Brüste leer und Baby hungrig - was tun????

Hilfe!
Beide Brüste sind leer getrunken und das Baby hat noch Hunger - er ist ja erst 5 Tage alt!
Was soll ich tun?
Wie lange dauert es, bis ich wieder Milch habe?

Bin ziemlich verzweifelt...

Elena

1

Hallo, die Brüste können nicht leer getrunken sein, je öfter du ihn anlegst desto mehr Milch kommt! Es bildet sich sofort neues sobald er daran saugt es ist völlig normal das er in den ersten Tagen an dir hängt... Also ganz ruhig bleiben und am besten ins Bett mit euch beiden und kuscheln und Stillen!
LG Daniela

5

ach ja: und ja nicht zufüttern! das bringt nur die milchproduktion durcheinander!

lg claudia

2

Liebe Elena,

ich hatte das Problem bei meinem Wurm um den 10. Tag. Die machen am Anfang einen Wachstumsschub durch und haben dadurch mehr Hunger. Bitte nicht zufüttern oder das Stillen aufgeben.

Meine Hebamme hat mir folgendes geraten.

1. Die Brust braucht ungefähr 1 Stunde um neue Milch zu produzieren. Also möglichts frühestens nach einer Stunde wieder anlegen.
2. Mach irgendwas was Dir gut tut. Weil umso mehr Du Dich stresst, umso schwierieger wird die Milchproduktion.
3. Stilltee und generell viel trinken.
4. Brust gut wärmen. Wärme unterstützt die Milchbildung. Es gibt auch ein so genanntes Stillöl aus der Bahnhofsapotheke. Das macht die Brust warm (aber nicht auf die Spitzen reiben). Oder einfach mal gut warm duschen gehen.

Ich wünsche Dir Durchhaltevermögen! Wir habens auch geschafft. Nach einem halben Tag war der Spuk vorbei.

Mittlerweile ist Till 4 1/2 Monate und immer noch Stillkind.

Liebe Grüsse

Daniela

3

Hallo Elena !!!!


Erst mal#herzlich Glückwunsch zu denem Baby !!!!

Leg ihn so häufig wie möglich an , du brauchst dich nicht an einen bestimmten Rhytmus halten. So wird die Milch sich von selbst regulieren.

Hatte am Anfang auch immer das Gefühl von " Leersein" aber es war immer genug da auch wenn die Brust weich war . Meine Emily ist jetzt 13 Wochen und trinkt immer noch alle zwei Stunden.

Manchmal auch ofters , was dann in Nuckeln übergeht weil sie immer noch die Nähe und Geborgenheit sucht !!#freu

Ansonsten kannst du auch noch Tee trinken ( Anis Fenchel Kümmel und Brennessel , bekommst du in der Drogerie , ist günstiger als Stilltee mit gleicher Wirkung ) oder Malzbier oder Carokaffee und natürlich viel Wasser .

Kopf hoch das wird von ganz alleine , er ist ja noch ganz "frisch";-)


LG Dany

4

anlegen, anlegen, anlegen.

jede stunde, wenn es sein muss. nach 1-2 tagen sollte sich die milchmenge dann eingestellt haben!
2-3 tassen stilltee, malzkaffe oder malzbier helfen auch ganz gut.
und nur nicht verkramfen und verzweifeln - das macht es nur schwieriger.
hab vertrauen in deinen körper! du kannst das.

lg claudia

6

Weiter anlegen und probier mal Malzbier, da explodiert mir immer der Busen ;-)
LG Jo + Jan 2,5Wochen

7

Hallo Elena,

am Besten Du legst Dich mit Deinem Baby ins Bett und machst nichts anderes als stillen.
Ich hatte Lena-Sophie am Anfang non- Stop, also 24 Std an der Brust. Das ist völlig normal.
Deine Brüste sind übrigends nie leer#freu
Keine Angst es pendelt sich alles ein wenn Du nicht zufütterst.

Alles Gute
Steffi,Sarah-Marie und Lena-Sophie

Top Diskussionen anzeigen