schlank im schlaf dr. pape Diät bei wem hats funktioniert?

Nabend ihr lieben....

ich habe nach der zweiten ss vor zwei jahren mein fett einfach nicht wieder weg bekommen...tausende Diäten brachten nur den jo jo Effekt und ach ihr kennt es wohl selbst....

Doch fakt bleibt es muss was weg und das nicht zu knapp...ich bin auf die

Schlank im Schlaf Diät gestoßen und finde die fast ZU leicht als das es klapprn könnte;)

Hat da wer Erfahrungen und hats geklappt?

Lg honey

Du wirst keine Diät finden, die dein Gewicht auf einen magischen Wert einstellt, der auch bei ungünstigem Essverhalten und zu wenig Bewegung bleibt.

Der Jojo-Effekt tritt dann ein, wenn das veränderte Essverhalten und der gesteigerte Energieverbrauch aus der Diätphase endet und du wieder in deine alten Muster zurückfällst.

Das sollte offensichtlich sein.

Was auch immer du versuchst, es sollte dazu führen, dass du daraus eine gesunde Lebensführung lernst und automatisierst, damit du sie dein ganzes restliches Leben durchhältst.

Was auch immer SIS verspricht, solltest du daran messen, wie wahrscheinlich es ist, dass du das a) Jahrzehnte durchhalten kannst und b) auch ohne ständige Überprüfung damit weitermachst.

ich kenne viele die damit abgenommen haben, aber die die es nicht ihr leben lang weiter machen und sich nicht mehr nach dem plan ernährenhaben einen jojo.

Entweder kannnst du dich damit anfreunden, dann sollte man es aber auch nach der Abnahme weiter bei behalten.

Oder du denkst mal über eine Ernährungsumstellung nach die du ohne proleme dein leben lang machen kannst. Sprich keine Diät , sondern deine Lebenseinstellung und Essgewohnheiten ändern.

Hallo,

ich mach SIS mit Unterbrechungen schon paar Jahre und komme damit gut zurecht.
Ganz strikt kann ich es aber nicht auf Dauer aber es funktioniert auch so.
Hab meist 1-2 Tage in der Woche wo ich normal esse.
Probiers aus!!!!

LG summer

Hallo,

ich habe mit SiS 7 kg abgenommen, von 74 auf 67 kg. Bei mir hat es gut funktioniert, ich habe mich allerdings hauptsächlich an die Grundregeln gehalten. Morgens kein Eiweiß, allerdings schon normale Milch in den Kaffee, dazu Brötchen mit Marmlade. Mittags hab ich normal gegessen, abends keine Kohlehydrate. Ich hab da oft Eier gegessen oder angebratene Zucchini, Paprika, mal mit Halloumi, Hähnchenfleisch usw. Zwischenmahlzeiten gab es keine.

Seit Herbst letzten Jahres halte ich mich kaum noch daran, weil festgestellt wurde, dass ich Fructose nicht so gut vertrage. Deshalb kann ich auch kaum Gemüse essen und das passt nicht so gut zusammen.

Ich habe zwar nicht weiter abgenommen, allerdings auch nur 1,5 kg zugenommen. Für nen ganzen Winter lang ohne jegliche Art von Diät/Ernährungsumstellung, find ich das ok.

Ich glaube, dass allein schon das Weglassen der Zwischenmahlzeiten sehr viel ausmacht. Versuch es doch einfach mal, vielleicht klappt es auch bei dir :-)

Liebe Grüße

Hallo!

Ich halte davon gar nix. Wie die anderen Diäten auch. Ich bin selber auch am abnehmen. Ich ernähre mich gesünder wie vorher und vor allem der Sport macht es bei mir aus. Ich habe angefangen zu walken dazwischen so gut es geht zu joggen. 2-3 mal die Woche. vor allem es macht mir Spass und mittlerweile wenn mal nicht dazu kommen bin ich sauer. Ich halte einfach gar nichts davon. Vor allem ess ich am abend sehr bewußt, z.b. kein Brot.

alles gute..

Hi,

natürlich funktioniert SIS, genau wie jede andere Diät aber ALLE Diäten haben einen Jojo-Effekt zur Folge. NUR dauerhafte Ernährungsumstellungen helfen da.

Wenn du SIS als Ernährungsumstellung verstehst, wirst du natürlich keinen Jojo-Effekt haben. Ich würde dir also raten dir eine Ernährungsform zu suchen, die du auf Dauer aushalten kannst. Ob das nun SIS, Low Carb, Vegetarisch/vegan, Rohkostlastig oder einfach eine ausgewogene Mischkost ist, ist völlig egal. Ans Ziel führt alles wenn es mit genug Sport und Bewegung gekoppelt wird!!

LG

Habe damit auch meinen SS-Speck wegbekommen. 18 kg in einem Jahr. Bei Geburtstagen usw. auch mal gesündigt... Also nicht nur das ganze Leben daran orientiert. Ging bei mir ganz leicht nebenbei obwohl ich früher mit Diäten usw. nie erfolgreich war. Aber das hier ist meiner Meinung nach was völlig anderes. ;-)

bei mir,
ich habe damit von knapp 100kg auf 73kg abgenommen.
und es lässt sich super dauer in den altag einfügen ohne viel zu verzichten zu müssen.
es ist ja auch keine richtige diät sondern eine ernährungsumstellung und änderung der ess gewohnheiten.
aber auch dafür braucht man disziplin,ich habe vor einigen monaten meine ernährung wieder schleifen lassen,und mich richtig gehen lassen aus frust und nun sind 11kg wieder darauf:-(
aber dafür kan s im s ja nichts.

ach so,und das dauert halt auch,ich habe 7mon für die 27kg gebraucht

Top Diskussionen anzeigen