Verstopfung trotz Aptamil Comfort. Schaut bitte mal. Viele Meinungen

Linus hat schon länger (seit ca. 2 Monaten) mit Verstopfung zu kämpfen aber auch mit den Zähnen vielleicht hängt es zusammen.
Hatte jetzt extra von Aptamil 1 zu Aptamil Comfort gewechselt hat aber nur ein paar Tage ein wenig geholfen.
Unser Ernährungsprogramm sieht so aus:

ca. 8 Uhr 170 ml
ca. 11:30 160 g. Blumenkohl oder Kürbis/Kartoffel/Fleisch
40 g. Birne
ca. 13:30 170 ml
ca. 15:00 100 g. GOB (Birne mit Getreideflocken)
ca. 18:00 100 g. Abendbrei (Birne mit Getreidefl. u.Aptamil 1)
ca. 20:00 170 ml


ist das okay oder sollte ich noch was ändern?
Habe es auch schonmal mit Milchzucker probiert. 1 Tl am Tag aber das hat auch nicht wirklich geholfen.
Der Arme muss sich immer soo quälen.

Die Comfort kann ich doch dann eigenlich weglassen und wieder die 1 nehmen wenn sie eh nichts bringt oder?
Sie schmeckt nämlich scheußlich.

#danke schonmal
Sabrina

1

hi,

also bei milchzucker mußt du 2 Tl auf 100ml nehmen dann bringt es was. also auf 170ml flaschennahrung 3 Tl. milchzucker. vielleict nimmst du abens mal reisflocken oder gries? weil immer nur getreideflocken gibt auch verstopfungen.

vielleicht konnt ich etwas helfen.

lg tina

2

hallo,
danke für deine Antwort.
Bei den Getreideflocken wechsle ich immer zwischen Reis, Dinkel und Griesflocken.
Ich denke ich gebe dann wieder die Aptamil 1 und versuche das mit dem Milchzucker.
Soll ich denk in jede Flasche tun? Wieviel Löffel sollte man denn am Tag geben?

Sabrina

3

Ich wollte eben genau das gleiche Posting setzen. Bei uns ist es durch Aptamil Comfort noch schlimmer geworden. Seit sie auf der Welt ist, hat Alina nicht einmal ohne Fremdeinwirkung einen weichen Stuhlgang gehabt. Jetzt hilft nicht mal mehr Lactulose. Apfelbrei ißt sie auch so gern und trotzdem wirkt er nicht auflockernd. Sie drückt nur ganz feste Knoddel. Gehe morgen nochmal zum Kia.

Top Diskussionen anzeigen