Brustwarzenpiercing entzündet - HILFEEE!!!

Halli, hallo!

Ich besitze seit 1,5 Jahren ein Brustwarzenpiercing und es wird und wird nicht besser....
Ich muss es einmal am Tag saubermachen (Wattestäbchen + Wasser) weil es an den Einstichstellen verkrustet oder vereitert ist!
Irgendwann muss es doch mal abgeheilt sein, oder?
Manchmal brennt es dann auch wenn ich es danach hin und her schiebe...
Was kann ich machen oder was könnt ihr mir empfehlen um das endlich mal in den Griff zu bekommen?

Liebe Grüße

Carmen + Nils 5 Monate

1

Hallo #blume

Also ich habe zwar kein Brustwarzenpiercing aber ich hoffe ich kann dir trotzdem helfen.
Du schreibt du machst es immer mit Wasser und Wattestäbchen sauber. Wieso nimmst du nicht ein Desinfektionsmittel (Antisept). Ich war am Dienstag auch piercen und der Piercer meinte man solle nicht mit Wasser an den Stichkanal weil im Wasser zu viele Keime sind. Geh doch einfach mal zu deinen Piercer der wird dir da sicherlich weiterhelfen.
Und vorübergehen bis du zum Piercer gehst nimmst du abgekochtes Wasser mit Kamillentee.

Ich hoffe ich konnte helfen . #freu

2

Hallo Carmen!
Ich würde dir empfehlen es nicht jeden Tag raus zu machen und schon garnicht mit wasser sauber zu machen.
Laß es lieber drinne und kauf dir in der Apotheke Kamilosan das du dann mit einem Wattestäbchen rund um dein Piercing streichst. Ein paar mal hin und her schieben damit es sich auch in dem Einstichtunnel gut verteilt. Wenn es dann nach einer Woche nicht besser wird bleibt dir wohl nix anderes übrig als es zu entfernen damit sich das ganze nicht noch mehr entzündet
Lieben Gruß Xavier08

4

hi,

also ich kenne mich sehr gut mir piercings aus. habe selber brust und mein freund ist piercer.#huepf

also du hast es seit 1,5 jahren. hast du in dieser zeti gestillt???

ich rate dir von einem desinfektionsmittel ab da dies die haut nur austrocknet.:-[

ein kamililleteebeutel ins warme wasser und auf den piercing legen hilft wunder oder was das aller beste zum heilen von piercingkanälen ist ist dein eigenurin, hört sich komisch an ist aber wirklich das aller beste. einfach ein bißchen auf ein wattestäbchen und dann auf die wunde stelle.#freu

bist du dir sicher das es eiter ist`? viele meinen immer es ist eiter und am schluß ist es nur wundsekret.

also ein brustpiercing braucht ca. 6 monate bis zur vollen heilung, wobei es sich halt ändern kann wenn er beansprucht wird wie z.B. beim stillen oder wenn du schwanger bist und deine brust größer wird.

mein freund hat seit bestimmt 6 jahren einen bauchnabelpiercing da kommt heute manchmal auch noch wundsekret raus.;-)

mach nur ein fehler nihct wenn es wirklich entzündet ist, darfst du ihn nicht rausnehmen. den wenn du dies machst wäcst die entzündung zu und es kann noch schlimmer werden.#heul

hoffe ich konnte dir helfen aber wenn du noch unsicher bist sag bescheid dann kannst dich mit meinem freund im chat mal treffen wenn du das möchtest.#cool

liebe grüße herzele

5

Hallo Carmen,
Kompliment (!) dass Du es 1,5 Jahre mit entzündeten Brustwarzen aushälst. Ich habe nach vier Monaten aufgegeben, weil es trotz aller Versuche nicht besser wurde. Ich habe auch noch andere Piercings an "empfindlichen" Körperstellen die überhaupt keine Probleme gemacht haben bzw. machen. Mein Piercer meinte es gibt halt Körperstellen die vertragen es einfach nicht, egal was man tut. Also auch wenn ich es schade fand, ich habs in den Brustwarzen einfach gelassen.
Und das empfehle ich Dir auch wenn der Schaden nicht noch größer werden soll.
Gute Besserung
Susanne

Top Diskussionen anzeigen