Welcher Brei am Morgen?

Meine Tochter ist fast 7 Monate alt und verweigert seit Wochen die Flasche mit pre. Manchmal öffnet sie gar nicht den Mund und manchmal trinkt sie zumindest 100 ml. Die Hebamme vermutet das sie eher Brei als Nahrung ansieht.. gibt wohl Kinder das kommt das vor.. tatsächlich macht sie bei Brei auch immer den Mund auf.. so nun bekommt sie mittags und abends Brei.. Abend bekommt sie zurzeit Grießbrei mit pre angerührt (mit 200ml damit sie darüber auch Flüssigkeit bekommt) . Will demnächst dann morgens den Brei einführen.. was nehme ich da? Auch Getreide Milch? Wegen der Flüssigkeit? Wasser trinkt sie aktuell höchstens 40 ml am Tag🤷🏻‍♀️

1

Du kannst auch einen Getreidebrei nehmen, mit Pre, Wasser oder auch normaler Milch (wir nehmen frische Milch 3,8%,,erst 50:50 mit Wasser verdünnt und dann schrittweise steigern). Unser Sohn kriegt Getreidebrei morgens mit Wasser und abends mit Milch. Bei uns kommen immer noch 20g pürriertes oder zerdrücktes Obst dazu. Je nach dem was da ist. Apfel, Birne, Banane und demnächst Erdbeeren, wenn Saison ist. Es gibt auch Varianten mit 50 oder 100g Obst, mit entsprechend weniger Getreide.

Also fang an mit dem, wonach dir ist: Schmelzflocken in allen Sorten, Maisgrieß, Hirse- oder Reisflocken oder normale Haferflocken einkochen mit bisschen Butter und pürieren.... Etc.
Einfach ausprobieren.

LG Hanna

3

Hallo,
Darf ich fragen, was du dann nachmittags gibst?

4

Bei uns gibt's nachmittags noch überwiegend die Brust😅 bzw. haben jetzt erst angefangen ihm ab und zu Reiswaffeln oder Hirsestangen sowie bisschen Obst anzubieten.

weiteren Kommentar laden
2

Morgens gibt es eigentlich einen Getreide Obst Brei. Den gleichen wie man Nachmittag gibt.
Du kannst aber auch mal Brot anbieten mit Butter oder Frischkäse.

Top Diskussionen anzeigen