Wird der Brei nicht vertragen?

Guten Morgen đŸ€—
Mein Sohn 5 Monate ist ein guter Brei Esser. (Bitte hier keine Kommentare, wieso wir so frĂŒh angefangen haben mit dem Brei, ich hatte meine GrĂŒnde).
Seit einer Woche ca bekommt er abends einen Dinkelgrießbrei (ab 5 Monate). Er liebt ihn und kann wirklich einiges essen.
Seit 4 NĂ€chten schlĂ€ft er jedoch ziemlich unruhig. Ok, er hat noch nie gut geschlafen🙈 er will immer spĂ€testens alle 2 Stunden trinken, und gepupst hat er immer viel im Schlaf.
Allerdings weint er seit 4 NÀchten öfter, und ich glaube, dass er auch beim pupsen sich mehr anstrengen muss.

Kann das am Brei liegen? Unsere NĂ€chte sind immer um 4 oder 5 Uhr vorbei.
Kennt das jemand von euch, soll ich ihm Zeit lassen, sich daran zu gewöhnen? Oder einen anderen Brei wÀhlen?

1

Machst du den Brei mit Kuhmilch? Evt vertrÀgt er das nicht.

Wann geht er ins Bett? Zahnt Er?

3

Danke fĂŒr den Tipp😊 Heute hat er einen mit Pre bekommen. Ich beobachte das mal.

Brei bekommt er zwischen 17 und 18 Uhr, und Bett geht er eine Stunde spÀter ungefÀhr.
Und ja er zahnt, aber schon lÀnger. Deswegen habe ich das eigentlich ausgeschlossen

2

Wir hatten mit 5 Monaten dasselbe mit den NĂ€chten. Lag aber nicht am Brei. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

4

Ohje 😅 ich werd's wohl erst wissen woran das liegt, wenn die NĂ€chte wieder besser werden 😏

5

Ich kann mir vorstellen, dass der Körper sich erst drauf einstellen muss mit der Verdauung und das in der Umstellungsphase zu Problemen fĂŒhrt. Ich hatte den Eindruck, dass unser Sohn den Brei mit Pre angerĂŒhrt etwas besser vertragen hat. Schadet sicher nicht auch mal eine andere Sorte zu testen, z.B. Hafer.

Top Diskussionen anzeigen