Mittags Durchfall

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Verdauung meines kleinen Mannes (9 Monate). Seit 3 Wochen hat er immer um die Mittagszeit einen starken Durchfall (fast wässrig) mit Schleim. Gegen abend wird es wieder fester (aber es bleibt weich)
Ich habe den Verdacht, dass es an der Flaschenmilch #flasche liegt. Ich habe bis zum 8. Monat gestillt und hatte dann keine Milch mehr, so dass ich auf Flasche umgestiegen bin. Seitdem haben wir diese Probleme (glaube ich zumindest).
Das Problem: er zahnt auch zur Zeit, aber hat man davon 3 Wochen immer nur Mittags Durchfall.
Ich lebe in den Niederlanden, wo das Gesundheitssystem zu wünschen übrig lässt. Die Ärzte hier haben mich am Telefon abgewimmelt, weil es meinem Sohn ansonsten ja gut geht---- also gut isst und trinkt #mampf, zunimmt, spielt, lacht und offensichtlich keine Schmerzen hat.

Kann ich irgendwas machen, dass sich das wieder ändert? Kennts das jemand auch?

Viele Grüsse,

Verena mit Cornelius (genau 9 Monate alt)

1

Hallo Verena,

wir hatten das ca. 1 Woche lang, immer nachmittags. Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob es irgendwie an der Mittagsmahlzeit liegt, weil der Stuhl sonst o.k. war, aber ich hatte nichts verändert. Aber als dann die beiden Zähne da waren, hat es schlagartig aufgehört, also wird es wohl davon gekommen sein.

Sind die Zähne denn schon da ? Wenn es an der Flaschenmilch liegt, gibst Du die denn nur vormittags, sonst müßte der Durchfall eher dauerhaft sein, denke ich.

Wenn Du Dir unsicher bist, würde ich vielleicht doch besser zum Arzt gehen, eine Stuhlprobe könntest Du ja vielleicht gleich mitnehmen, dann wimmelt man Dich vielleicht nicht so schnell ab. (Wobei ich das unmöglich finde, ist das Gesundheits-System in den Niederlanden so übel ?)

Gruß
Heike

2

Hallo Heike,

danke für Deine Antwort.

Ich gebe ihm morgens so gegen 6 Uhr eine Flasche (ca. 200ml) und abends hatte ich bisher auch immer gegeben, was dazu geführt hat, dass er mich nachts um 2 aus dem Bett geholt hat, weil er sich total vollgesch..... hatte (der arme Kerl, das ging 4 Nächte so) - jetzt mische ich das Pulver abends in seinen Brei und dann hat er zwar morgens immer noch die Windel voll, aber eben nicht mehr flüssig.

Hast Du Erfahrung mit Humana Heilnahrung? Hilft die bei Durchfall? Ich nehme zur Zeit Nutrilion Hypoallergen (gibt es das ach in Deutschland?)

Das System hier ist sehr gewöhnungsbedürftig. Du musst alles über den normalen Hausarzt laufen lassen, bis Du mal zu einem Kinderarzt darfst und die haben keine Praxen sondern Du musst dann ins nächste Krankenhaus. Es gibt hier so eine Art Mütter-und Väterberatung (kenne ich aus der Schweiz, da habe ich bis vor kurzem gelebt - das deutsche System kenne ich gar nicht so richtig). Die kann man anrufen und dumme Fragen stellen, aber ich komme mir nicht wirklich gut beraten vor dabei.

Viele Grüsse,

Verena

3

..... hab noch vergessen zu sagen, dass drei Zähne die letzten beiden Wochen gleichzeitig kamen und jetzt schon zu sehen sind und der vierte oben jetzt bald durchbricht vermutlich. Das geht irgendwie gerade alles auf einmal glaub ich :-)

Grüsse,
Verena

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen