Bruststraffung und brustvergrößerung

Hallo ihr lieben

Gibt es hier Frauen die sich hier die Brust straffen und zugleich Vergößern lassen haben? Ich spiele mit den Gedanken es machen zu lassen. Aber weiß nicht so recht wo? Kosten sollten moderate bleiben weil finde manche verlangen Unsummen dafür. Würde mich echt freuen hier paar zu finden mit denen man sich austauschen könnte...

Lg sandra

sag mir bitte bescheid, wenn du es gemacht hast. Mir hat ein plastischer chirurg was von 8000 Euro erzählt.

Der Eingriff ist halt komplizierter als kleiner schnitt, silikon rein.. nadel und faden und fertig.

Da muss erst mal Haut abgeschnitten wird, die Brustwarze nach oben gesetzt werden. Dann wahrscheinlich noch der Brustmuskel gelöst werden (je nachdem wieviel Brustdrüsen und fett noch übrig sind das implantat rein und dann alles versuchen so Narbenfrei wie möglich zu vernähen!

Dankeschön für deine Antwort nee also 8000 Euro sind mir echt zu viel...hoffe das sich noch welche melden und Bericht erstatten können

Kennst du den "Deutsche Ärzteservice"? Die sind günstiger. Diese "agentur" vermittelt Plastische chirurgen. wickelt die Zahlung ab und die Termine etc pp.

Im Internet stehen viele gute und viele schlechte Dinge darüber. Aber Ops sind eben immer ein Eingriff, auch wenn sie njur der Schöhnheit dienen und so manche Sache fällt wohl unter die Rubrik: Pech gehabt, auch bei aller Sorgfalt des Chirurgen.

Mach dich mal darüber schlau!

Leider haben sie in ihrem Prospekt nichts über die Kosten einer kombinierten Straffung plus Vergrößerung!

Aber ich meine gelesen zu haben, dass so ein Eingriff bei denen 6000 Euro kosten dürfte. (immer noch ne Menge wa.. wohingegen eine simple auffüllung mit Silikon bei 2500 liegt!)

weiteren Kommentar laden

hallo sandra,

in den meisten fällen reicht die brustvergrößerung, da kann man sich die straffung sparen.

ich hatte die erste op vor 7 jahren nach ss und 2 jahren stillen. habe jetzt leider eine leckage (obwohl es super teuer hier in ffm gemacht wurde) und war jetzt bei einem guten chirurgen zur besprechung. nach meiner 2. ss und nochmal 27 monaten stillen müsste man eigentlich bei mir auch was straffen. ich werde mir aber auch im herbst (möchte es jetzt nicht vorm sommer machen, weil man doch etwas eingeschränkt ist) einfach nur größere implantate machen lassen. auf die straffung hab ich gar keine lust. das ist mir zu viel geschnippel.

ich habe vor 7 jahren 8.000 euro bezahlt und würde jetzt bei jemand anderem 6.500 euro zahlen. nur für die vergrößerung. was die straffung kostet weiß ich gar nicht, davon sehe ich eh ab.

eine freundin von mir war in prag und hat sich ihre brust da für 2.500 euro machen lassen. die ist auch recht zufrieden. das kann man auch überlegen. die ärzte dort drüben sind meist sehr erfahren. musst halt nur hinfliegen und dort eine nacht im hotel noch dazurechnen.

lass dich doch mal von deinem frauenarzt beraten. der kann dir sicher auch einen guten chirurg in deiner stadt empfehlen. ich würde auf keinen fall aber zu einem billiganbieter hier in deutschland gehen. ein freund von mir ist anwalt und hat mir da auch von einigen hier in ffm abgeraten. gegen die würden mehrere prozesse laufen wegen ärztepfusch. da muss man sehr vorsichtig sein.

und eins musst du auch bedenken. das ist richtig schmerzhaft. meine erste brust op habe ich als 10x so schlimm empfunden wie jeden meiner kaiserschnitte.

lg
blucki

Hallo!!
Ich verstehe es immer nicht. Das Leute bei so etwas immer aufs Geld achten wollen.
Ich würde lieber mehr bezahlen aber dann von einem Arzt der schon x1000 OP`s hinter sich hat und auch vorher nachher Bilder zeigen kann. Und einen schon beim Beratungsgespräch ein Wohles Gefühl gibt.

Ich hatte vor etwas über 3 Jahren eine Bruststraffungs-Op.

In meiner rechten Brust war ein Lipom der immer mehr gewachsen ist, Gutartig!
Wurde immer wieder Punktiert und untersucht. Der eine meinte das es ja gutartig ist und deshalb drin bleiben sollte auch wenn es wächst.
Der andere Arzt meinte raus, da er wächst und sonst ein immer größeres Loch nach einer Entfernung bleiben würde.
Da meine Brust nach zwei Stillzeiten sich auch der Schwerkraft zugute kommen lies.
Meinte der damalige Arzt das er nicht nur das Lipom entfernen würde, sondern auch die Brust gleich mit strafft. Und das er dann gleich beide Seiten macht.
Wurde alles von der Krankenkasse bezahlt. Super dachte ich!!!

Heute hängt meine Brust nicht mehr!! Aber da die meine Brustwarze komplett nach oben gemacht haben, sprich unten raus und dann noch Haut weg geschnitten und dann alles wieder zu einer schönen Brust geformt. Habe ich jetzt unter meiner jetzigen Brustwarze noch was von meiner alten. Sprich ich kann noch sehen wo der alte Vorhof vorher war.
Ich finde das so hässlich.
Vor allem beim aufzeichnen vor der OP hatte man das nicht gesehen.
Meine Narben sind sonst super verheilt. Hätte heute eine wirklich schöne Brust hätten sie die Stücke von dem Vorhof auch noch entfernt!!

Wäre ich heute so schlau wie damals, hätte ich es lieber selber bezahlt und es von einem Arzt machen lassen, der auch auf die Schönheit achtet.

Vor allem würde ich wegen geringerer Kosten ins Ausland gehen.

Jeder muss sich bewusst sein, das man nach der OP auch nicht zufrieden sein kann. Und das immer was schief gehen kann. Und ob einem das alles Wert ist.
Wäre das Lipom nicht in kurzer Zeit um das doppelte gewachsen, hätte ich es auch nicht machen lassen. Bloß das Ei (Lipom) konnte man wegen der schlafen Brust immer sehen. Und das wurde immer mehr!!

Ales Gute #winke

hi engeldernacht,

ich meine das jetzt nicht schnippisch oder böse, sondern ich muß darüber schmunzeln....und gerade deswegen muß ich auch nachhaken.... :)

also du schreibst zuerst :
"Ich verstehe es immer nicht. Das Leute bei so etwas immer aufs Geld achten wollen."

und dann weiter unten :
"Vor allem würde ich wegen geringerer Kosten ins Ausland gehen."

???
passt für mich gerade irgendwie nicht ganz zusammen.....

Guten Tag. Sie haben das falsch verstanden. Ich würde nie ins Ausland gehen um kosten zu sparen. Aber auch in DE sollte man nicht zu jedem gehen. LG

weiteren Kommentar laden

hallo,

auch wenn deine frage schon so 3 wochen her ist. hoffe ich du liest dies hier trotzdem noch?!

also ich habe "nur" eine vergrößerung machen lassen, von daher könnte ich dir nicht im detail helfen.....
aber antworten auf deine fragen, hilfe und austausch mit gleichgesinnten kannst du auf

www.porta-estetica.de finden, weil das ein forum nur zum thema schönheits-chirugie ist.

ansonsten kann ich dir auch nur den rat geben, die kostengünstige möglichkeit so einer op über den däs (deutscher ärzte service) nicht unbeachtet zu lassen!
denn ich habe meine bv auch über den däs machen lassen und damit "nur" 3300€ komplett für alles bezahlt.......und das in meiner stadt
also trotz deren unglaublich günstigen festpreisen mußte ich keine abstriche machen und vor allem keine lange reise auf mich nehmen.

so, eine bruststraffung mit vergrößerung kostet mit dem däs 3999€.......dazu kommen meist so zwischen 300-400€ für anmeldung, eine übernachtung, versicherung, stütz-bh etc

Dankeschön das ist super werde auch direkt da schauen weil für beides 4000 Euro kann man echt nicht meckern

Hallo anastasia01,

ich kann Dir verschiedene Fachärzte empfehlen. Ich selbst habe mich bei einem in Frankfurt operieren lassen bzw. meine Brust vergrößern lassen. Um Dir aber slebst ein Urteil bilden zu können, solltest Du einfach mal unter http://www.jameda.de/frankfurt/aerzte/chirurgen-allgemein/dr-ronald-w-batze/uebersicht/80090752_1/ oder http://bfriends.brigitte.de/foren/schoenheitsbehandlungen/60124-brustvergroesserung-frankfurt-main.html oder http://forum.gofeminin.de/forum/chirurgie/__f626_chirurgie-Brustvergrosserung-Kosten.html nachlesen und Dir selbst Eindrücke verschaffen!

Beste Grüße

hey du ich antworte einfach mal viel hast du es ja noch nicht gemacht.
Ich habe es am Montag in Prag machen lassen und bin sehr zufrieden.

Der Preis lag unter 5000€ mit allem drum und dran.

Wenn Du Fragen hast schreib mich gerne an.

GLG
Jona:-)

Hallo,

Bei den Kosten gibt es sehr viele Faktoren. Die Art des Eingriffs, die Art der Vergrößerung (Eigenfett, Implantate...), die gewünschte Größe und so weiter. Letztlich spielt natürlich auch der Arzt eine große Rolle.
Es ist jetzt also schwer hier eine generelle Prognose zu geben. Ich würde dazu raten einfach mal einen Beratungstermin zu machen. Die Gelegenheit kann dann zusätzlich zum Abklären der Kosten auch gleich zum Abwägen der Risiken und allem Weiteren genutzt werden.
Neben dem Gespräch helfen natürlich auch Tipps bei der Auswahl des Arztes. In diesem Sinne kann ich meinen sehr empfehlen. Hier ist alles super gelaufen. Eingriff ohne Probleme und das Ergebnis ist auch nach drei Jahren noch genau so, wie ich es mir gewünscht hatte. Auch die Kosten waren in (meinem) Rahmen. Bei Interesse kannst du ja mal hier https://www.vitalitas.de/ vorbeischauen =)

Schöne Grüße

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen