Veränderte Brustwarze nach Abstillen

Hey liebe Forumsgemeinde,

Ich muss mich heute leider wieder an euch wenden. Mein Sohn ist 8 Monate. Da das Stillen eine Katastrophe war, habe ich 2 Monate gestillt und zusätzliche 3 Monate abgepumpt. Vor allem meine linke Brust wurde dadurch super in Mitleidenschaft gezogen. Schon beim Stillen kam viel weniger Milch aus ihr raus, der Kleine hat sie permanent wund gebissen. Beim Abpumpen war sie eigentlich auch immer entzündet, riss auf, blutete, sah ganz ausgefranst aus.

Nun konnte sie sich etwas erholen, jedoch ist die Brustwarze jetzt leicht nach innen gezogen. Nicht, wie eine richtige Schlupfwarze. Es ist eher so, dass die Warze schon nach außen zeigt, aber in der Mitte wie eine Kerbe ist.
Googelt man das, liest man überall von Krebs. Ich war gestern also bei meiner Ärztin. Abgetastet, angeschaut... alles unauffällig. Vorsichtshalber habe ich aber einen Termin im Brustzentrum für einen Ultraschall bekommen.
Der ist jedoch erst in 2 Wochen.

Meine Ärztin vermutet eine chronische Entzündung aufgrund der Strapazen und dass sich meine Brust noch nicht vollständig erholt hat. Dennoch mache ich mir enorme Sorgen.

Ich weiß gar nicht, was ich jetzt von euch erwarte. Vielleicht ähnliche Erfahrungsberichte?! Vielleicht kann mir jemand die Sorgen nehmen? Das Warten ist furchtbar.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen