Reicht Pre-Milch bei Fieber

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn (knapp 5 1/2 Monate) hatte am Freitag seine zweite 6-Fach-Impfung. Jetzt kam noch ein Infekt dazu, so dass er am WE erhöhte Temperatur hatte und gestern Fieber bis 39,6.
Aktuell ist die Temperatur wieder normal (37,1).
Er verweigert Wasser & Tee komplett.

Nun meine Frage, reicht die Pre-Milch für die Flüssigkeitszufuhr?

Danke vorab & liebe Grüße
Laura

1

Ja Pre Milch reicht als Flüssigkeitszufuhr.
Man kann ja öfters kleine Portionen anbieten.

2

Die reicht nicht nur, sondern ist sogar zu empfehlen. Flüssigkeit und Nährstoffe in einem, ist auch für ältere Babys vollkommen ok, die verweigern ja oft auch den Brei bei Erkältung

3

Vor Beginn der Beikost ist Flüssigkeit abgesehen von MuMi oder PreMilch sogar keinesfalls zu empfehlen und schadet mehr als die hilft. (Stichwort Wasservergiftung, wenn auch seltener, und der Magen wird gefüllt ohne Nährstoffe zu bekommen)
Dein Baby spürt instinktiv, dass es jetzt eben Nährstoffe braucht und verweigert alles was ihm nix bringt.
Die Natur hätte es schön doof eingerichtet, wenn Babys zusätzlich zu Milch noch Wasser bräuchten. Wie glaubst du hat die Menschheit vor Schnabeltassen etc überlebt? Babys vor der Beikost sollten ausschließlich Säuglingsnahrung bekommen, es sei denn es ist aufgrund von Krankheit ausdrücklich was anderes indiziert.

4

Und Tee ist für Babys so oder so in keinem Fall ein Durstlöscher. Woher kommt immer diese Auffassung ein Baby müsste Tee bekommen. Warum? Mehr schaden als Nutzen.

Top Diskussionen anzeigen