eine leichtere Mahlzeit am Tag, gerade im Sommer ist Salat meiner Meinung nach soo gut!

8

Hi,

Ich hab das selbe Problem, ich würde so gern die "Coronakilos" unterbringen.
Hab auch ähnliche Größe und Gewicht.

Bei mir setzt sich alles nur an Hüfte und Bauch an, das sieht schrecklich unproportional aus.
Ich versuch nun mal eine Nahrungsumstellung, vielleicht hilft es. Leider esse ich einfach gern.

Ich drück dir fest die Daumen
Alles Gute

9

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

10

Alle 2 Tage Sport per se sind nicht schlecht, da der Körper zum Muskelaufbau Regenerationsphasen braucht und mit dem Aufbau erst ca 24 h nach der Belastung wirklich anfängt, allerdins sind 20 Minuten nix wenn man mit Bewegung abnehmen will. Wichtig ist auch der allgemeine Lebenswandel, sprich wieviel machst du zu Fuss, mit dem Rad?


Den Verzicht auf Fast Food und Süsses würde ich jetzt nicht als Radikaldiät bezeichen, mit der Einstellung wirst du die Pfunde eh nie los bzw werden sie wieder kommen.

Ich fürchte eines von beiden muss sein, entweder sportlich aufstocken (bei mir ist das Abnehm-Programm mit wenig Ernährungsumstellung 90 Minuten 3 mal die Woche gewesen!) oder eben wirklich Ernährung umstellem. Wobei meine Last nur Süsses ist, Fast Food finde ich zum Glück weitestgehend eklig bzw vertrage ich nicht.

Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber der Energiebedarf bei Frauen sinkt drastisch mit zunehmenden Lebensjahren. Ab Mitte 40 ca hat Frau nur noch einen Grundumsatz von ca 1200 Kcal im Schnitt, das ist 1/3 weniger als das was sie mit 20 brauchte!

Top Diskussionen anzeigen