Sind "schlemmertag" wirklich so wichtig?

Hallo zusammen,

ich esse zur Zeit ziemlich wenig, verzichte auch süsses.
Mein Ziel ist es von 100 auf 80 kg zu kommen.
Jetzt hat mir eine Bekannte gesagt, ohne 1-2 Schlemmertage die Woche könnte ich nicht auf Dauer abnehmen. Dann würde ich ca 5 kg schaffen, dann käme Stillstand.
Stimmt das? Warum sind Schlemmertage wichtig?

Sie hat mir gesagt, es reicht schon 2-3 mal die Woche eine halbe Tafel Schoki zu essen?
kommt mir iwie komisch vor.

bitte um eure Meinungen / Tipps!

lg Tina

Um dem Jo-Jo zu entgehen ist es wichtig den Stoffwechsel immer wieder mal "Futter" zu geben.

DAfür ist es am Besten wenn Du alle 4 Tage die Kalorienzahl erhöst.
Muss ja keine Schoki sein.
Kannst auch einfach einen Eiweßdrink oder sowas zusätzlich zu Dir nehmen an so einem Tag.

Ich find mal einen Schlemmertag zum Abnehmen gut, wenn man grad nen Stillstand hat, aber 2-3 mal die Woche eine Tafel Schoki klingt für mich eher danach, als wenn sie dir die Abnahme versauen möchte. So was rät man keiner Freundin ;-)

Was verstehst du unter wenig essen? Was isst du? Bewegst du dich?

stimme zu... schlemmtag heißt nicht ne tafel schokolade, sondern sich in maßen gönnen worauf man die anderen tage verzichtet... ;-)

Ich finds halt lustig, dass aus "mal einen Schlemmertag" plötzlich 2-3 Tage die Woche zum Schlemmen geraten werden.

Wenn ich mal einen Schlemmertag habe, dann futtere ich, aber wie gesagt, das macht man nicht Regelmäßig und schon gar nicht fest 3 mal die Woche #nanana

Top Diskussionen anzeigen