Zumba - wie Knie "schützen"??

Hallo ihr Lieben!!

Vor Kurzem habe ich mit Zumba angefangen,und es macht super viel Spaß.
Da ich unter Rheuma leide, und vorallem mit den Knie Probleme habe, merke ich es nach jeder Zumbastunde leider auch :-(

Da ich aber nicht darauf verzichten möchte, wollte ich mal fragen, was ihr mir empfehlen würdet? Fürs Training tapen? Oder Kniebandagen anziehen?

Wie "schützt" ihr eure Knie? :-D

LG
koerCi

Hallo,

ich wäre bei Zumba sehr vorsichtig, wenn du eh schon Knieprobleme hast. Ich hab VOM Zumba Knieprobleme bekommen. Wenn du nicht drauf verzichten willst, dann würde ich sehr gute Schuhe kaufen und eine Kniebandage tragen und vor allem nicht übertreiben. Lieber 1 x pro Woche Zumba als gar kein Zumba! Ich kanns seit einem halben Jahr gar nicht mehr machen und war darüber sehr traurig! Habe aber auch 5 x pro Woche trainiert. ... mache jetzt andere Sachen und bin wieder glücklich mit meinem Fitness-Programm. Aber ich muss immer noch aufpassen mit meinem Knie #schmoll

LG helly

Also da würde ich auch wirklich aufpassen. Zumba belastet die Gelenke schon sehr, vor allem die Knie. Und wenn du es nach jeder Stunde deutlich spürst, könnte es auf längere Sicht wirklich Probleme geben. Denke das da keine Schuhe oder Bandagen ausreichen. Würde in dem Fall mal deinen Arzt fragen, was der dazu meint, ob es unbedenklich ist angesichts deiner Schmerzen. Und wenn du z.B. auf Wassergymnastik, oder andere Kurse im Wasser umsteigst? Die sind sehr gelenkschonend und machen auch viel Spaß.

Danke euch beiden für eure Antworten!

Ich werde es jetzt mal mit Bandagen probieren.
Meistens spüre ich es nach dem Training und einen Tag später ist es wieder okay.

Ich gehe einmal die Woche zusätzlich schwimmen, das reicht mir an Wassersport :-p
Zumba macht mir echt soviel Spaß, ich möchte ungern aufhören.

LG und danke

Hallo,

aus dem Grund mache ich Aqua Zumba.

LG
Tanja

Gibt es in meiner Umgebung leider nicht!
Aber ich glaube, das ist auch eher nix für mich.
1x pro Woche schwimmen reicht mir :P

LG

Die Schuhe sind extrem wichtig. Sie dürfen nicht zu sehr auf dem Boden haften, und sie müssen unter dem Ballen einen Dreh-Punkt haben.
Ich bin kein zartes Rehlein und mache gerne Zumba. Diese Knieprobleme hatte ich anfangs auch, seit ich mir neue Schuhe geleistet habe, ist das vorbei. Ich mache aber immer noch einige Sprungbewegungen nicht mit. Ich wippe da lediglich mit, aber ich lasse die Füße am Boden.
Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass meine Knie eher stabiler geworden sind, was dann ja wieder gut fürs Gelenk ist. Bandagen schwächen (auf Dauer) die Muskeln. Man sollte sie nur nutzen, wenn es nicht anders geht - sagte mir der Orthopäde.

Viel Spaß
Savina

Vielen Dank für deine Antwort!

Ja, das Bandagen auf Dauer nicht gut sind, weiß ich...aber ich dachte jetzt, es wäre vielleicht doch besser, wenn ich sie wenigstens beim Zumba trage.

Ich werde mal in ein Fachgeschäft gehen, und mich wegen Schuhen beraten lassen. Ob meine gut oder schlecht sind, weiß ich nämlich nicht #schwitz

LG und vielen Dank

Was trägst Du denn für Schuhe?

weitere Kommentare laden

Hallo,

ich gebe Zumba Stunden und empfehle dir ganz klar lass dich bezüglich der Schuhe beraten es gibt welche mit sogenannten Drehpunkt das ist dann schon mal besser. Auch Sprünge solltest du vermeiden den damit erhöhst du nur die Belastung auf das Knie. Achte auch darauf das die Hauptbewegung aus der Hüfte kommt und nicht nur das Knie "schlottert".

Ich kann dir das schlecht beschreiben denn ich zeige das meinen neuen Teilnehmern immer. Auch eine gut trainierte Oberschenkelmuskulatur kann das Knie entlasten.

LG
Corinna

Vielen Dank für deine Antwort!!
Bezüglich der Schuhe werde ich auf jeden Fall mal in ein Fachgeschäft fahren.

LG

Empfehlung 1:
Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du auf Zumba Gold und Aqua umsteigen.

Empfehlung 2:
Erkundige dich, was für Böden bei euch vorhanden sind. Schwingböden sind zu empfehlen, wenn nicht, würde ich in erfahrung bringen, in welchen Studios welche ausliegen. Gerade bei Knieproblemen echt Wichtig.

Empfehlung 3:
Knie niemals blockieren. Wenn ich schon sehe, wie einige versuchen ihr Becken mit durchgestreckten Knien kreisen zu lassen, bekomme ich schmerzen.

Empfehlung 4:
Wenn du mithüpfen willst, dann mit beiden Beinen gleichzeit anspringen und mit beiden gleichzeit landen, in den Knien gebeugt sein beim absprung und beim landen. Lande soft.

Ich schütze meine Knie am meisten damit, dass ich sie nie blockiere. Ich drehe meine Füße nicht am Boden, ich setze sie um, sprich, ich hebe sie weniger Zemtimeter vom Boden ab.

Informiere deinen Instructor, der/die wird dir dann zeigen, wie man Schritte Richtig macht und du damit verletzungen vermeiden kannst.

Viel Spaß

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort #blume

Habe mir jetzt erstmal vernünftige Schuhe zugelegt, und das hilft schon super.
Letzten Samstag 2,5 Stunden Zumbaparty ohne Schmerzen überstanden #pro

LG

Top Diskussionen anzeigen