Schnuller

Hallo ihr lieben

An die, die ihren Kindern einen Schnuller geben.
Wann habt ihr mit Schnuller begonnen?

Sofort im Krankenhaus also kurz nach der Entbindung?
Oder Wochen später?

1

Im Krankenhaus meinten sie zu mir, ich soll bis zum Milcheinschuss warten. Der kam am Tag 3, und ab da bekam er den Schnuller.

Ich hab dann gegoogelt, dass man ihn eigentlich erst nach 6 Wochen geben soll...aber an ohne Schnuller ist nicht mehr zu denken. Mein Kleiner ist sehr schwierig und der Schnuller wirkt wie ein Wunder. Er hat ihn zu 70 % der Zeit Im Mund....und ich ein sehr schlechtes gewissen deswegen.

7

Vielen Dank

Ja ich würde gerne einen geben. Wusste nicht richtig, wann der Zeitpunkt gut ist.


Ich finde nicht, das du ein schlechtes Gewissen haben muss.

Ich hatte selbst ein Schnuller bis ich 5 Jahre war.
Und alles gut.
Meine große Schwester nicht und hat den Daumen bis 9 jahre genommen. Das war blöd...den kann man nicht mal eben abgewöhnen.

Mein Mann hatte sogar bis er 6 Jahre war immer 2 Schnuller im Mund😁🤣. Er liebte es. Hat auch keine Zahnklammer gebraucht.

Früher haben sie sich kaum Gedanken gemacht.

Ich wollte eventuell stillen, wenn es überhaupt klappt und deswegen habe gefragt.

Selbst wenn es mit dem stillen nicht klappt, sehe ich das locker. Wurde auch nicht gestillt. Keiner bei uns in der Familie. Meine Mama und meine Oma konnten nicht stillen und meine Schwester auch nicht. Wir haben alle keine Allergie. Und sind ganz normal 😄

Heutzutage wird aus allem immer so viel Drama gemacht.

Alles Gute dir

2

Hallo,

wenn man gerne stillen möchte, sollte man warten bis das Stillen sich eingependelt hat, damit es zu keiner Saugverwirrung kommt. Wann das soweit ist, ist von Kind zu Kind unterschiedlich, aber zum Milcheinschuss ist der Zeitpunkt zu früh.

LG

8

Ok, vielen Dank.

Mal schauen ob ich Milch habe.

Meine Mama, Oma und Schwester kam nichts oder fast gar nicht.

3

Unsere nimmt ihn ca seit sie 2 Wochen ist. Erst immer raus gespuckt und dann Tag für Tag probiert und irgendwann stillte der Schnuller ihr Saugbedürfnis. Das hatte sie und hat sich geändert an der Brust, dass immer Milch kam.

10

Nach 2 Wochen finde ich ganz gut.
Danke...werde mal schauen.
Ich habe auch eine Hebamme, aber ich denke, die ist nicht dafür.
Bin gespannt....

4

Kommt drauf an ob du stillen möchtest oder nicht. Falls ja, is die gängige Meinung von Stillberaterinnen dass man ca. 5-6 Wochen warten sollte und das Saugbedürfnis an der Brust stillen lassen sollte um eine Saugverwirrung zu vermeiden. Haben wir sich so gemacht und hat prima geklappt. Nun wird der Schnuller zum einschlafen nach dem Stillen und im Kinderwagen verwendet.

5

Ich hab 2 Wochen nach der Geburt gewartet damit sich das Stillen einpendelt. Es hat alles gut funktioniert und es kam zu keiner Saugverwirrung.

6

Auf Rat unserer Hebamme haben wir 6 Wochen damit gewartet. Das ist ein guter Zeitraum, damit sich das Stillen gut einpendelt. Was aber auch nicht heißt, dass früher immer zu Problemen führen muss. Viel länger würde ich nur damit nicht warten, denn da besteht die "Gefahr", dass das Kind keinen mehr nimmt. Und so sehr ich auf den Schnuller verzichten wollte und den auch dementspechend sparsam einsetze, es gibt einfach Momente, wo er Gold wert ist.

9

Danke....ja 6 Wochen wollte ich auch eigentlich nicht warten.

Mein Neffe hat keinen bekommen.
Ich habe natürlich nichts gesagt, aber manchmal hab ich auch gedacht....jetzt wäre ein Schnuller doch ganz schön 😆

11

Meine Kleine war 2 Monate alt. Sie ist aber eh nicht so der Nucki Fan. Sie nimmt ihn mal für ne Minute, dann spuckt sie den wieder aus. Da sie wenig schreit passt es aber auch ohne...

12

Beim ersten Kind haben wir den Schnuller mit 4 Wochen versucht. Jede Sorte, die wir auftreiben konnten. Sie wollte keinen davon.

Beim zweiten Kind haben wir direkt nach 24 Stunden mit dem Schnuller gestartet.
Naja, was soll man sagen...sie wollte keinen Schnuller und hat mit drei Wochen ihren Daumen genommen. Das war aber auch nur eine Phase und der Daumen war schnell wieder out.

13

Oh ja das solls auch geben....

Bin gespannt, wie es laufen wird...

Danke für deine Erfahrung

15

Bei Babys läuft es oft anders als man denkt.

Ich finde es mittlerweile immer lustig, wenn Frauen ohne Kinder oder Schwangere mit dem ersten Kind alles so schön planen und sich dann wundern, wenn man schmunzeln muss. Das ist dann nicht böse gemeint. Ich war ja genauso und meine Kinder haben mir gezeigt, dass sie entscheiden, wo der Hase langläuft. Über vieles hätte ich mir da gar nicht den Kopf zerbrechen müssen (von etlichen Artikel über Schnuller von Form über Marke und Schadstofffreiheit), welche Premilch, welche Fläschchen, welche Milchpumpe, dem tollen Beistellbett, bishin zur ersten Puppe).
Schnuller wollten sie nicht, Premilch wurde nicht angerührt, Abpumpen hat nicht geklappt bei mir, im Beistellbett wollten sie nicht liegen bleiben, die Große mag keine Puppen sondern stillt lieber ihren Affen).

Man muss es halt nehmen, wie das Leben und die Kinder kommen. 🙃

weiteren Kommentar laden
14

Mein Sohn bekam einen direkt nach der Geburt

Top Diskussionen anzeigen