Was essen normal schlanke Frauen

... morgens
.... mittags
.... abends
.... zwischendurch?

Habe irgendwie ein total gestörtes Verhältnis zum Essen. Entweder ich esse zu viel und fettreich oder aber zu wenig.
Mir ist das normale Maß wohl abhanden gekommen. #kratz
Ich habe schon sooo viele kilos abgenommen und möchte mein Essverhalten jetzt einem "normalen" Menschen anpassen.

Eßt Ihr eigentlich nur, wenn Ihr Hunger habt?

Richtigen Hunger kriege ich erst immer so um 10 - 11 Uhr, wenn ich dann esse bin ich auch erstmal richtig satt, so daß es bis nachmittags halten kann.

Also, über ein paar Beispiele würde ich mich wirklich freuen!

Lg
bruchetta

Hallo!

Also, wenn ich nicht gerade der Meinung bin 2-3 kg abnehmen zu müssen sieht mein Tag ungefähr so aus:

Frühstück gegen 7.30 Uhr: 1-2 Scheiben Graubrot oder Mehrkornbrot mit Margarine und Aufschnitt, Käse oder Marmelade. Manchmal auch Nutella. 1 Tasse Milch oder Milchkaffee.

Mittagessen gegen 12.30 Uhr: Kartoffeln, Fleisch, Gemüse oder Auflauf mit Nudeln und Gemüse oder etwas in der Richtung. Zum nachtisch ein Joghurt oder Schokopudding

Abends: wie Frühstück oder Müsli oder gemischter Salat mit Schafskäse oder Thunfisch oder Ei drin. Eine Scheibe Brot dazu.

Zwischendurch: mal ein Riegel Schokolade, Kekse, Obst oder ein Joghurt. Manchmal darf es auch abends ein Eis oder ein paar Süßigkeiten vor dem Fernseher sein. Aber wie gesagt, nur MANCHMAL!#koch

Ich trinke über den Tag verteilt 1-2 Liter Wasser, Saftschorle oder Lightgetränke.

Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen.

LG, Rita

Hallo,
ich halte mich für normalgewichtig - aber achte natürlich trotzdem immer ein bisschen auf mein Gewicht (welche Frau macht das denn nicht ;-) ) und versuche am abend meinen Konsum von Kohlenhydraten einzuschränken.
Ein typischer Wochentag sieht bei mir folgendermaßen aus:

Frühstück im Büro gegen 07:30 Uhr:
6-7 EL Müsli/Haferflocken mit ca. 200 ml fettarmer Milch oder fettarmen Naturjoghurt und meistens noch etwas Obst hineingeschnippelt z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren. Dazu gibt es meistens 2 Tassen Milchkaffee.

Mittagessen gegen 12:30 Uhr:
Da ich mit meinem Mann abends esse, nehme ich mir für mittags immer etwas mit:
3 Scheiben Vollkornbrot mit fettreduziertem Käse oder Schinken oder vegetarischen Brotaufstrichen. Dazu gibt es meistens etwas Gemüse z.B. Salatgurke, Tomaten oder Paprika. Als Nachtisch gibt es manchmal etwas Obst oder auch hin und wieder ein Schokoriegel z.B. Kinderriegel, Balisto, Ritter Sport Rum, etc.

Abendessen gegen 18:30 Uhr:
Momentan grillen wir total gerne - für mich vor allem Pute/Hähnchen oder Fisch. Ca. 250 g Fleisch mit verschiedenem Gemüse und Salat. Meistens gönne ich mir noch ein Gläschen trockenen Weißwein dazu. Wenn ich abends noch Gelüste auf etwas bekomme, esse ich ein Stückchen Käse oder noch einen kleinen Becher Naturjoghurt.

Über den Tag verteilt trinke ich vor allem Wasser/Sprudel und hin und wieder für den Geschmack auch mal kalorienreduzierte Eistees oder mal ein Glas Cola light. Bei kälteren Temperaturen trinke ich total gerne Tee - man sollten Kalorien, die ein Mensch am Tag durch Säfte, Limonaden, Kaffeespezialitäten etc. zu sich nimmt, nicht unterschätzen!

Aber es zählt ja nicht nur die Kalorienaufnahme, sondern auch der Kalorienverbrauch - jeder Mensch tickt anders - aber man muss natürlich die oben genannte Nahrungsaufnahme in den Kontext der täglichen Bewegung setzen. Jemand mit Haus, Kind und Hund bewegt sich sicherlich tagsüber mehr als eine Angestellte im Büro.

Ich z.B. habe den typischen Bürojob mit wenig Bewegung. Als Ausgleich dafür gehe ich aber 2x pro Woche für jeweils 1h ganz moderat ins Fitness-Studio und spiele 1x pro Woche Tennis. An den Wochenenden lasse ich gerne mein Auto stehen und erledige - soweit möglich - meine Einkäufe zu Fuß.

Liebe Grüße

Hallo Bruchetta,

ich wiege 48kg auf 154cm und bin somit bei meinem Idealgewicht. Ich esse z.B.

Morgens: Muesli/Cornflakes mit Milch und einen Fruchtjoghurt
Mittags: Erbsensuppe oder Thunfishsalat
Abends: Lachs aus dem Ofen mit Kartoffelbrei und Mischgemuese

Wenn ich zwischendurch Hunger habe, esse ich Banane, einen Muesliriegel oder Quark mit Erbeeren

Ich esse durchaus auch abends mal eine Pizza oder so.
Ernaehrung ist nur die halbe Miete, Bewegung ist die andere Haelfte.

Es ist wahnsinnig wichtig Fruehstueck zu essen, daran musste ich mich auch erst gewoehnen, meine erste Malzeit war frueher das Mittagessen. Aber ein gutes Fruehstueck kurbelt den Stoffwechsel an.

Ich trinke 3 Liter Wasser am Tag.

LG

Biene

hi, :-)

bei mir siehts so aus...
morgens 2-3 tassen kaffe mit süßstoff und fettarmer milch

mittags richtiges mittagessen kartoffel, nudeln, fleisch, salat ist immer unterschiedlich hauptsache warm und lecker :-)

zwischendurch selten mal was, wenn dann brausesticks (hmmm, lecker) ne brezel, joghurt oder ähnliches

abends hab ich immer einen bärehunger. :-) da gibts dann unterschiedliches. ab und zu ne pizza oder ich mach mir sandwiches im toaster dazu dann nach saison gemüse aus dem garten. und später dann ab und zu noch erdnüsse, sticks und ein gläschen weißwein oder ein bier.

hab allerdings auch einen hohen energieverbrauch, denke ich zumindest mal :-)
hab mein eigenes friseurgeschäft, 3 kinder und ein haus.

lg mel

Hallo,

also normalgewichtig bin ich noch lange nicht (wieder) #schmoll.

Momentan esse ich so:

Morgens zwei dunkle Brötchen mit fettarmem Aufschnitt und Marmelade, meist auch ohne Margarine/Butter.
Kaffee eher selten, meist nur am WE beim Frühstück mit der Familie ;-)

Mittags dann normale Portion Hauptgericht. Gestern gab es z.Bsp. süß-saure Eier mit Kartoffelbrei, Montag Fisch mit Bohnen, Kartoffeln und Soße.
Am späten nachmittag hab ich mich leider zu einem HotDog mit Apfelschorle bei Ikea hinreißen lassen - die Dinger schmecken da einfach so gut #hicks
Abends nochmal am Mittagessen paar Löffel genascht (wirklich nur genascht) und 1 Scheibe Brot mit Käse und Aufschnitt (fettreduziert).

Zu Frühstück und Abendbrot gehört auf den Belag immer noch Tomate, Gurke, Paprika...

Ich versuche meine 1,5l Wasser am Tag zu schaffen, manche Tage komme ich aber auch auf die doppelte Menge.

Manchmal esse ich zwischendurch gar nicht, manchmal verdrücke ich auch ne halbe Melone.;-)

Ab und an gibt es auch mal Döner o.ä. in der Regel koche ich aber jeden Tag frisch.

Muss echt wieder anfangen genau auf die Punkte zu achten, wollte eigentlich am Sonntag 4kg weniger wiegen (nein, nicht von heute bis Sonntag, wollte das schon seit Wochen schaffen, aber immer wieder kamen neue Fallen wie z.Bsp. frischer Obstkuchen *schmacht*).

Als ich noch schlank war, habe ich so gut wie NICHTS gegessen, ohne hungern lief es bei mir nie.

LG, Linda

ich halte gerade mein gewicht (60 kilo bei 1,60) und zwar so:


morgens ein brötchen oder 2 scheiben brot mit irgendwas drauf.

dann 4-5 stunden pause

mittags gemüse, kohlehydrate, fleisch, in allen möglichen kombinationen.

dann 4-5 stunden pause

abends salat oder gemüse mit fleisch, keine kohlehydrate.

ich trinke 1,5-2 l wasser pro tag.

zwischendurch gönne ich mir auch mal was, z.b. milchkaffe, dazu nen keks, obst, eiskaffe, etc.
aber das wirklich nur selten.

mengenmäßig kann ich nur sagen: orientiere dich an einem normalgroßen teller.
das ist eine portion, die satt macht. mehr esse ich nur noch in ausnahmefällen.

gruß, amory

Hallo,
ich halte mich auch für Normal gewichtig---------z.Zt. 64 kg bei 1,72.(o.k. in meiner Jugend waren es ein paar Kilo weniger )
Einmal im Monat gehe ich auf die Waage.Dick war ich nur in meinen 3 Schwangerschaften (78-82 kg#hicks ) weil ich da spätestens alle 3 Stunden und völlig unkontrolliert gegessen habe.( Fleischsalatbrötchen und Müller-Milch -Schoko mit Vollei #schock )
Ansonsten vermeide ich Gewichtsschwankungen von mehr als 3kg--------
mittlerweile kenne ich meinen Körper so gut, das ich mein Gewicht bis auf 800gr. vorhersagen kann.
Ich esse nach Lust und Laune---habe aber das Glück viele gesunde Sachen zu mögen------Geflügel. Fisch, Meeresfrüchte, Salat und Gemüse, Vollkornbrot,Haferflocken u.s.w.---------Mein Leibgericht ist Spaghetti Pesto.
Ich mag keine Chips, Schokolade etc- Süssigkeiten überhaupt----------alle 6 Wochen habe ich mal Lust auf etwas Süßes.
Wenn ich an meinem oberen Limit bin-gibt es keinen Kuchen mehr,wenn die Hose kneift lasse ich die Sättigungsbeilage ( Kartoffeln, Reis, etc. ) mal einige Tage weg--------der Teller wird gefüllt mit Gemüse, Salat und Fleisch.
Ich mache regelmäßig Fitness und Yoga- ( jew. 1 mal die Woche meist nur -leider )wir sind viel mit dem MTB unterwegs-----wandern auch gerne.
Ich habe selten Heißhunger-eigentlich bin ich nur 2 mal am Tag richtig hungrig.

Dick werde ich nur von Weissbrot, Brötchen und Kuchen--------dem kann man aus dem Weg gehen.

An deiner Stelle würde ich mal ausprobieren ob das Weglassen von Weissmehlprodukten nicht schon den von dir gewünschten Effekt hat.

L.G.

ähm wenn ich das so lese, frag ich mich ob ich normal bin, ich bin 164 cm hab 55 kilo und esse nur! ich kaue den ganzen tag und alles worauf ich lust habe. schokolade, chips, obst, bin nudelsüchtig... ich esse nur. Teilweise sogar zweimal am tag warm und nach dem frühstück kommt erstmal brunch damit ich dann zum mittag übergehen kann.^^

Aber ich mach mir da auch keine gedanken, denn sobald ich weniger esse, nehm ich ab ohne ende.

Hallo Bruchetta #blume

ich frühstücke immer. Und wenn es 4 Uhr morgens ist.

Ich esse eigentlich nur, wenn ich Hunger habe.

Ich esse aber nicht immer sofort, wenn ich Hunger habe (sonst würde ich fast den ganzen Tag nur essen).

Süßigkeiten verkneife ich mir nicht. Aber auch, wenn ich Lust auf einen ganze Tafel Schoki habe, esse ich sie nicht ganz.

Wenn Du nicht weißt, was zu viel und zu wenig ist, ermittle Deinen Tagesbedarf an Kcal und schreib mal ne Weile auf, was Du tatsächlich ißt. Das das ausgewogene sein soll, wirst Du wissen. Und vielleicht renkt sichs dann wieder ein.

#liebdrueck
Sanne #sonne


Top Diskussionen anzeigen