Ich habs ja nicht geglaubt, aber...

...hab dann heute mal im Supermarkt die Etiketten von Obstgläschen gelesen #schock Bei den hiesigen Nestle-gläschen Apfel (ab 4.Monat) zB. ist tatsächlich nur 64% #schock Apfel drin, der Rest ist Reismehl, Wasser, Zucker !!, Zitronensäure (die ja wohl absolut oberschädlich ist :-[) usw.
Die anderen Marken sahen auch nicht besser aus, und alle hatten Zucker, bis auf eine Biosorte, die hier aber pro 125g-Glas satte 1,70€ kostet #schmoll
Tja, dann hab ich wohl die Wahl zwischen belastetem Normalo-Obst (gibt nämlich so gut wie gar kein brauchbares Bioobst hier...) selbstgekocht, pleite gehen an Biogläschen und meinem Kind jetzt schon den Mund zuckrig zu füttern :-[
Aber ist das bei den deutschen Gläschen von Nestle und Co. auch so? Haben wir hier wieder nur die minderwertige spanische Herstellung erwischt? (wie Haribo, die gibts hier auch nur aus Spanien, mit je nach Sorte 10-20 E-Nummern #schock)
LG eine gefrustete Jo

1

Alete kaufe ich grundsätzlich nicht, aber hier gibt es schon sehr viele Obstgläschen ohne Zucker. Reismehl und Wasser ist fast bei allen drin.

Gruss. Alla

2

Hallo Jo,

versuch's mal bei dm. Die Sachen von Alnatura sind echt super und da gibt's auch Obst ohne Zucker. Die sind zwar nicht ganz günstig, kosten aber auch keine 1,70 €.

Hast Recht, da muss man echt ziemlich aufpassen. Hab mich letztens auch vergriffen. Das Gläschen hab ich dann selber gegessen #schein

Das gleiche Problem hatte ich eben bei den Babykeksen. War nur schnell beim Edeka und da stand jedesmal gleich an zweiter Stelle ganz fett Zucker. Hab ich natürlich da gelassen.

Aber die wollen unseren Kindern ja nur Gutes. Is klar #augen

LG Celine + Tiago *3.9.06

6

Hallo Celine,

Jo kommt aus Portugal und kann nicht zu DM gehen.

In den deutschen ALETE/Nestle-Obstgläschen nach dem 4. Monat ist aber kein Zucker enthalten.

LG, Andrea

3

Siehste darum habe ich und werde ich immer selber kochen auch das Obst dan ist 100% Obst im Brei.ist ja Fast logisch da sin den gläschen nicht 100% Obst oder Gemüse drin ist,da wird uns Müttern oft was vorgegaukelt und WIR stecken viel Geld in deren Geldbeutel.Egal ob es Alete,Nestlé oder sonst eine Marke ist.Klar macht selber kochen mehr Arbeit aber dafür weis ich auch was drin ist und schmecken tut es auch noch viel besser.Den ich finde ein Karottengläschen schmeckt nicht so nach Karotten wie wenn ich eine Karotte frisch koche und püriere.Aber das muss jeder sleber wissen was er macht und was nicht.Aber ich gebe den Hersteller nicht noch mehr Kohle nur weil es Mütter giebt die wirklich zu faul sind um dem Kind etwas zu kochen!Das gilt aber nicht für alle Mütter.


Lg Andrea mit Janic 23.11.05 und #baby im Bauch 17ssw

4

Hallo Jo,

Du solltest dabeischreiben, dass Du aus Portugal kommst.

Leider ist mir das in unseren Spanienurlauben auch schon aufgefallen. Nur von HIPP gabs in Spanien auch Obstgläschen ohne Zucker.

LG, Andrea

5

Ich habe heute ein Probierpäckchen von Nestle bekommen, da war u.a. ein Gläschen "Milder Baby Apfel" drin. In der Zutatenliste steht 100% Frucht (Äpfel, Apfelsaftkonzentrat), Vitamin C. #kratz Ist auch ab dem 4. Monat.

LG
Mandy

7

Huhu Josi,

gibts denn bei euch HIPP Fruchtpause? Sowas gibts auch von Alete. Sehen aus wie kleine Joghurtbecher und da ist nur Obst drin. Quasi wie Apfelmus.

Das sind 4x100g und kosten hier 1,65€ :-)

LG Bianca

8

Du hast mich völlig verwirrt. Ich habe hier auch Birnen- und Apfelbrei von Alete (Nestle). 100 % Frucht drin und kein Zucker!!!!

LG
Sandra

Top Diskussionen anzeigen