BLW Start - offene Fragen

Hallo Alle,

wir starten bald mit BLW und einige Fragen sind offen wo ich nicht wirklich Antworten gefunden habe.

1. Kann ich gleich zu Beginn bei jeder Mahlzeit etwas anbieten? oder auf 1x täglich beschränken?

2. Zu den verbotenen Lebensmitteln gehört rohes Getreide, ist damit Haferflocken ungekocht (zb im Müsli) gemeint? Porridge ist ja wiederum ok.

3. Das sitzen sollte so sein, dass die Babys sich mit dem Fuß abstützen können. Wiederum können die meisten in dem Alter nicht sitzen, also müssen sie auf den Schoß, da gibt es ja nichts für die Füße?

4. Handhabt ihr es so, dass ihr den Tag mit Lebensmittel so serviert wie in einem altem Beikostfahrplan üblich nur anstatt dem Brei in BLW? Damit meine ich Obst Getreide / Milch Getreide / Gemüse Kartoffel etc.

Danke

1

1. Ja, du kannst alles immer von euch auch anbieten. Lediglich auf Würze und vorallem Salz achten. Täglich unter 1 gr. Das ist schnell zusammen, wenn viel gegessen wird. Anfangs noch nicht direkt.

2. Wer isst Haferflocken im rohen Zustand ohne Milch? 😂😅🤢 Die bleiben ja im Hals hängen... Und genau das ist der Grund warum nicht. Genauso Nüsse. Grob kannst du doch danach richten: was zwischen Gaumen und Zunge zerdrückt werden kann, ist in Ordnung.

3. Wenn dein Baby nicht sitzen kann, gehört es auf den Schoß. Es geht ums Verschlucken. Und da kannst du natürlich auf dem Arm nachhelfen. Im Stuhl sitzend kann das Baby das selbst hoch husten, sollte aber im besten Fall die Füße aufstehen haben. Unsere kam in den Hochstuhl obwohl sie noch nciht frei sitzen konnte. Habe leicht mit Handtuch ausgepolstert. Sie war da drin für maximal die Mahlzeitdauer. Das ist vollkommen in Ordnung.

4. Ja morgens bekommt sie etwas Brot, Pancakes, Porridge, Waffeln. Mittags etwas was man üblicherweise dann isst. Nachmittags einen Snack und ihren Obstbrei und abends isst sie mit uns,da ich abends koche.

2

Mein Sohn isst Haferflocken im rohen Zustand ohne irgendwas. Kiloweise. Ist eins seiner Lieblingsessen 😂

Meine Tochter wollte von Beginn an das Essen was wir essen, so dass wir uns da gar nicht am Beikostfahrplan orientiert haben. Also Morgens Müsli, Mittags und Abends warmes Essen wie Nudeln, Kartoffeln, verschiedenes Gemüse, ab und zu Fleisch oder Fisch.

In den Hochstuhl hab ich meine Kinder sobald sie sich aufrecht halten konnten (noch nicht selbst aufsetzen). Davor waren sie auf dem Schoß.

3

Haferflocken wie sie im Einzelhandel zu haben sind, sind unbedenklich da schon verarbeitet. Der kleine ist sie gerne mit etwas Obstmus.

Wir bieten zu jeder Mahlzeit,die wir essen etwas an. Brot/Brötchen,vorallem das feste und Brotrinde lässt sich schön Lutschen. Es gibt Nudeln, Kartoffeln, Gemüsesticks.
Manchmal mache ich Mini Pancakes. Will jetzt mal Gemüseburger als Sticks machen.
Salz im Kochwasser ist allerdings OK, es sei denn man macht nen ganzes Fass rein😅😉

4

Danke Euch!
Bezüglich des Zungenstoßreflex... Meine Tochter hat früher immer die Zunge gerollt und nach vorne geschoben, wenn ich ihr Milch mit dem Löffel gegeben habe. Das rollen ist schon weg aber sie schiebt schon noch. Wie erkenne ich ob es noch der Reflex ist oder einfach die orale Phase? Da spielt sie ja sehr viel mit der Zunge.
Sie ist jetzt in paar Tagen 7 Monate allerdings Frühchen. Korrigiert 5 und halb Monate

und noch eine Frage.. welche Küchengeräte erleichtern Euch das BLW Leben?
Wir haben eigentlich nichts bis auf Pürierstab und Knethaken. Waffeleisen und Toaster mit Auftaufunktion steht schon auf der Liste 😅

5

Ist eigentlich recht einfach: wenn sie etwas in den Mund steckt und es immer wieder raus schiebt, ist es zu früh. Klar, spucken sie eh mal was aus, aber man erkennt den Unterschied schon. Und mit 7 Monaten seid ihr ja trotz Korrektur nicht mehr soooo früh dran 🙂

Ich würde erstmal keine Geräte großartig anschaffen. Jedenfalls nicht nur fürs BLW. Hab immer schön Waffeln und alles mögliche für unser Küken gemacht und sie wollte nichts von den extra würsten 😄

Top Diskussionen anzeigen