Und mit der guten Figur kam die schlabbrige Haut

Hallo :)

Ich wollte hier einfach mal fragen ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat mich sich selbst.

Ich bin 1,70m groß und 19 Jahre alt. Vor der Schwangerschaft wog ich ca. 70kg. Durch starke Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme wog ich am Ende der Schwangerschaft 93kg... Ich war damals schon nicht stolz darauf. Aus den wenigen Dehnungsstreifen wurden an den Beinen sehr viele und am Bauch kamen ein paar dazu.

Zwei Monate nach der Geburt meines Kindes wog ich noch 83 kg. Damit war ich sehr unzufrieden und habe daher eine strikte Diät begonnen (max 1200kcal am Tag und nur von 12-18 Uhr essen) und war zusätzlich ca 2-4 Stunden am Tag spazieren.

Dadurch verlor ich innerhalb von 3 Monaten 15kg Gewicht und nun, 17 Monate nach der Geburt wiege ich 64kg.

Vorher hatte ich ( zu viel Info ich weiß) einen sehr straffen Körper, wie könnte es anders sein und ebenfalls eine hübsche oberweite und einen tollen Hintern..
Nacher (jetzt) jedoch ist das alles anders. Ich habe an den Beinen (Waden, schenkeln, Hintern) und am Bauch sowie an den oberarmen und Brüsten Dehnungsstreifen und vor allem viel zu viel Haut.

Natürlich bin ich dankbar und beeindruckt davon, was mein Körper alles tolles geleistet hat, jedoch macht es doch einiges aus, mich so im Spiegel zu sehen. Wenn ich alles gut verpackt habe platze ich vor Selbstbewusstsein und find mich richtig toll. Wenn ich dann aber in der Dusche bin oder mich beim anziehen sehe oder mit anderen Vergleiche schäme ich mich in Grund und Boden. Wie kann ich nur glauben dass ich dünn bin, wenn ich nur ein schwabbeliger Flickenteppich bin. Das ganze geht auch soweit dass ich stundenlang fast nicht spreche oder mich kaum mehr traue mit meinen Mitmenschen zu sprechen da ich mich durch mein äußeres sehr herabgewertet fühle.

Aber wie gesagt es gibt grandios tolle und abgrundschlechte Tage.

Nun zu meiner Frage: geht es jemandem hier genauso? Bin ich verrückt? Und auch an die männer: wie sehr stört es euch, wenn eine Frau zwar schöne Kurven hat aber alles irgendwie nicht am richten Platz ist.

Ich fände das sehr interessant und würde mich auch freuen wenn ihr ein bisschen abstimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Die junge Mama

Was macht Menschen anziehen?

Anmelden und Abstimmen

Hier 🙋‍♀️ ich leide mit dir ,vor der ss 94 Kilo, 10 monate später aktuelles Gewicht 69 Kilo bei mir hängt auch alles ob Bauch,Brust und sonst wo 😅 mein mann sagt ihm stört das nicht.

Ich habe vor fast 17 Jahren meinen ersten Sohn bekommen und mein Gewicht schoss von 58 kg bei 1,65 m auf 93 kg #schwitz
Nach der Entbindung und der Stillzeit wog ich immer noch 77 kg. Ich machte WW und nahm 10 kg ab, wurde schwanger mit Sohn 2, nahm wieder auf 93 kg zu, nahm dann mit WW wieder auf 70 kg ab, wurde schwanger mit Sohn 3, nahm wieder auf 93 kg zu, wurde schwer krank und nahm noch mehr zu und verbrachte dann 8 Jahre damit immer wieder ab-und zuzunehmen #schwitz#schwitz
Vor einem Jahr, ich wog inzwischen 97 kg, startete ich nochmal mit WW und nahm 30 kg ab und ich denke mal, dass ich es auch behalte ;-) Ich will noch die 65 kg erreichen, bin aber jetzt schon glücklich mit meiner Figur.
Dank Sport und der recht langsamen Abnahme habe ich trotz den 3 Schwangerschaften, dem ganzen Gewichtswirrwarr und meinen 44 Jahren einen flachen Bauch und generell eine ganz gute Figur. Nur meine Brüste....wenn ich stehe, dann sind sie da und wenn ich auf dem Rücken liege sind sie weg #schock Das stört mich ein bisschen, aber sonst bin ich zufrieden.
Du bist ja noch sehr jung, da wird sich deine Haut wieder erholen! Mit Sport bekommst du das in den Griff, die Streifen werden verblassen.

Top Diskussionen anzeigen