Wie Frikadelle für Baby machen?

Hallo!

Unsere Maus isst seit 10 tagen am Familientisch mit. Heute abend gibts Kartoffeln mit Brokkoli, soweit ok. Dazu mache ich Frikadellen. Wollte der kleinen getrennt von unseren ein kleines Bällchen machen, wie mache ich das am besten? Garnicht würzen? Kochen? Braten? Achso, sie isst alles nur mit den Fingern, kein Löffel bitte :-)!

Danke für eure Tips, Nicole und Svenja 10 Monate

1

Hallo Nicole,

genau das gleiche habe ich mir kürzlich auch überlegt. Sohnemann (knapp 10 Monate isst auch seit ca. 4 Wochen bei uns mit).

Ich würde auf jeden Fall die Zwiebeln weglassen. Und vielleicht mit ein bischen Gemüsebrühe- Pulver würzen. Ich nehme immer das von Alnatura, ohne Geschmacksverstärker. Damit würze ich alles ganz leicht.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche euch guten Apetitt!

LG Petra

2

Danke, das mit dem Gemüsebrühenpulver ist ne gute Idee.
Darf ich fragen was dein kleiner Mann sonst so alles mitisst?

Liebe Grüße, Nicole

3

Hallo,

alles, bzw. koche ich im Moment nur Dinge, die er halt auch essen kann.

Bei uns gibt es jeden Tag Gemüse, oft mit ner Bechamelsauce. Manchmal Pfannkuchen, Putenschnitzel, Hähnchenbrustfilet.

Hühnerfrikassee fand er ganz toll. Oder Nudelpfanne, Reispfanne. Schupfnudeln oder Spätzle mit Apfelmus etc.

LG Petra

4

Hallo,
am besten formst Du Fleischklößchen und kochst die in selbstgemachter Gemüsebrühe - OHNE SALZ. Auf Zwiebeln würde ich verzichten, kannst Du aber nehmen, wenn Dein Kind keine Probleme mit Blähungen hat. Aber man kann auch einfach ein bisschen frische Petersilie in die Fleischklöße mischen.

Grüße
Suse

Top Diskussionen anzeigen