Mag keine Flasche mehr...

Hallo ihr lieben,
meine Tochter 5,5 Monate alt will seit der Beikost nicht mehr wirklich ihre Flasche trinken am Tag. Nachts funktioniert’s super, aber am Tag trinkt sie maximal 2x100ml ansonsten will sie nur Brei 🙈 sie trinkt auch leider kein Wasser, Tee oder Saft aus der Flasche... hat jemand nen Tipp für mich? 😅 Kann ich ihr in dem Alter auch schon einen 3. Brei am Abend geben? Aber da geht ihr dann doch viel Flüssigkeit ab oder? Ich weiß nicht wie ich das Händeln soll 🤔
Würd mich über ein paar Tipps von euch freuen!
Verschneite Grüße 👋🏻

1

Ich beobachte das bei unserer, 23 Wochen alt, auch seit 2 Wochen ca. Vor 4 Wochen haben wir den Mittagsbrei eingeführt. Sie hat Geduld für 60 ml ca und dann muss man sie ablenken durch TV oder jemand steht klatschend vor ihr und dann nuckelt sie die Flasche leer.
Sie möchte einfach nicht scheinbar in dieser fixen Haltung liegen und trinken. Als hätte sie nicht Geduld genug und möchte unbedingt spielen oder so. Furchtbar. Nachts auch kein Problem. 2 x 170 ml oder, wenn sie nur 1 x aufwacht, dann 1 x 200 ml.

Brei hat ja grundsätzlich auch viel Wasser. Hast du es mal mit einem Glas versucht? Unsere trinkt minimal Tee ausm Glas. Das ist für sie neu und spannend. Es ist nicht viel, aber immer mal wieder ein paar Schluck.

4

Danke für deine Antwort 😃 ja meine kleine trinkt auch nur sehr selten mit Ablenkung die Flasche leer, tagsüber eigentlich garnicht, nachts klappt’s gut aber tagsüber ist’s ein Krampf! Sie ist auch deshalb dann ständig schlecht drauf weil sie Hunger hat, dadurch haben wir jetzt innerhalb kürzester Zeit auch den Nachmittagsbrei eingeführt, jetzt bin ich am überlegen ob ich ihr am Abend auch einen Brei geben soll oder ob ich’s mal mit diesem Hipp Gute Nachtfläschchen probieren soll 🤔 das schon ab dem 6. Monat geht.... weißt du welches ich meine? Das schmeckt ihr sicher besser als die pre Nahrung und Flüssigkeit wärs auch mehr als bei einem Brei... 🤔 weißt du wie ich meine? Glg

7

Ich würde bei Pre als Nahrungsmittel bleiben.

Einen weiteren Brei würde ich nur einführen, wenn die anderen vertragen wurden. Gib dem Darm Zeit. Sonst geht das nach hinten los 🤨😓 was ist denn der Nachmittagsbrei bei euch? Bei mir gibt's erst Mittag, dann Abend und dann Nachmittag. Abend ist Milch Getreide. Nachmittag ist Obstbrei mit Zwieback oder Schmelzflocken zbsp.

Ich denke, es ist eine Phase. Ich biete unserer Maus dsher momentan öfter die Flasche an. Waren mal bei 6 Flaschen in 24 Std. Jetzt wieder bei 10 🤣 dafür aber auch mal nur 50 oder 70 ml.

Ich habe 4 Tage mit dem Mittagsbrei pausiert, weil sie sich 2 Tage übelst übergeben hat. Morgen geht's wieder los. Dann füge ich in 1 Woche erst den Abendbrei mal ein. Mittag gibt's schon seit 5 Wochen.

weitere Kommentare laden
2

Hast du mal versucht die Flasche eher halb auf dem Schoß sitzend zu geben?
Das hilft, wenn unser Sohn nicht liegen möchte zum Trinken.
Ansonsten: Brei enthält auch viel Flüssigkeit. Ich mache mir immer wieder klar, dass zum Beispiel im Abendbrei bei uns 180-200ml Milchnahrung sind

5

Danke für deine Antwort 😃 ja das sitzende Füttern hab ich versucht, klappt auch nicht wirklich 🙈

3

Warum solltest du keinen 3. Brei geben können? Genug Flüssigkeit dürfte dein Kind ja aufnehmen. Wir haben ab Beikost Reife immer wenn wir was gegessen haben dem kleinen auch was gegeben (möchte keinen Brei).

6

Danke für deine Antwort 😃 was gibst du den dann deinem kleinen? Wie alt ist er den? Ich bin da noch so unsicher 🙈 ja eben hab ich Angst dass sie zu wenig Flüssigkeit bekommt da sie nichts trinken will am Tag 😅 🤔

Top Diskussionen anzeigen