Komischer Ausschlag

Thumbnail Zoom

Hallo,
ich weiß nicht ob meine Frage hier richtig ist aber ich weiß momentan leider nicht mehr weiter. Habe seit letztem Wochenende (Freitag fing es an und Samstag explodierte es) einen Ausschlag zwischen den Brüsten. Dachte erst an Gürtelrose und bin direkt Montag zum Hausarzt. Der schaute mit einer Kollegin gemeinsam drauf, Entwarnung wussten aber nicht was es ist. Bekam eine 2,5 mg Kortisonsalbe. Zweimal täglich auftragen, falls es nicht besser wird zum Hautarzt. Donnerstag ging ich dann zum Hautarzt, der wusste auch nicht was es ist meinte wahrscheinlich Haarbalgentzündung (so viele auf einmal?!) und meinte die Creme wäre super, sollte in ner Woche weg sein. Ich meinte da schon es wird eher schlimmer als besser, stieß aber auf taube Ohren. Ich hänge mal ein Bild an (links letztes WE ganz frisch, Mitte am Dienstag und rechts heute). Habe nichts verändert, immer fleißig gecremt aber habe den Eindruck es wird nicht besser 😔 was soll ich machen? Wo könnte ich noch hin? Die anderen Hautärzte nehmen trotz akuter Probleme niemanden mehr auf...

1

Hey,

konntest du dein Problem lösen?
Ich würde es sonst mal mit einer Creme gegeben Hautpilz versuchen. Der kann auch so aussehen. Mehr als das die Creme genauso wenig wirkt wie das Kortison kann ja nicht passieren.
Lg,
Fatty

2

Aloha,

Hilfe, weißt du inzwischen, was das ist?

Es sieht für mich nicht aus wie Gürtelrose (ich hatte grad eine - ich war auch eine Woche in der Klinik, weil es so schlimm wurde). Aber das es so ewig bleibt?
Die Fotos sind nicht ganz scharf, es sieht fast aus wie Akne - aber die kommt ja nicht so schnell.
Kann es eine spontane Allergie auf etwas sein? Stand lang Schweiß an der Stelle? Kann es ein Hautpilz sein?
Ganz ehrlich, ich hätte jedem Arzt die Bude eingerannt damit.. sonst lass jemanden in der Notaufnahme in der Hautklinik drauf schauen. Das es auch mit Kortison nicht weggeht sollte ja auch schon ein Indikator für jeden Arzt sein..

Alles Gute!

Ae

Top Diskussionen anzeigen