Joggen und dabei normal weiter essen-was bringts?

Hallo!

Ich laufe 3 mal die Woche 5 bis 6 km. Dafür brauche ich so 30-35 min.

Bringt es was für die Figur wenn ich normal esse und auch mal sündige? Ich schaff es im Moment nicht, mich so zu ernähren, dass ich abnehme. :-(

Was meint ihr, bringt das Laufen was oder werde ich noch schwerer wg. der Muskeln die ich aufbaue?

Schon mal #danke für eure Meinungen!

LG, Rita

1

Hallo Rita,

was ist denn wichtiger? Die Zahl der Waage oder deine straffere Figur mit der besseren Kondition?
Tatsächlich wird man "schwerer" durch die Muskeln, aber sie sind auch ein Verbrennungsofen der Kalorien und bei Konsequenz ist von der vermeintlichen Zunahme bald nichts mehr zu sehen.

Und was heißt "normal essen"? Ausgewogen und gesund, aber nicht hungern! Natürlich darfst du auch mal sündigen.

Etwa 60min laufen wäre natürlich besser, aber 3x 35min laufen ist immer noch gut genug.

LG belala

2

Hallo,

ich war auch mal joggen, 6 x die Woche, meist 5 km, manchmal auch 10 km.
Meine Ernährung hatte ich nicht umgestellt und habe da so ca. 1 kg im Monat abgenommen.
Dann habe ich mit dem joggen aufgehört und habe ratzfatz die Kilos wieder drauf gehabt.
Laufen bringt auf jeden Fall etwas für die Fitness, aber großartig Muskeln wirst du damit bestimmt nicht aufbauen.

Grüße

3

das mit den muskeln stimmt nicht.

durch´s laufen baut man extrem viele muskeln auf, also ich zumindest.

habe es sogar an den armen, am bauch und am rücken gemerkt.

und gleichzeitig isnd die pölsterchen geschunden wie nix...

für mich die optimale sportart, um sich auszupowernu nd abzunehmen.

Top Diskussionen anzeigen