Öl auch bei Gläschen Nahrung ran machen?

Hallöle. Mein Kleiner bekommt seid einpaar Tagen zum Mittag Möhrchenbrei. Mal selbst gekocht und mal aus dem Gläschen. Aus dem Gläschen schmeckt es ihm aber besser.#schmoll Naja wenigstens isst er sehr gut. Solte ich auch etwas Sonnenblumenöl ran machen wenn er Gläschen bekommt oder macht man das nur ran wenn man selber kocht? Wieviel tropfen Öl mache ich ran? Danke für Eure antworten. Steff + Tim William (5 Monate)

1

Hallo!

Ich habe letzte Woche beim Hipp Elternservice angerufen, weil ich mich auch gefragt hab, ob man an die Gläschen noch Öl ran machen muss. Es ist also so, dass man es kann, aber diese Empfehlung gilt eher für die Selbstkocher.
Es geht ja darum, dass die Vitamine E,D,K,und A nur mit Fett vom Körper resorbiert werden. Da die Babys aber alle Milch bekommen, ist im Darm, wo die Vitamine resorbiert werden genug Fett vorhanden.
Wäre ja auch irgendwie unlogisch, wenn man fertige Gläschen noch anreichern müsste. Dann könnten die das ja gleich da rein machen. Und in vielen Gläschen ist ja dann auch Öl enthalten.

LG Astrid

2

Hallo Steff,

vor unseren Beikoststart war eine Ernährungsberaterin in unserer Krabbelgruppe und die sagte, dass auch Gläschen mit Öl angereichert werden sollten. Manche Gläschen enthalten zwar Öl,also Fett, aber zu wenig.

Ich habe meist selbst gekocht und wenn es mal Gläschen gab (im Urlaub...) gab ich in Gläschen ohne Fett ca. 1El Öl zu und in die mit Öl nochmal ca. 1 Tl.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Liebe Grüße
Ninette + #babyDavid (18.11.05)

3

Hallo,

in vielen Gläschen ist kein Öl und dann soll man Öl rein machen. Und auch in denen Öl ist, sagt meine Hebamme auch etwa ein TL Öl rein tun, da es zu wenig ist sonst. Ansonsten mache ich 2-3 Tl Öl. Wenn ich selber koche 1 Eßl.
Soll sehr wichtig für das Gehirn sein und nochdazusättigend.
Ich nehme Maiskeimöl. Rapsöl kann man auch nehmen. Diese zwei Öl sorten werden empfohlen von Ärzten und Hebammen und Büchern .....

Schöne Grüße
Alisa

4

Hallo,

ich denke, es geht darum, dass damit die Vitamine aus dem Gläschen vom Körper aufgenommen werden sollen.

Das geschieht z. B. bei Karotten nur im Zusammenhang mit gleichzeigiter Fettzufuhr. Die Vitamine der Karotte müssen von den Fettsäuren "gebunden" werden, um vom Körper aufgenommen zu werden.

Das betrifft nicht nur Karotten aus der Dose, sondern auch die im Salat oder als Rohkost.

Nein, man sollte da nicht irgendwelche Fette und Öle nehmen, sondern welche mit "ungesättigten Fettsäuren". Das steht meistens auch auf der Verpackung drauf.

Am Besten geeignet sind die "mehrfach ungesättigten Fettsäuren". Die Gesättigten sind quasi schon alle voll-satt und können nichts mehr aufnehmen.

Deshalb ist es wichtig, dass einige dieser Fettsäuren noch ungesättigt sind und somit in der Lage sind, Vitamine aufzunehmen.

Fette, die aus gesättigten Fettsäuren bestehen (z. B. Butter) sind theoretisch unnütze Fette, die dem Körper nicht viel bieten.

Hatten wir mal in einem Pflegekurs durchgemacht und fand es nützlich, hier weiter zu geben.

Liebe Grüße




Top Diskussionen anzeigen