Was tun gegen dicke Waden?

Hallo,

jetzt muss ich auch mal hier posten. Vielleicht hat ja noch irgendjemand einen Rat!

Ich habe seit meiner Kindheit das Problem das ich trotz damals noch normaler Figur viel zu dicke Waden habe. Ich habe später ziemlich an Gewicht zugelegt und davon auch ganz viel an den Waden. Mittlerweile habe ich wieder Normalgewicht und überall wunderbar abgenommen aber meine Waden sind nach wie vor immer noch viel zu dick für den Rest meines Körpers. Es ist so schlimm das ich noch nicht mal in Gummistiefel passe und ich keine Chance habe meine Waden in eng geschnittene Hosen zu quetschen.

Ich treibe übrigens regelmäßig Sport (Crosstrainer, Joggen, BBP etc) und mache auch immer wieder Übungen die die Wadenmuskulatur strecken. Mein Problem sind auch definitiv nicht die Wadenmuskeln sondern Fett was sich nur in dieser Region wahnsinnig hartnäckig hält.

Kennt das noch jemand und weiß vielleicht was ich noch tun könnte?

Ich bin zwar kein sehr eitler Mensch aber es nervt mich schon das ich nicht mal einen Stiefel anziehen kann und in Kleidern einfach nur schrecklich aussehe.

LG

1

Faktenklärung! Gehen deine Waden zum Fuß hin zu schmal zu oder eher gerade? Schwellen sie an? Wenn ja.. sagt dir lipödem was? Da ist es ziemlich egal, was du machst... Arg viel wirst du nicht tun können.

Ich bin mit lipödem gesegnet und in guten Zeiten hab ich immer noch 36cm Umfang (von ehemals 46cm oder so. Aber weniger wird es einfach nicht.

Ansonsten solltest du tunlichst alles unterlassen, was die Wadenmuskulatur trainiert. der Muskel wird dicker, das fett nicht weniger!

2

und sollten es lipödeme sein.. nur mit Kompressionsstrümpfen Sport machen. Das hilft bei mir ganz gut, gegen Schwellungen nach dem Sport!

3

Hi,

nein meine Waden sind immer gleich dick. Habe morgens und abends gemessen. Es sind aktuell 42 cm und es waren auch mal 46 cm.

Bei mir fängt es mit den Fettdepots am Knie schon an und geht dann bis zu den Knöcheln. Diese sind wieder ganz normal.

Ich trainiere die Waden nicht extra. Im Gegenteil, ich versuche mit Streckübungen ja noch dem evtl. Muskelaufbau beim Joggen entgegenzuwirken.

An Lipödem habe ich auch schon gedacht, da meine Bekannte das ganze auch hat. Allerdings hat sie es als klassische Reiterhose.

weitere Kommentare laden
5

Ich habe das gleiche Problem seit frühester Kindheit. Ich kann noch so schlank sein, meine Waden sind trotzdem mächtig. Die meisten Stiefel und enge Hosen sind für mich auch nicht tragbar.

Wenn ich aber die Waden von meinen Eltern sehe, dann sehe ich, woher meine Schenkel kommen. Das ist der natürliche Körperbau, gegen den nur eine korrigierende OP hilft. Am Schlimmsten wird es, wenn es warm wird und das Wasser schießt in die Beine. Dann denke ich, jetzt platzen gleich die Waden.

Joggen und Crosstrainer oder auch Fahrrad fahren verstärken die Muskulatur und die Beine werden bei regelmäßigem Training noch etwas dicker - dafür aber auch straffer.

Mit 30 habe ich mich mit meinen Schenkeln arrangiert. Von vorne sehen die Beine meistens gut aus und von hinten sehe ich mich ja nicht. Und wenn ich halt nicht alles tragen kann, was soll's... Kleider ziehe ich trotzdem an - höhere Schuhe (Pumps, Stiefeletten) strecken auch die Beine. Da fallen dickere Waden gar nicht mehr auf.

6

stimme dir 100% zu was höhere Schuhe angeht. Darin sehen meine Waden, trotz lipödem um einiges schlanker aus

7

Hi,

auch dir danke für deine Antwort.

Ich kann dir nicht sagen, ob das bei uns tatsächlich Vererbung ist, da ich meine Mutter nur mit Übergewicht kenne. Das stärkere Menschen auch stärkere Waden haben, ist auch relativ normal.

Bei mir hat der Sport schon was gebracht um Fett abzubauen, auch an den Waden aber sie sind halt trotz allem noch viel zu dick im Vergleich zum restlichen Körper.

Hohe Schuhe trage ich zu Röcken und Kleidern auch aber Wunder wirkt das auch nicht.

Meine Beine sehen ab den Knien einfach nur fett aus, auch von vorne. Mit Wasser in den Beinen habe ich dagegen gar kein Problem.

Naja... Noch habe ich ein paar Kilo Abnahme vor mir. Mal sehen wie es dann aussieht.

LG

8

hallo,
hmmmm vor etwa 20 jahren bin ich mit freundinnen stiefelkaufen gegangen.... u während meine mädels volle auswahl hatten... hat mir kein einziger gepasst- einfach nicht zubekommen.....damals hatte ich idealgewicht.
heute...20 kg mehr, 20 jahre älter und zwei kinder-gealtert;-)) ist das nicht wirklich besser.

es gibt einfach dinge die sind halt genetisch vorgegeben. u wenn Du kein problem mit wasserablagerungen hast- ist doch prima. ich kenne auch ein paar frauen, die haben schlanke beine müssen im sommer aber fette stützstrümpfe tragen, weil die beine sonst total anschwellen. oder ne freundin. hat superschlanke modelbeine.... mit besenreisern übersäht... und lag deswegen auch schon zweimal unterm messer.
ist nicht wirklich ein trost.
sonstige vorschläge: formenden sport plus stretching und lymphdrainage....

grüsse a

10

Hallo,

lass mal abklären, ob Du unter Lip- oder Lymphödemen leidest.

GLG

11

Hi
Ich habe seit kindheit immer fussballerwaden, wadenumfang 49cm. Ich habe jetzt in den letzten monaten fast 44 kg abgenommen. Wadenumfang 47-48 - nur an den waden leider kaum. Bei mir sind die wadenmuskeln sehr ausgeprägt und meine wade ist toll geformt, nur leider einfach in gross. Wäre dieser muskel nicht so extrem da, würde das auch schlanker sein. Aber damit muss ich nunmal leben. Ich habe mich damit abgefunden, keine stiefelbeine zu haben.
Lg conny

12

Hi,

bei mir sind es keine Muskeln sondern einfach Fett! Das kann man denke ich auch ganz gut erfühlen.

Mein Problem ist eben auch das bei mir an den Unterschenkeln leider auch die Cellulite voll zugeschlagen hat, was sich durch den Sport zwar gebessert hat, aber leider nicht vollkommen verschwindet.

Wie gesagt bin ich nicht sonderlich eitel aber die Tatsache das ich eigentlich keine Kleider tragen kann deswegen und nicht mal Gummistiefel bekomme (welche ich wirklich sehr hilfreich wären!) stört mich schon sehr.

LG

13

Ob fett oder muskeln, fakt ist, ich kann auch nur weitschaftstiefel tragen. Gummistiefel habe ich die knöchelhohen.
Ich glaube explizit nur an den waden abzunehmen, klappt nicht wirklich.
Mich nervt es zwar auch, vor allem, da ich nun kleidergrösse 40/42 trage und dann die breiten waden dazu.....aber ich habe mich echt damit abgefunden.
Teotzdem alles gute
Conny

15

Hallo,

das gleiche Problem hab ich leider auch. #aerger Egal welches Gewicht ich habe, die Waden sind immer dick im Vergleich zum Rest. Die Figur hab ich geerbt und kann leider nichts dagegen tun. Meine Fesseln sind richtig schlank, aber nach oben hin werden die Beine immer unansehnlicher. Sport hat da auch nicht geholfen bisher. Ich für meinen Teil denke, dass wir uns mit dieser "Problemzone" abfinden und das beste draus machen müssen. Stiefel, kurze Rücke, enge Hosen - geht eben leider nicht.

LG Julia

Top Diskussionen anzeigen