Welche Milch bei Verdauungsproblemen?

Guten Morgen,
Meine kleine ist nun 10 Wochen alt
Wir füttern seit meine kleine aus dem KH raus ist mit Babyvita HA pre. Vorher aptamil im KH.
Seit 1 monat schreit sie wirklich nach fast jeder Flasche bitterlich, hatten erst gedacht es wäre eine Phase, aber es hört nicht auf. Sie Spuckt danach auch immer was aus und hat einen säuerlichen Geruch. Und seit 1 woche ist es wirklich schlimm geworden mit den bauchschmerzen. Nachts schläft sie viiiiel unruhiger und wacht dadurch auch eher auf und windet sich dann, drückt... , ich höre dann wie es gluckert im Bauch und manchmal einen Pups.
Tagsüber: nach 1 bis 2 Stunden bekommt sie Krämpfe, kann aber nur teilweise pupsen. Stuhlgang grünlich und auch teilweise nur mit nachhelfen kommt was so alle 2 tage...Meine hebamme meinte ich solle eine andere Milch ausprobieren.
So nun hatte ich meinen KiA angerufen, er meinte ja man kann umstellen, er präferiert aber keine Marke.
Nun zur frage:
Meine Hebamme meinte Aptamil Comfort. Daneben gibt es ja noch diverse andere Marken mit Comfort Nahrung.

Was habt ihr ausprobiert und wie war das Ergebnis?

HA füttern wir eigentlich nur, weil mein Mann ganz leichte Neurodermitis hat, aber unser KiA meinte, dass müsse nicht unbedingt sein.

1

Guten Morgen

Wir hatten auch sehr mit Blähungen und Bauchschmerzen zu kämpfen... und hat tatsächlich unter anderem die Umstellung auf Bebivita Pre Ha geholfen und BiGaia Tropfen aber jedes Kind ist nun einmal anders. Kümmelzäpfchen gab es hier davor regelmäßig weil alles andere nichts brachte...

Ich wollte dir nur schreiben das in HA weniger stärke enthalten ist was wiederum weniger Blähungen/Bauchschmerzen verursachen soll.

Ich drück euch die Daumen das es ganz schnell besser wird und eure kleine nicht so leiden muss ✊🏻🍀

Liebe Grüße Melanie mit Krümelmädchen im Arm 💖

2

Hallo,
Ich kann Hipp Comfort sehr empfehlen, die ist sogar für allergiegefährdete Babys geeignet.
Ich kann ebenso BiGaia Tropfen empfehlen, 3 Wochen lang als Kur, 5 Tropfen morgens in die Milch rein.
Wir hatten dasselbe Problem, nach diesen zwei Maßnahmen war es endlich vorbei, mit circa 1,5-2 Monaten.
Durchhalten, es wird besser!
Liebe Grüße,
killenny93 mit kleinem Mann 9,5 Monate ♡

4

Noch eine Stimme für Hipp :) Wir haben damit auch sehr sehr gute Erfahrungen gemacht.

3

Wir haben von unserem KA Novalac BK bbei Blähungen und Koliken empfohlen bekommen und es war das einzige was geholfen hat. Leider bekommt man das nur in der Apotheke und ist nicht ganz billig aber das wars wert.

Top Diskussionen anzeigen