Brei ab 8.Monat-Kind erstickt fast....

Halöchen,

ich hab mal ein Anliegen. Meine Kleine ist letzte Woche 8 Monate geworden. Nun hab ich ihr heute Mittag versucht das erste Gläschen ab 8. Monat zu geben.
Ich hab einen Schrecken bekommen sie hat richtig gewürgt.
Ach mensch ich weiß nicht was ich machen soll, irgendwann muß sie doch Kauen lernen.
Sie will noch nicht mal ein Brötchen oder Zwieback, sie will nur ihren Brei.... #schmoll Am Sonntag hab ich Bratapfel mit zermürbten und klein weichgemachten Zwieback ihr gemacht, sie hat den Mund nicht mehr aufgemacht. Nicht bevor sie ihren Hirsebrei mit Früchten hatte.
Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht und wie dann gelöst?
Ich danke euch für eure Hilfe!!

LG Simone u. Paula (die seelig schläft...)

1

gib ihr einfach solange ihren brei wie sie moechte....

irgendwann wird sie dir schon zeigen, dass sie den nicht mehr will und dann kannst du stueckiges geben.

lg

3

Danke für deine Antwort!!
Ja das werde ich auch so machen. Werde es vielleicht in einen Monat noch mal versuchen.

LG

2

Hallo,

lass' ihr einfach die Zeit. Nur weil sie jetzt 8 Mon. alt ist, muss es bei ihr nicht "Klick" machen und sie kann kauen;-)...
Felix hat auch gewürgt wie ein Wahnsinniger. Also hab' ich ihm die Gläschen vorher püriert. So konnte er sich erstmal an die neuen Geschmäcker gewöhnen. Als ich es nach einiger Zeit dann wieder mit Stückchen probiert habe, hat er sie akzeptiert.

Viel Geduld und immer wieder probieren. Auch z.B. mit Banane und anderen ganz weichen Sachen...

LG, Sandra mit Felix (10 Mon.)

4

Danke für deine Antwort!!
Ja daran hab ich auch gedacht es zu prürieren und dann zu geben. Ich glaube der Geschmack lag ihr auch nicht so.
Wenn ich ihr dieses Früchtegläschen gebe mit Apfelstückchen ißt sie das auch und würgt und erstickt nicht so.
Ja mit einer Banane probier ich es auch mal.

LG Simone

5

meine tochter kam lange nicht mit stücken klar.
sie verschluckte sich ganz übel und würgte.

erst als sie ca. 15 monate alt war, wollte plötzlich nur noch festes, da ging es dann.


ich habe es gar nicht gelöst, sondern einfach solange püriert bis sie es nicht mehr brauchte.


lg
ayshe

8

Ich werde das wohl auch nicht so schnell wieder versuchen.
Mal sehen, will dann auch selbst kochen wenn sie ein Jahr ist.

LG

6

Himmel, nun las Deinem Kind doch die Zeit die es braucht!!! Nur weil Onkel Hipp meint, Kinder mit 8 Monaten bräuchten Stückchen im Brei, heisst das nicht, dass DEIN Kind das schon braucht und kann...

Ihr habt KEIN PROBLEM, Du kreierst eines. Versuch das Essen Deines Kindes entspannt zu sehen und auf die Bedüfnisse Deines Kindes einzugehen.

Suse

7

Ja Mensch du hast ja recht!!
Es ist mein erstes Kind und niemand kann mir noch tipps geben weil die Kinder von meinen Bekannten zu groß sind....
Naja, meine Kleine braucht das und wird damit satt also bekommt sie es so wie sie will.
Danke!!

LG

Top Diskussionen anzeigen