Nach Nahrungsumstellung erbrechen

Hallo :)
Meine kleine ist jetzt 7 Wochen alt.
Davor bekam sie von Töpfer die 1er Nahrung, da sie solce Verstopfungen bekam, sind wir auf Milupa Milumil1 umgestiegen. Der Stuhlgang ist jetzt wieder viel besser, jedoch seit der Umstellung erbricht sie 1 mal am Tag ca nach der Flasche.
Ist das noch durch die Umstellung, da sie davor extreme Verstopfungen hatte.
Habt ihr da erfahrungen damit?

Danke 🙈😊

1

Dass ein Baby nach der Flasche spuckt ist normal.
Gut, dass der Stuhlgang besser ist.

Warum seit ihr denn schon auf der 1er Milch?
Manche benutzen diese ja, da sie besser stopft und satt macht. Vielleicht hängt das mit dem festen Stuhlgang zusammen?
Vielleicht ist der Darm auch noch nicht soweit für die 1er.
Lg

2

Da sie uns mit der Pre nicht satt wurde. Die trank mit der Pre Nahrung alle 1 bis 1,5 Stunden 120ml.
Seit wir am Samstag umgestellt haben, wurde der Stuhlgang nach 2 Tagen viel besser. Weich, wie er gehört und nicht fest und hart, wie er vorher war.

3

Auch Babys Clustern.
Und ein sattes Baby trinkt auch aus der Flasche.
Kalorientechnisch ist Per und 1er fast identisch.
Es sind nur in der 1er Zusätze, die für ein Baby nicht unbedingt geeignet ist.

Top Diskussionen anzeigen