ich möchte während der stillzeit abnehmen,aber...

...meine kleine ist absolut empfindlich.
ich kann also kaum obst,oder gemüse essen.endweder sie bekommt blähungen,oder sie wird wund.
ich vertrage auch nicht alles...
für bewegung habe ich (ausser morgens 2 stunden einkaufen zu fuß)keine zeit,da ich ja etzt 2 kinder habe und nebenbei zu hause arbeite.
wie kann ich mich ernähren,das ich meinem gewichtsziel nahe komme (10-15 kg müssen weg)?meine süße soll ja auch auf garkeinen fall zu kurz kommen.
und wie merke ich,ob ihr was fehlt an stoffen?
nehme übriegens jeden tag eine vitamintablette vom lidl.die vertragen wir beide.schadet das?

ich danke euch schon mal für antworten.


gruss sandryves

Sabrina+Yves Cedric (2)+Zoe Alina (3 Wochen und nen Keks)

1

Hallo Sabine,

eigentlich sollte man in der Stillzeit gar nicht abnehmen (also keine Diät machen). Da beim Abnehmen die Fettdepots aufgebraucht werden. Dabei werden allerdings auch Schadstoffe freigesetzt, die dann in die MuMi übergehen. Inwieweit du das jetzt riskieren möchtest, mußt du selbst entscheiden.

Ich habe auch noch gute 8 Kilo zuviel auf den Hüften. Aber ich weiß, dass ich nacht dem Abstillen wieder relativ schnell abnehme. Das war bei Jörn damals auch so.

LG
Berit mit Jörn (*10.05.2004) und Jule (*10.08.2006)

2

ich nehme ja schon ab,ohne diät.möchte aber weiterhin drauf achten
wie machen sich diese schadstoffe bemerkbar?

3

Wie sich diese Schadstoffe bemerkbar machen, kann ich dir auch nicht so genau sagen. Aber vermutlich wird die Milch anders schmecken (eventuell bitter) oder sie kann auch zurückgehen. Ruf doch mal deine Nachsorgehebi an, die kann dir sicherlich genaueres dazu sagen!

schau mal, das hab ich bei www.babyernaehrung.de gefunden:

Abnehmen
Bitte nicht (bewusst) abnehmen in der Stillzeit ....

denn beim Abbau der Fettpölsterchen lösen sich die jahrelang eingelagerten Schadstoff-Rückstände und wandern in die Muttermilch, um damit das Baby zu belasten;
die Muttermilch spiegelt die Ernährungssituation der Mutter wieder; wer in der Stillzeit "hungert", kann auch sein Baby nicht mehr ausreichend versorgen;
ausgesprochene Mangelzustände sind bei voll gestillten Säuglingen zwar selten, aber mit Wenig-Essen steuert Frau schnell in die Zwiemilch-Ernährung .... weil das Baby einfach mehr Hunger hat! Das wäre doch schade!


LG
Berit

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Sabrin,

abnehmen darfst Du, aber max. 500g/Woche und nicht mehr als Du vor der SS gewogen hast.

Eine ausgewogene Ernährung mit Einschränkung der Süssigkeiten reicht meist.

Tägliches Spazierengehen mit den Kindern hilft auch (Deine besagten 2 Stunden).

Ich habe mit WW angefangen als unsere Zwillinge 6-7 Monate alt waren und damit sehr gut 8 Kilo abgenommen.

Gemüse ist natürlich für eine ausgewogene Ernährung wichtig.

LG, Andrea

6

naja,ich habe vor der ss 106kg gewogen,während der ss und danach auch 106kg.dann dürfte ich also garnicht,oder?

8

Hallo,

wenn Du es nicht übertreibst und jetzt keine "Radikaldiät" einlegst spricht nichts gegen eine langsame Gewichtsabnahme während der Stillzeit. Die Stillzei ist v.a. keine "Ausrede" sich weiter ungesund und übermässig zu ernähren.

Bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung brauchst Du auch keine Angst zu haben, dass Deine "Milch weggeht" oder Du Dein Kind mit "Schadstoffen überhäufst".

Diese Schadstoffe sind fettlösliche Umweltgifte wie z.B. PCB u.a., die leider in unserer Umwelt vorkommen und über die Nahrungskette aufgenommen werden. Direkt beim Stillen wrst Du davonnichts bemerken, auch keinen "bitteren Geschmack" wie eine Vorschreiberin meint. Die KOnzentrationen befinden sich im ppm (parts per million) Bereich. Einige dieser Stoffe bestehen in dem Verdachz.B. krebserregend zu sein.

Aber: Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise oder Erkenntnisse, dass jemals ein gestillte Kind über durch die Mumi aufgenommenen Schadstoffe in irgendeiner Weise erkrankt ist, weil die Mutter in der Stillzeit abgenommen hat!!!!!

Also lass Dich niht verrückt machen.

Dein zweites Kind ist noch sehr jung. Verwende Deine Energie erstmal für einen guten Stillstart und ernähre Dich gesund und ausgewogen. Meist kommt eine Gewichtsabnahme dann von selber. Wenn nicht kannst Du ,wenn ein Kind einige Monate alt it mit WW anfangen.

Frohe Weihnachten und LG, Andrea

7

Vielleicht solltest du deinen Ehrgeiz mal ein bissl hintenanstellen solang du noch stillst? Ich denke, es ist erstmal wichtiger, dass du deine Energie ins Stillen, nicht ins Abnehmen steckst. Klar, nicht mehr als nötig essen. Aber gezielt abnehmen tät ich nu nicht grade.

LG
MAus

9

Hallo!

Ich habe während der Stillzeit ganz automatisch abgenommen (hatte in der SS 16kg zugenommen, nach der Geburt waren 10kg sofort wieder weg, die letzten 6 verschwanden innerhalb der ersten 4 Monate), obwohl ich alles gegessen habe und auch nicht wenig.

Vielleicht hast du ja Glück und verlierst durch das Stillen automatisch ein paar Pfunde, hab einfach noch ein bisschen Geduld...
LG

daviecooper+ Charlotte (*7.7.2006)

Top Diskussionen anzeigen