Wer hat Erfahrung mit Nutramigen !!!

Guten Morgen zusammen,

mein kleiner Racker ist jetzt 10 Wochen alt und hat seit der 7. Woche ganz heftige Blähung und Bauchkrämpfe, rund um die Uhr! Daher bin ich dann auch zum Arzt( leider nur der Vertretungsarzt), der mir Heilnahrung empfohlen hat. Nach einer Packung jedoch, tat sich überhaupt nichts, es blieb bei den Schmerzen. Zusätzlich hat er seitdem Verstopfung und von alleine kommt nichts mehr. Beim nächsten Arztbesuch wurde mir eine Spezialnahrung "Nutramigen" vom Arzt(immer noch Vertretungsarzt) empfohlen, da unser kleiner Phil eventl. eine Milchunverträglichkeit hat. Seitdem wir diese Nahrung nehmen geht es ihm schon um einiges besser. Aber trotz allem krampft er ordentlich beim Fläschchen #flasche trinken und hat immer noch Verstopfung #heul.
Unser regulärer Kinderarzt meinte ganz simpel es sind die 3 Monats Koliken, haben nur halt später angefangen und Nutramigen auf Rezept würden wir nicht bekommen. Sollten halt nach den 3 Monaten wieder auf normale HA Milch umsteigen, dann würde man schon sehen ob er Sie wieder verträgt.
Was nun???
Bin schon ganz verzweifelt, haben angefangen mit Milupa Aptamil HA, dann Beba HA, dann Heilnahrung, jetzt Nutramigen (das wir auf Dauer nicht geben können, da es zu teuer ist) :-(.

Gruss
gluecksengel
(#baby Phil 10 Wochen alt)

1

Hallo gluecksengel,

übers Internet kann von uns natürlich niemand eine Diagnose stellen.

Nutramigen (und andere Aminosäurennahrungen) sind eine segensreiche Entwicklung für echte Milcheiweissallergie-Säuglinge. Wenn ndie Symptomatik dadurch aber nicht verschwindet, ist die Diagnose zumindest fraglich.

Koliken in den ersten 3-4 Lebensmonaten (und auch später) sind für Säuglinge nicht ungewöhnlich und nicht unbedingt ein Grund für mehrfachen Nahrungswechsel.

Unsere Zwillinge wurden voll gestillt und hatten genauso mit Blähungen und Bauchweh zu kämpfen. Meine Milch konnte ich nicht wechseln (Muttermilch).

Die Säuglinge sind noch so klein und man hat das Gefühl man schleppt sie 24 Std. am Tag im Fliegergriff oder im Tragetuch durch die Gegend.

Vertraue Deinem Arzt. Gib nach der Nutramigen-Packun (wirklich in Deutschland sehr teuer, aber in den Niederlanden günstiger) wieder die HA-Nahrung wie empfohlen und lass Dich von Deinem KIA weiter behandeln.

LG, Andrea

Top Diskussionen anzeigen