Vollmilch für Milch-Getreide-Brei... warum soll das nicht so gut sein?

Hallo!

Hab mal ne Frage… ich will demnächst den Milch-Getreide-Brei am Abend einführen. Reicht es aus, wenn ich 100ml Milch/100ml Wasser gebe? Wer von euch hat reine Vollmilch dazugegeben, von Anfang an? Hat jemand schlechte oder gute Erfahrungen damit gemacht?

Wir haben Landwirtschaft, und ich wollte unsere Rohmilch abkochen, und meinem Kleinen dann geben. Ich selber und mein Mann haben Vollmilch auch schon mit 6 Monaten bekommen und gut vertragen.

Ich mein, weil es überall heißt: Man soll keine Vollmilch geben im ersten Lebensjahr, weil das hohe Eiweiß die Nieren überlastet, und und und... Stimmt das? Ich komm leider nicht dazu, Muttermilch abzupumpen für den Brei, weil der Kleine mir alles wegtrinkt momentan. Muss ich jetzt extra Milchfertignahrung als Pulver kaufen (Kenn mich damit überhaupt nicht aus...)?

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

Sandy.1982

1

Hi

also ich habe das auch gehört und auch so gemacht nee Freundin von mir hat Vollmichl genommen und ihrem Kind hat es nicht geschadet ich habe gedacht, es wäre wegen Allergie oder so....?

Also ich würde es einfach probieren und ga rnicht soviel auf andere hören...evtl. die Milch in den ersten Wochen stark verdünnen

falls du doch Pulver nimmst kann ich dir Hipp Bio Pre empfehlen

LG Ute

2

Hey,

ich hab' auch mit ca. 6 Monaten den Abendbrei eingeführt - mit Vollmilch!
(genauer gesagt: 200 ml Vollmilch, 6 EL Hirsebrei oder Schmelzflocken, etwas Obstbrei und einen EL Maiskeimöl#koch)

ich habe mir ein Büchlein von der Verbraucherzentrale bestellt - "Gesunde Ernährung von Anfang an!" Darin steht, dass man ruhig ab dem 6. Monat Vollmilch geben soll.

Die müssen es ja wissen, denke ich.#kratz

Hatten auch keinerlei Probleme, Lena mag den brei und verträgt ihn auch gut.#mampf

LG Jana + Lena *18.05.06

3

Hallo Sandy,

Sofern das Kind keine Kuhmilchallergie oder Unverträglichkeit hat, kann der Abendbrei laut FKE ab dem vollendeten 6. Monat mit Kuhmilch angerührt werden. Ich gehe einmal davon aus, daß im Institut für Kinderernährung Experten sitzen.

http://kunden.interface-medien.de/fke/

4

Hallo Sandy,

nach dem sechtsen Lebensmonat sind 200ml Vollmilch für den Abendbrei wirklich o.k. Hab ich auch so gemacht, allerdings habe ich 7 Monate voll und ausschliesslich gestillt, dann it Mittagsbrei angefangen, nach dem 8. Monat GOB gegeben und anschliessend gestillt und erst nach dem 9 Monat richtigen Milch-Getreide-Brei gegeben. Allerdings waren unsere Zwillinge 2 Monate zu früh auf der Welt.

Also es spricht nichts gegen die Vollmilchgabe im Abendbrei, aber bitte nicht verdünnen. Das bringt nur Nachteile wg. zu geringem Fettgehalt von Wassermilch.

Ob Du abgekochte Rohmilch oder lieber industriell pasteurisierte frische Vollmilch nimmst solltest Du selber entscheiden.

LG, Andrea

Top Diskussionen anzeigen