frage zur ernährung bei 8 monate baby ohne zähne

hy!

also mein kleiner ist jetz etwas über 8 monate. (man wie die zeit vergeht #schock )

naja jedenfalls hab ich mal so hier im forum "geblättert" wegen der ernährung mit 8 mon. und da gibts ja meistens schon brot, knabbereien, gläschen ab 8 mon. und teilweise auch schon normales essen ...

aber meiner bekommt noch immer zwischendurch sein fläschchen. abends brei und mittags gläschen... aber höchstens die ab 6 mon. weil ich hab die "ab 8. mon" probiert aber da hat er sich dauernd verschluckt und erbrochen...
kann ihm ja auch noch nix andres geben brot oder so... da er noch immer keinen einzigen zahn hat :-(

bin ich jetzt die einzige die immer noch nur 6 monats gläschen und fläschchen gibt? oder hab ich irgentwas übersehen was ich ihm geben kann? wiel ich hab zwar gehört das ich ihm brot usw (natürlich ohne rinde) trotzdem geben kann, auch wenn er keine zähne noch hat, da es ja mit der spucke sozusagen eh weich wird usw. aber wenn ich das probier verschluckt er sich immer und erbricht, deshalb will ich das lieber lassen... oder findet ihr ich hab ne falsche ernährung????


keine sorge wegen kritik... wäre froh darüber. denn irgentwie bin ich mir nicht sicher ob das passt was ich da mach, wenn ich da teilweise die andren beiträge und ratschläge betr. der ernährung lese...

herzliche grüße dany :-)

1

Hallo Dany,
uns gehts überhaupt nicht anders. Und julian hat schon mehrere Zähne. Aber sobald er mit stückchen in kontakt kommt muss er würgen und erbricht dann manchmal. Julian kriegt die 4 monatsgläschen und die 6 monatsgläschen. Was anderes kann ich da nicht machen. Ich probiers hal ab und an mal mit stückchen. Ach und ich stille zwischendrin auch immer wieder mal. Also er ißt nur mittag und abendbrei. Vormittag will er nicht und nachmittag auch nicht #gruebel. Da will er die brust. Was soll man machen? Man kann nix machen. Ich denke irgendwann wirds schon werden.

Ganz liebe Grüße
Kathy + Julian 23.5.2006

2

Linus wird in ein paar Tagen 8 Monate und bekomt eigentlich nur Brei. Flasche mag er gar nicht mehr. Er hat zwar schon seit längerem 2 Zähne aber die nützen ihm noch nicht viel. An sehr groben Sachen verschluckt er sich auch noch.
Kleine Stückchen Brot, Zwieback oder Kinderkeks etc kann er aber schon lutschen.

Sabrina

3

hi dany,

johannes ist auch gut 8 monate alt (15.05.2006) und bekommt zusätzlich zum stillen mittags gemüsegläschen ab dem 4. monat und sie schmecken ihm .;-)
abends gibt es etwas gießbrei mit birne.das war es......und viel viel Busen.#freu

liebe grüße

4

Hallo Dany,
Alexander ist jetzt 9,5 Monate und hat bis vor ca. 2 Wochen auch die 6 Monatsgläschen bekommen, Flaschen (Hipp 2) usw. Wir haben mit 8 Monaten auch mal die Gläschen mit Stücken gekauft - Fazit: Er hat alles rausgebrochen. Dann haben wir das erstmal gelassen und weiter 4 bzw. 6-Monatsbreie gegeben. Du bist also nicht allein!

Da Alexander in die Kita geht, ist es aber etwas "einfacher" für uns: Seit ca. 2 Wochen will er nur noch das essen, was alle anderen Kinder (die sind schon über ein Jahr alt) essen. Damit wurde uns das weitere "Ausprobieren" und "Versuchen" mit Stücken in Gläschen ersparrt.

Allerdings hat mir mal jemand einen Tipp gegeben, der auch bei Alexander dann "geklappt hat": Obstgläschen mit Stücken, wie z.B. Apfel (DM). Der ist so weich, das kann auch ein Kind ohne Zähne mit dem Kiefer bzw. Gaumen zerdrücken.

Die oft gepriesene Reiswaffel geht bei uns (trotz 6 Zähnen) nicht. Alexander ist sie einfach zu hart. Ich gebe aber - selten! - mal einen Keks oder seit einigen Tagen auch Brot mit Butter (ohne Rinde). Das geht gut, da es weich ist bzw. durch die Butter auch wird. In der Kita von Alexander essen das fast alle Kinder am Nachmittag oder morgens als 2. Frühstück. Gib ihm einfach nur ganz kleine Mini-Stückchen, quasi fast zerkrümmelt. Das geht bestimmt.

Vielleicht - aber da gehen die Meinungen auseinander - kannst Du in einigen Wochen auch mal Bio-Naturjoghurt mit oder ohne Obstmus probieren. Alexander mag das auch.

Noch ein Tipp: Wir essen immer zusammen, zumindest abends und am Wochenende. Da schaut er auf unseren Tisch und ist sehr interessiert, was und wie wir essen. Vielleicht bekommt er dann auch Lust auf Brot mit Butter oder so...? Ach ja: Es gibt auch ganz weiche Brötchen (ohne Zucker)...

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Suse

5

Hallo,
mein Sohn war fast 14 Monate als er noch diese feinpürierten Gläschen bekommen hat. Die ab 8 Monaten bzw. unser Essen (nur dann eben zerdrückt) hat er einfach nicht gegessen und wieder ausgespuckt. Laß ihm Zeit, das kommt schon irgendwann von selbst. Mein Sohn wollte dann von heute auf morgen die Babygläschen nicht mehr und hat dann vom Tisch mitgegessen. Was er allerdings zwischendurch gern gegessen hat, waren Milchbrötchen. Die habe ich ihm dann immer in so kleine Stückchen gerupft, daß er fast nur noch schlucken musste.
Mittlerweile ist er fast 3 und isst am liebsten Oma`s Hausmannskost.
Viele Grüße,
Martina75

6

hey dany,

emil hatte bis vor einer woche auch noch keinen einzigen zahn. brot, zwieback, und sogar apfel konnte er aber trotzdem super essen. ich hab mal gehört dass das mit den stückchen oder den härteren essensdingen eher schwieriger wird WENN sie zähne habne, weil sie sich dann öfter verschlucken. #kratz

wegen den gläschen: da hab ich bisher auch immer nur die `ab 4. monat`und `ab 6.??monat`gegeben. dazu gibts mittlerweile gaaaanz viel nudeln. die anderen waren mir ehrlich gesagt zu teuer. ausserdem haben ihm die gut geschmeckt. und wenn ich grießbrei gemacht hab war der auch immer mit klümpchen #hicks

lg jule

Top Diskussionen anzeigen