Mit welchem Abendbrei fange ich an?

Hallo zusammen!

Wenn die Mittagsmahlzeit ersetzt ist, mit welchem Abendbrei fange ich an??

Die aus dem Gläschen oder zum selber zubereiten aus der Packung (selber kochen trau ich mich noch nicht#schwitz)? Und welche Sorte am Besten?

Achja und wann ist die Mittagsmahlzeit komplett ersetzt?
Auch wenn nur ein halbes Glas geschafft wird oder sobald nach dem Füttern die Milch weg fällt (ich stille)?

Nach der Mittagsmahlzeit kommt doch die Abendmahlzeit, oder?

Wäre für ein paar Tips sehr Dankbar!

LG

Anna mit Noel 20 Wochen

1

Hallo Anna!
Abendbrei als nächstes, ist richtig. Am besten zuckerfrei oder mit wenig Zucker, dazu gabs gestern schon ein paar gute Tips, guck mal:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=769566&pid=4925954&bid=36
Meine Kurze isst allerdings am liebsten den Grießbrei von Milupa (nur noch mit Wasser anrühren, ist Milchpulver schon drin, ist aber auch "viel" Zucker drin... ). Aber vielleicht ist das ja auch was zum Ausprobieren am Anfang?
LG
Andrea

2

Hallo!
André hat am Anfang Hirseflocken (von Alnatura) mit Pre-Milch bekommen.
De fertigen Breie haben z.T. 50% ZUcker drin (auch wenn "ohne Kristallzucker" draufsteht). Das ist mir eindeutig zu viel. Daher die Variante mit den Hirseflocken. Die sind auch nur zum Anrühren - also kein Problem!

LG Silvia

3

Also ich würde auch irgendwelche Flocken (Hirse, Griess, etc.) nehmen und die selber anrühren bzw. in Deinem Fall mit Wasser anrühren und danach stillen, ergibt im Bauch den Milchbrei:-)

Die fertigen Breie sind reinste Zuckerbomben...

LG

Top Diskussionen anzeigen