Kann ich die Milchproduktion anregen indem ich selber sauge???

Hallo Ihr lieben..

Ist mir etwas peinlich..aber ich frege trotzdem...

Ich versuche ja alles damit ich genug Milch für meinen Zwerg habe... ja ja ich weiß anlegen, anlegen, anlegen..ist das beste was man machen kann.. aber ich bin ehrlich gesagt fix und fertig was das betrifft.. wenn ich ihn anlege und nicht genug Milch da ist..(wenn er ZB wieder einen schub hat..).. dann schreit er und schreit und saugt und schreit und das geht dann den ganzen Tag so.. dann sitze ich den ganzen Tag über zu Hause und stille und stille und stille...

Jetzt habe ich heute mal was ausprobiert..#hicks

Als mein kleiner fertig mit essen war.. habe ich meine Brustwarze in den Mund geholt und selber dran gesaugt...
..und die Milch wieder ausgespuckt#schock....


Eigendlich müsste das doch gehen das dadurch auch die Milchproduktion angeregt wird und ich habe keinen stress mehr wegen dem kleinen...

Was denkt ihr darüber??

Lg

Stefanie und Laurin 8 Wochen

1

Sorry aber wie kommst du denn da hin? #kratz
Ich hätt es ja grad probiert aber da fehlen noch ein paar Zentimeter ...

Ich glaub nicht dass du die gleiche Technik drauf hast wie dein Kleiner ;-) Wenn du wirklich die Produktion ankurbeln willst dann kauf dir eine kleine Handpumpe oder leih sie dir von der Hebamme und pump nach jedem Stillen ab.
Ansonsten empfehle ich dir Urtica Globuli... die hat mir meine Hebi empfohlen und zwei Tage 3x5 Globuli und es fließt wie in Strömen ;-)

2

...meine Brüste sind zwar nicht riesig aber die Brustwarze bekomme ich grade so in den Mund#hicks

Ich habe eine >Pumpe..aber das klappt nicht so...

3

Hallo!

Theoretisch geht´s vielleicht.
Aber so geht doch die Milch, die Du absaugst verloren, weil Dein Kind sie nicht bekommt. Gerade in Phasen, in denen Dein Sohn mehr braucht, wäre es doch schade...
Versuch es lieber mit milchbildenden Getränken (3 - 4 Tassen Stilltee, Malzbier, alkoholfreies Weizenbier,...) und richtig stillen. Die Globuli, die Du empfohlen bekommen hast, sind auch einen Versuch wert!

LG Silvia

4

Ich trinke jeden Tag Milchbildungstee, Malzbier und Alkoholfreies Weizenbier...#augen

Ich versuche mal diese Globuli.

5

vielleicht pumpst du lieber? (für n paar euro gibts glaspumpen in der apotheke, die sind zum "restpumpen" ganz gut)

du hast unmengen an keimen im mund - die hat dein baby nicht (hat ja keine zähne und isst nix) und du riskierst so eine brustentzündung (denke ich zumindest)

7

Also, das "selber abpumpen" finde ich zwar auch doof, aber das mit den Keimen ist ebenfalls übertrieben...Beim poppen nimmt der Partner bestimmt auch mal die Brustwarze in den Mund, darf dann das Baby hinterher nicht mehr dran saugen oder wie ?? Übertreiben kann man`s auch...

8

Sehe ich genauso!

mein Freund küsst auch meine Warzen und es ist noch nix passiert, hat weder mir noch dem kleinen geschadet!

Meine FÄ meinte dass an meine Brust der kleine Mein Freund und ich dran dürfte..das wars.

6

Ich glaube nicht wirklich, dass das was bringt. Zum einen bekommst du ja gerade mal so Berührung zustande (wenn überhaupt), das reicht nicht um die Technik eines Säuglings zu imitieren (die weit mehr ist als nur ziehen), zum anderen saugt kein Erwachsener kräftig genug, um Milch herauszubekommen. Was du machst ist allenfalls die Milchseen hinter der Brustwarze zu leeren, die man auch durch Ausstreichen leeren kann. Das reicht niemals zum Anregen der Milchproduktion.

Überhaupt stellt sich die Frage, warum du das Kind nicht öfter anlegst und warum du glaubst, die Pumpe bringe nichts, nur weil keine Milch kommt. O.o

Top Diskussionen anzeigen