Áptamil AR auch nach Bedarf?

Hallo und guten Morgen ihr Lieben #blume#tasse,

mein KiA hat mir gestern geraten, ganz langsam auf Aptamil AR umzustellen, weil unser Kleiner mehr als normal spuckt. Außerdem meinte er, dass ich nicht mehr hypoallergen füttern müsse, weil in unseren Familien keine wirklichen Allergien (außer einer ausgestandenen Sonnenallergie und einmal gegen Reinigungsmittel) bestehen... im KH haben wir damals nur HA bekommen, weil Bubi 4 Wochen zu früh kam. Wir haben das dann bis jetzt so weitergeführt.

Ich hab mich vor 3 Wochen schon "geweigert" auf die Einser umzustellen, weil Bubi andauernd #mampf wollte (war wohl doch nur ein Wachstumsschub), man die aber nicht so viel geben soll. Ich hab daher nicht wirklich einen Sinn gesehen, weil er die HA pre so ganz gut vertragen hat und er davon soviel trinken konnte, wie er wollte.

Nun -wie gesagt- spuckt er ziemlich viel (trotz mehrmaligem Bäuern) und mein Mann und sein Vater leiden eh an Reflux und da erscheint mir die Aptamil AR für eine gewisse Zeit sinnvoll.
Kann ich die denn auch nach Bedarf geben? #gruebel Auf der Packung steht ja dazu leider nix!
Und was mach ich danach? Ich kann die ja nicht ewig geben. Oder doch? #kratz Stell ich dann auf die Einser um? Oder geh ich zurück zur Pre? Oder doch Aptamil Comfort?...Hmmmmm... warum gibt es nur 8000000Mio Marken?! #augen

Aber immerhin hat er -trotz Spucken- in den letzten 3 Wochen über einen Kilo zugenommen und liegt jetzt bei ca. 4900g (Geburtsgewicht war 2800g) #freu#huepf

Sorr für das viele #bla#bla
Allses Liebe
Susie und #baby#gaehn Dominik Noel (7 1/2 Wochen)


1

Guten Morgen,
also mein Kleiner kam 31+0 auf die Welt. Er leidet seit dem unter diesem Reflux. Habe ihm anfangs MuMi gegeben, aber es wurde immer stärker.Habe dann Aptamil AR gegeben. Und ich muss sagen SUPER! Ist nur schade, dass man die den Kindern ja nicht ewig geben kann. Irgendwann hält die Milch nur noch 1-2 Std. Muss sagen wir haben auch einen kleinen Vielfraß#mampf. Aber wie gesagt wir haben gute Erfahrungen mit dieser Milch gemacht. Probiers aus.
Jetzt trikt er die 1er Milch von Aptamil. Er ist jetzt auch 7 Monate alt. Jetzt spuckt er nur leider wieder mehr. Aber keine Ahnung was man da noch machen kann #schmoll

2

#danke für deine Antwort! :-)

Mein KiA hat mir vor 3 Wochen "Nestargel" empfohlen. Das bekommt man in der Apotheke!
Damit dickt man die Nahrung an und somit kommt nicht mehr soviel "hoch". Bubi hat nach der Flasche zwar nicht gespuckt, also hat's wohl geholfen, aber ich musste ihm die Milch fast "reinzwingen" #schmoll und da hab ich es gelassen.

Vielleicht hilft das ja bei dir! ;-)

Grüße
Susie

Top Diskussionen anzeigen