Auf der Perzentilkurve runter gerutscht

Guten Morgen ihr Lieben,

Mein Sohn wog zur U5 mit 6 Monaten ca. 7,6kg, lag auf der 50. Perz.
Inzwischen ist er 9 Monate alt und wiegt ca. 8,3kg. Laut BMI ist er nun untergewichtig und liegt auch auf der 25. Perz.
Er isst aber eigentlich gut (täglich 4 Breie a 200g + Milch). Er ist halt wirklich ein super aktiver Junge, kann nie still liegen und zieht sich bereits an Möbeln hoch. Sollte ich vorsichtshalber zum KA mit ihm oder reicht es zur der U6? Da mein Mann und ich ziemlich dicke Babys waren dachte ich, dass er das auch wird. Wobei ich erwähnen muss, dass wir meinen Sohn komplett zuckerfrei ernähren und ich auch selber seine Breie mache. Ich denke unsere Mütter taten das damals nicht.

Wie ist es mit euren Babys gewesen?

Grüße,

Reny

1

Du sagst selber er bewegt sich viel,da liegt es auf der Hand. Es ist doch ganz normal dass sie ab einem Bestimmten Zeitpunkt nicht mehr ganz so schnell zunehmen.
Ich hab meine große nie zwischen den Terminen gewogen, die Waage zu Hause misst auch anders wie die beim Kinderarzt. Wir hatten nach der Geburt vomn kleinen eine ausgeliehen und selbst da war ein unterschiedlicher Messwert zu sehen.

4

Vielen Dank für die Antwort. Da er so viel nach der Geburt und mit zwei Monaten abgenommen hatte ist das bei mir leider irgendwie drin, dass ich ihn einmal im Monat wiege :(

2

Ich würde wahrscheinlich beim Arzt anrufen, wenn ich ein richtiges Untergewicht feststellen würde.
Und blöde Frage vielleicht, aber kannst du ihm nicht einfach mehr zu Essen anbieten? Wahrscheinlich ist er ja gesund und verbrennt dann einfach mehr, als er zu sich nimmt.

3

Vielen Dank für deine Antwort. Da er bei den letzten Löffeln seiner Breie unruhiger wird und manchmal auch noch immer nach dem Essen spuckt habe ich bisher nicht daran gedacht, dass er mehr brauchen könnte. Ich werde es aber mal versuchen noch ne kleine Portion Obst nach seinem Mittagsmenü zu geben, mal schauen ob er das dann mag.
Grüße

7

Ja, genau. Obst sollen sie ja eh bekommen. Oder mehr Mahlzeiten in etwas kleineren Portionen, daran hatte ich jetzt gedacht.

5

U5 mit 6 Monaten: 68 cm und 7,9 kg
U6 mit 11 Monaten: 72 cm und 9,9 kg
Kind quietschfidel, schon sehr mobil

Kinderarzt: ach, keine Sorge wegen des Gewichts: in dem Alter kann man gar nicht so viel Nahrung anbieten wie die verbrauchen.

6

Sorry, es waren 9,0 kg...

8

Hey also ich würde ihm weiter das geben was er möchte Babys haben ein super sättigungsgefühl und wenn sie mehr Hunger haben verlangen sie es auch.
Mein Sohn ist 10 Monate und wiegt knapp 7.9 kilo bei der U5 hatte er 7080gr und die Kinderärztin ist super zufrieden. Es gibt eben leichte und schwerere Babys.
Solange sie fit sind genug Nasse windel haben und einen guten Eindruck machen ist alles in Ordnung.
Achja mein Sohn isst nur Mittagsbrei der rest ist noch Pre Nahrung mehr möchte er nicht erstmal. Lg

9

Du sagst ja selbst, er isst gut und bewegt sich wirklich viel - da ist es normal, dass die Zunahme langsamer wird. Kann ja nicht immer so rasant weitergehen 😁
Wie kommst du darauf, dass er untergewichtig ist? Hast du selbst den BMI errechnet oder sagt dir das der Arzt?
Unsere Tochter wog mit 12 Monaten 8 kg - von Untergewicht war aber nicht die Rede.
Mit 9 Monaten hatte sie 7,5 kg.

11

Hey, vielen Dank für die Antwort.
Ich hab es selber berechnet mit einem BMI Rechner für Babys, bin mir aber ziemlich sicher dass es richtig ist. Zur u5 mit 6 Monaten wurde er gemessen, 72cm. Und wir haben ihn mit 9 Monaten jetzt auch gemessen, 76cm. Ich denke ein Wachstum von 3-4cm innerhalb von 3 Monaten klingt auch realistisch. Und 76cm mit 8,3kg ergab eben Untergewicht.

12

Ja, das stimmt. Auf diese Größe ist das tatsächlich wenig Gewicht. Unsere Tochter war mit 12 Monaten ja erst 72 cm ...

10

Sohn 1: Größe 95 P, Gewicht von 50 auf 30 runter, KiA hat hat uns zur Kontrolle wieder einbestellt. Da aber fit und agil nichts weiter gemacht. Jetzt ist es ein ganz normaler 3 Jahre alter Junge.

Sohn 2: zur U6 aus der Kurve raus gefallen, konnte mit 11 Monaten laufen, Essen und Trinken sind nur lästige Pflicht. KiA hat kurz in die Akte vom Großen geguckt und gesagt, man könne ihn ja nicht zum Essen zwingen...

Jetzt mit 13 Monaten immerhin die 8 Kg geschafft...

Schau das Kind an, ist es fit und meldet sich, wenn es Hunger hat ( dann ist hier die Hölle aber los), ist doch alles ok.

13

Juhu,

Meine Kinder sind weit abgeschlagen von der Tabelle.
Wir sind in der Familie klein und als Kinder auch zierlich gewesen.

Meine 6jährige wiegt gerademal 13 kg bei kleidergr. 110, der 8 jährige 21 kg (122/128)

Sie essen, quasseln wie Wasserfälle und toben. Der Kinderarzt sagt dazu gar nix, er schaut sich den Allgemeinzustand an und wie gut sie sich entwickeln.

Von daher: mach dir keine Gedanken

Top Diskussionen anzeigen