Brustwarze wird nach dem Stillen weiss - Raynaud Syndrom?

Ich habe seit ein paar Tagen nach dem Stillen gesehen, dass meine Burstwarze an der rechten Brust nach dem Stillen kurz weiss wird und dann gleich wieder rosa. Schmerzen habe ich dabei keine. Ich habe zwar in eben dieser Brust immer mal wieder ein Ziehen, aber das ist total unabhängig vom Stillen.

Würde das Weisswerden für das Raynaud Syndrom sprechen, obwohl ich keine Schmerzen habe?

Und kann das gefährlich für mich oder meine kleine beim Stillen sein?

Ich habe in der Schwangerschaft regelmäßig hohe Dosen Magnesium nehmen müssen und habe dies nach der Geburt gar nicht mehr genommen. Kann das daher kommen?

Habt Ihr noch Tipps und muss ich damit auch ohne Schmerzen zum Gynäkologen?

Danke Euch

1

Hallo,

Ich habe exakt das gleiche wie Du. In der Ss hochdosiertes Magnesium, nach Geburt abgesetzt und nach ca 1 woche begannen die schmerzen. Nennt sich Vaso Spasmus. Bei dem Raynaud Syndrom würden deine Hände auch weiß werden.

Habe mehrmals täglich schlimme Krämpfe in der Brust, Brustwarzen werden weiß oder lila, ziehende Schmerzen nach dem stillen.

Einen Rat kann ich dir leider nicht geben. Meine hebamme und Ärztin sagen, wärme kann helfen und wieder Magnesium nehmen. Was evtl helfen kann ist Lecitin, das gibts beim dm als Pulver. Die schmerzen werden bis zum ende der stillzeit bleiben. Kommt sehr selten vor sowas.

Gefährlich ist es weder für Dich noch Dein Kind.

Leider muss ich wegen Schilddrüsenmedikamenten jetzt abstillen (meine Tochter ist 13 wochen alt). Es gibt wohl viele frauen die wegen der schmerzen abstillen, aber wenn du keine schmerzen hast, ist das schon mal gut.

2

Ich habe das auch seit Monaten. Anfangs hat es geschmerzt, inzwischen werden nur noch die Brustwarzen weiß, ohne dass es irgendwelche Probleme bereitet. Also ich würde sagen: halb so wild :)

3

Ich hatte das auch. Habe dann Magnesium genommen und bei auftreten des vasospasmus hab ich auf die Brust gedrückt. Das half gegen den Schmerz.
Gefährlich ist es nicht. Nur sehe unangenehm.

4

Wie eine Dame auch schon gesagt hat, beim Raynaud Syndrom hättest du es auch an den Händen.
Ich habe es ohne Schmerzen (also kein Vaso spasmus) in den Fingern, Zehen und Brustwarzen.

5

Nicht zwingend. Mein Reynaud ist nur in den Zehen, an den Händen gar nicht

6

Meine Hebamme hatte mir Mal gesagt dass das vorkommt wenn das Kind die Brust nicht "richtig" im Mund nimmt bzw nur die Brustwarze drückt und dort die milch zieht ohne den beustwarzenhof teils mit abzusagen. Ich habe das auch oft und bei mir trifft das zu 100 Prozent. Sobald die kleine etwas flacher die Sätze nur ansaugt wird die weiß und zieht teilweise unangenehm

Top Diskussionen anzeigen