Kein Fleisch vor dem ersten Lebensjahr??????????

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben.

Wollte mal wissen wie manche Personen der ansicht sind!
Ich habe davon gestern zum ersten mal gehört und wollte mich mal schlau machen!

LG Bine

1

Hallo Bine,

ich denke, Fleisch ist wichtig! Müssen ja keine Unmengen sein, aber Fleisch ist doch ein wichtiger Esenlieferant etc. Ich habe bisher immer nur gehört/gelesen, dass Fleisch sehr wichtig ist. Meine Maus bekommt regelmäßig fleisch, seit sie mit der Beikost angefangen hat. Ok, die ersten Wochen gabs nur Gemüse, aber seit sie 6 Monate ist, gabs auch immer Fleisch. Im Wechsel mit fleischlosen Gläschen.

Aylin ist jetzt fast 11 Monate und entwickelt sich prächtig.

Um auf den Punkt zu kommen: Meine Meinung ist, Fleisch gehört auf jeden Fall dazu!

Liebe Grüße
Moni udn Aylin (18.02.2006)

2

Hallo,

ich denke ganz verkehrt ist es sicher nicht auch Fleisch zu füttern-natürlich in Maßen. Denn der Eisensvorrat ist ja mit nem halben Jahr ungefähr aufgebaraucht und Fleisch ist ein guter Eisenlieferant. Wer kein Fleisch füttern mag der muss halt schauen das über die anderen Lebensmittel genug Eisen aufgenommen wird. Und wenns dem Baby nicht schmeckt würde ich dann natürlich fleischlosen Brei füttern.

Janine

3

Hallo!

André hat Fleisch bekommen und ich würde es auch wieder so machen. Man kann ein Kind wohl fleischlos ernähren, aber das ist relativ kompliziert und es kann auch zu Mangelerscheinungen kommen.
Fleisch einfach nur so weglassen geht auf jeden Fall nicht.
André hat im ersten Jahr kein Schweinefleisch bekommen da die KiÄ sagte, dass es bei allergiegefährdeten Kindern leichter Allergien auslöst als irgendeine andere Fleischsorte. Aber das ändert ja nichts an der grundsätzlichen Ernährungsweise.

LG Silvia

4

Hm, ich habe schon mal gelesen, alleriegefährdeten Kindern (vor allem, wenn die Eltern auf Fleisch allergisch reagieren) sollte man frühestens ab dem 10. Monat Fleisch geben.

Aber bei anderen Kinder wird der Nutzen, den Fleisch als Vitamin- und Eisenlieferant hat, sicher gegenüber dem geringen allergischen Risiko überwiegen.

LG Steffi

5

Hallo Bine,

die Eisenspeicher in der kindlichen Leber reichen mindestens in den ersten sechs Monaten. Bei Frühgeborenen allerdings nicht, deshalb bekommen diese bereits ab Geburt Eisentropfen.

Gestillte Kinder bekommen mit der Muttrmilch ausreichend Eisen, deshalb können diese auch 9 Monate ausschliesslich gestillt werden.

Flaschenmilch enthält zwar auch Eisen, das kann aber nicht vom Körper aufgenommen werden. Deshalb sollte bei Flaschenkindern schon nach dem 6. Monat zusammen mit dem Mittagsbrei das Fleisch eingeführt werden.

Kein Fleisch im 1.LJ habe ich noch nie gehört. Gibts da ne Quelle, die Du angeben könntest????

LG. Andrea

6

Nein leider nicht.

EIne bekannte war bei einer ernährungsberatung und diese Frau meinte: ... kein Fleisch im ersten lebensjahr...!

Ich verstehs auch nicht, weil Fleisch nunmal wirklich wichtig ist.

Ich hatte nur erhofft das mir jemand erklären kann warum genau!

Luca wird von mir Fleisch bekommen, keine Frage!

LG BIne

7

Hallo Bine,

dann gib mir doch bitte mal den Namen und Telefonnummer dieser "Ernährungsberaterin".

Echte Oekotrophologen beraten normalerweise nach den Vorgaben der FKE.

LG, Andrea

Top Diskussionen anzeigen