7 Monate alte Zwillinge - 5 Mahlzeiten pro Tag

Hallo zusammen

Ich habe folgendes "Problem"

Meine Zwillinge bekommen aktuell noch 5 Mahlzeiten pro Tag, ich glaube gewöhnlich sind es 4

08:00 Milchflasche/Stillen
12:00 Gemüsebrei
16:00 Milchflasche/Stillen
18:30 Milchbrei
20:30 Milchflasche/Stillen

Ich weiss nicht wann ich z.b. den Milchbrei geben soll, da um 20:30 sie die Flasche bzw. Die Brust brauchen um einzuschlafen.

Ich muss aber auch sagen, die beiden trinken eher wenig um 08:00 und 16:00 Uhr, daher brauchen sie vielleicht noch eine Zwischenmahlzeit.

Wie ist das bei euch?
Würdet ihr eine Mahlzeit auslassen?
Ich möchte demnächst beginnen am Morgen mit Früchtebrei anstelle von Milchflasche/Stillen.

Vielen, lieben Dank für eure Antworten.
July

1

Hallo.

Meine sind 9 Monate und bei uns gibt es so gesehen sogar 6 Mahlzeiten am Tag. Bei uns sieht es meist so aus:

6:00 Flasche
9:00 Flasche
12:30 Mittagessen
16:00 Getreide-Obst-Brei
18:30 Milchbrei/ Brot
20:00 Flasche zum einschlafen

Als wir den Milchbrei eingeführt haben, haben wir erst versucht, die letzte Flasche wegzulassen, aber die wurde dann lautstark eingefordert. Da aber ja viele Babys in dem Alter auch nachts noch 1-2 Flaschen trinken bzw. zum stillen kommen, mach ich mir da keine Gedanken, ob ich irgendwas weglassen müsste. Wenn das für euch so passt mit den Mahlzeiten würde ich die Anzahl so lassen. Und das Frühstück ruhig mal ausprobieren.

Liebe Grüße

2

Huhu

Meine Tochter ist mittlerweile 3,5, hier gab es laaaaaange morgens und zum einschlafen zusätzlich den den rgulären 4-5 Mahlzeiten ne Milch (eigentlich bis heute, wobei es heute mehr Kuschel stillen ist als alles andere)
Solange es allen damit gut geht spricht doch nichts dagegen 😊
Normalerweise hat sie bis heute 5 Mahlzeiten am Tag, Frühstück zuhause, zweites Frühstück im Kiga, Mittag, Nachmittagssnack und Abendbrot 👍
(Plus stillen morgens und abends im Bett zum kuscheln)

Liebe Grüße

3

Hey,
5 Mahlzeiten sind noch vollkommen ok. Wir hatten es ein bisschen anders von der Reihenfolge her. In der Früh und vormittags stillen und dann ab Mittag die drei Breie.
So ca.:
13:00 Uhr Gemüse-Fleisch-Brei
16:00 Uhr Obstbrei
19:30 Abendbrei
Gegen 20:00/20:30 ins Bett.
Ziemlich schnell wollte der kleine dann auch keine Milch mehr zum einschlafen, war ihm offensichtlich zu viel.
Wenn die Milch wollen, passt es aber ja.

4

Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht vorher.

Bei uns, 8,5 Monate:

8:30h: Getreidebrei aktuell mit Milch (mit Wasser wird verweigert) und Obst + Stillen
12:30h: Gemüse Mix Brei + Stillen
16h: Stillen, ggf. davor Hirse Stange o.ä.
18:30h: Getreidebrei mit Milch und Obst + Stillen
23h: Stillen
2h: Stiilen
5h: Stillen

Das sind ja eigentlich 7 Mahlzeiten. Ist doch nicht schlimm, oder?
Abends ist er immer komplett den ganzen Brei, mittags so 2/3 und Frühstücksbrei neben wir erst seit gut 2 Wochen, bisher hat er das meiste verweigert 🙈😅.

Meiner hat auch bis vor ca. 2 Monaten noch die Brust zum Einschlafen gebraucht. Einmal war ich verhindert und mein Partner hat ihn (erfolgreich und auch ohne großes Drama) ins Bett gebracht. Das haben wir dann ein paar Mal wiederholt und dann konnte ich ihn sogar ohne stillen ins Bett bringen 💪💪💪.

Also ich würde sagen: wenn dich was daran stört, wie es ist, änder was bzw. probier was anderes aus, ansonsten lass es doch so.

LG Hanna

5

Meiner Meinung nach kannst du das Stillen/Flasche nicht als "Mahlzeit" sehen.

Wenn alle Mahlzeiten ersetzt sind, sind es 4.

Gegen Milch zum Einschlafen gibt es doch nichts einzuwenden.

Top Diskussionen anzeigen